LIEBE werdende MamisđŸ„°

Ich bin ganz ehrlich.
Brauche dringend jemanden zum Austausch. Vorallem jemanden, der mich versteht. Im Umfeld ist das schwierig. Viele wissen nicht das wir in einer KIWUK sind und die die es wissen, bis man dennen das alles erklĂ€rt. Die Blicken da nicht mehr richtig durch. Nun ja, ich hab einige Fragen und wĂŒrde mich total gern mit euch austauschen.
Wir werden im April mit der IVF loslegen.
Die Liste der zusÀtzlichen Behandlungen ist lang und teuer :-O
Was findet ihr sinnvoll?
Also die Behandlung zur Blastozyste ist auf alle FĂ€lle ein muss.
Bei mir wurde die Insulinresidenz festgestellt und die Stoffwechselstörung. Daher muss ich zur einen Diabetologen.
Und zur ErnÀhrungsberatung.
Wie siehts da bei euch aus?
Darf man Fragen in welchen Kliniken ihr wart? Die Stadt reicht mir schon. Soll ja alles anonym bleiben.
Vielleicht komme ich mit 1 oder 2 von euch lieben ins GesprĂ€ch. Wir könnten uns gemeinsam durch die Behandlung begleiten mit Nachrichten😊 ich glaube das wĂŒrde mir gut tun.
Freu mich auf TIPPS.

1

Hallo Jasmin.
Ich hÀnge aktuell in der MÀrz-Mens (ZT 4), mit der April-Mens startet auch bei mir die IVF.

Bei uns bin ich die Baustelle: PCOS, Insulinresistenz, SD-Unterfunktion, Faktor-XIII-Gerinnungsstörung und Hashimoto, durch Letzteres erhöhte Immunwerte. Die Ergebnisse der Gmsh-Biopsie stehen noch aus #augen

Ich werde ab ZT 2 mit Pergoveris stimulieren und ab ZT 6/7 mit Orgalutran unterdrĂŒcken. Mein erstes Folli-TV ist an ZT 8/9.
Außerdem werde ich Ende MĂ€rz ASS absetzen. Das Blutungsrisiko wĂ€hrend der PU ist zu hoch. Ich muss also noch zusĂ€tzlich dann Fragmin spritzen.
Ausgelöst wird wohl "normal" mit Ovitrelle.
PU mache ich mit Vollnarkose (auf eigenen Wunsch).

Blasto-Kultur ist bei uns natĂŒrlich auch dabei, ansonsten aber keine Zusatzleistungen.
Eventuell kriege ich noch Intralipid-Infusionen, je nachdem, was die Gmsh-Biopsie sagt.

2

Achso, ich bin in der Kinderwunschsprechstunde der Frauenklinik TĂŒbingen. Das ist fĂŒr uns einfach praktisch, weil wir dort (wenn die Wehen es zulassen bei 40 min Fahrt) auch entbinden könnten und es fĂŒr den Notfall auch eine Neonatologie vor Ort gibt. Ich höre nur Gutes von dort, seit ich denken kann, und hab dort auch die BS/GS machen lassen.

3

Wow so informiert kann ich noch nicht schreiben. Ich hab ja gehört die Blastos soll man noch anritzen lassen, per Laiser.

Ich hab auch PCOS.
Ob ich eine Gerinungsstörung habe, höre ich noch.
Ist doch eig irre. Ich dachte letzte Woche:
Was hab ich eig noch alles.

Ich wurde ohne hin schon 3 x wegen gutartige Tumoren am Eierstock operiert.

Bin ganz schön aufgeregt.

Und hab Angst, dass bei den 3 Versuchen nicht klappt.

weiteren Kommentar laden
4

Huhu,

Daumen sind gedrĂŒckt â€ïžđŸ€

Ich bin auch fĂŒr Blastos, wenn dafĂŒr ausreichend Eizellen punktiert werden konnten.

Ansonsten unbedingt immer alles einfrieren lassen, was geht.

Weitere Zusatzleistungen wĂŒrde ich im ersten Versuch noch nicht unbedingt dazu nehmen.

LG Luthien mit ⭐⭐

6

Danke 😊

7

Hallo,

Ich habe schon ein Kind durch eine ICSI. Wir wollen aber noch ein zweites, weshalb wir nochmal diesen Weg gehen.
Wir sind in Erlangen in Behandlung, obwohl das mehr als 200km von uns entfernt ist. Vorher waren wir bei uns in der NĂ€he und das war eine absolute Katastrophe.
Ich habe im letzten Versuch mit Pergoveris stimuliert und von 7 befruchteten Eizellen sind 2 Blastozysten ĂŒbrig geblieben. Eine davon schlĂ€ft gerade friedlich in ihrem Bett 🙂
Wir hatten ansonsten keine Zusatzleistungen. In den ersten Klinik wurde viel angeboten, in Erlangen hat man mir gleich gesagt, dass vieles gar keinen Nutzen hat und man das immer individuell entscheiden muss. Zum Beispiel macht man eine Blastozysten-Kultur auch nur bei einer gewissen Anzahl an befruchteten Eizellen, das kann man im Voraus nicht wirklich entscheiden.

Liebe GrĂŒĂŸe

8

Du kannst aber vorher entscheiden, ob du diesen Weg bei genĂŒgend befruchteten Eizellen gehen möchtest ;-)

Das macht jede Klinik anders, denke ich. Ein "komplett richtig" und "komplett falsch" gibt es nicht. Wie du schon sagst: Oft sind es individuell abgestimmte Leistungen.
Auch das Alter der Patientin spielt immer eine große Rolle.

9

Also ich bin in Regensburg. Wie gesagt ganz am Anfang und wĂŒrde mich natĂŒrlich freuen wenn es beim ersten mal klappt... ja das ist bei jedem individuell. Danke fĂŒr die Antwort

10

Hey, da steht dir ja eine aufregende Zeit bevor!
Wir waren zuerst in Mannheim und das war eine Katastrophe, nun sind wir in Darmstadt und sind super zufrieden!
Wenn das in deiner NĂ€he sein sollte, kannst du mir ferne eine PN schreiben.
Ich hab meine Hashimoto vorher nochmal ĂŒberprĂŒfen lassen und auch wĂ€hrend der Behandlungen. Es wurde eine eileiterdurchgĂ€ngigkeitsprĂŒfung ganz am Anfang gemacht, da wir es erstmal mit GVnP versucht hatten.
Wir haben eigentlich auch nur auf Blastozysten Transfer gesetzt.
Im neuen KiWu Zentrum wurde bei mir eine leichte Endometriose festgestellt. DafĂŒr hab ich dann ein cortison (Dexamethason) bekommen, wurde mit anderen Medikamenten stimuliert und tada... im neuen KIWUzentrum hat es beim ersten Versuch geklappt. Bei der ersten Klinik gabs 4 erfolglose Transfere.

Lass auf jeden Fall die Eizellen einfrieren, die ihr nicht in die Entwicklung schickt, dann habt ihr mehr Chancen. Kryo wird zwar nicht von der KK ĂŒbernommenen, aber ist auch nicht so teuer wie eine IVF.
Kann man ja auch letztlich als medizinische Aufwendungen bei der SteuererklĂ€rung angeben. Mal so als minimaler Trost 😅

Viel GlĂŒck!

11

Hallo,

das schwanger werden war bei mir nie das Thema sondern das behalten. Nach 2 ELSS und Biopsie und GebÀrmutterspiegelung stellte man fest, dass der linke El dicht und der rechte El gestört ist und das Risiko einer erneuten ELSS zu hoch sei.

Mein AMH ist sehr niedrig und deshalb hatten wir nur 4 bis 5 Follikel pro Versuch.

Der 1. Versuch war ganz normal - kurz positiv dann frĂŒher Abgang mit 2 Sechszeller

2. Versuch waren 2 Blastos mit Assisted Hatching und Embryo Glue. Schwanger. Kein Herzschlag mehr 9. SSW

3. Versuch mit 2 Achtzeller. Schwanger mit 2 eigige Zwillinge. Assisted Hatching und Embryo Glue dazu genommen. Zwilling eins verloren durch unerklÀrbare Sturzblutung. 2. Zwilling geht es gut und tritt mich gerade sehr in die Rippen.

Wir waren in der KiWu Klinik in Heidelberg und wurden da immer wieder hin gehen und absolut empfehlenswert.

LG

Annett1986 mit 7 🌟 im 💖 und Bauchzwerg 36. SSW inside