Morgen geht es los

Hi,
eigentlich war ich bisher stiller Mitleser. Nun geht es morgen auch bei mir los. 1. IVF oder ICSI.
Wir sind beide in zweiter Ehe verheiratet und haben jeweils schon Kinder. Jetzt soll es ein gemeinsames werden. Allerdings sind die Voraussetzungen nicht ideal. Eileiter mussten aufgrund Komplikationen bei meinem Kaiserschnitt vor 8 Jahren entfernt werden und bei einem Eingriff vor zwei Jahren hat auch die GMS gelitten. Spermiogramm ist auch naja.
Nun haben wir uns gesagt 1 oder 2 Versuche. Wenn es klappt freuen wir uns, wenn nicht dann soll es nicht mehr sein. Wir sind ja auch nicht mehr ganz jung...
Jetzt fang ich morgen mit den Hormonspritzen an und merke dass ich nun doch Angst habe vor dem was so auf mich zukommt und auch davor, dass es nun doch nicht klappt oder schiefgeht. Sonst bin ich ein recht ruhiger und ausgeglichener Charakter und plötzlich bin ich völlig durch den Wind.
Laut Klinik hängt wohl alles an der Schleimhaut. Letzten Zyklus waren es nur 6,7 mm beim ES, trotz super tollen Homonwerte. Also wahrscheinlich im nächsten Zyklus auch nicht viel mehr zu erwarten.
Und AMH ist auch nicht der Hit.
Sehr viele???? für die kommenden Wochen.
Ich hoffe der Text war nicht zu lang, aber da wir mit niemandem drüber reden nimmt mich das doch mehr mit als gedacht.

LG Bunny

1

Wünsche ganz viel Glück für diesen Zyklus und drücke die Daumen #klee#klee#klee

2

Ganz viel Glück für euren ersten Versuch!!

Was die GMS angeht, kann ich leider nicht viel sagen, auch nicht, wie man die besser aufbauen kann - leider 😕

Alles Gute für dich 🥰

3

Danke, ich denke viel aufbauen kann man nicht, entweder wird es mit den Hormonspritzen etwas höher aufgebaut oder nicht, dann könnte man wohl noch einfrieren und beim nächsten mal nur mit Östrogen stimulieren um die GMS zu pushen und wenn das nicht klappt, dann klappt es halt nicht 🤷‍♀️
Im Moment ist einfach sehr viel ungewiss.
Jetzt brauch ich ja erstmal was zum Punktieren...

4

Hallo meine liebe,

Hab keine Angst. So wie das klingt hast du nix zu verlieren. Wir haben auch zwei IVF Versuche gemacht. Mein AMH war auch richtig schlecht (0,7) und mit 39, mittlerweile 40 leider kein erfolgversprechender Kandidat.
Wie alt bist du denn? Meine GMSH war einmal auch nicht gut aufgebaut, habe dann Estrifam bekommen und es kam sogar zu einer Schwangerschaft. Leider nicht intakt.
Viele Eizellen hatte ich leider auch nie, nur 1-2.
Es braucht sicher auch ne Portion Glück. Vor den Spritzen brauchst keine Angst zu haben, die tun nicht weh.
Ich wünsche euch viel Erfolg 🍀

5

Danke, am 30.03 kommt die 40, also nicht mehr die Jüngste 😂
Ich dachte auch, dass ich nichts zu verlieren habe, aber je konkreter alles wird, desto mehr bin ich durcheinander.
Vor den Spritzen selbst hab ich keine Angst vor den Nebenwirkungen schon. Ich bin ja so schon eher hormongesteuert und vor meinen Tagen immer depressiv. Dann immer zwei Tage schlimmes Bauchweh... Also kommt mir mein Körper da eher sensibel vor 🙈
Ich drück euch auch fest die Daumen ✊ 🍀