positiv getestet, aber TSH bei 26 :-(

Hallo ihr Lieben,

ich durfte am Sonntag zum ersten Mal nach 5 erfolglosen TFs positiv testen. Ich bin dann gestern direkt zu meinem Hausarzt, um meine Schilddrüse testen zu lassen. Ich nehme seit Jahren L-Thyroxin und hatte immer Werte zwischen 0,7 und 1,7. Vorhin sagt mir die Dame am Telefon, dass mein aktueller Wert bei 26!!!! liegt.

Mein Hausarzt sagte ich soll mich an die Kiwu wenden, weil er nicht weiß welche Hormone ich nehme. Habe dort direkt angerufen, aber es hieß nur, dass ich ja am Dienstag zum BT komme und sie dann die Schilddrüse kontrollieren. Es käme von den Medikamenten. Ob ich die Dosis L-Thyroxin erhöhen soll, wollte sie erst nach der Blutentnahme am Dienstag sagen.

Hatte das schon mal jemand von euch? Kann der Wert durch die vielen Medikamente so dermaßen in die Höhe geschossen sein oder kann er vielleicht auch einfach nur verfälscht sein? Ich nehme Prednisolon, Heparin, Utrogest und Estrifam.
Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass der Embryo wegen des hohen Werts direkt wieder abgestoßen wird #zitter.
Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Mut machen?

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße

1

Hallo emilia, erstmal herzlichen Glückwunsch 🥰
mein Wert schwankte in der 1. Ss auch stark, aber so hoch war er nie 😳 könnte sich die Arzthelferin evtl vertan haben und er ist bei 2,6?🤔
Ansonsten würde ich die Raten, dich mal an deinen Radiologen (oder wer kontrolliert sonst deine Werte?) zu wenden. Die wissen meistens am ehesten welche dosis l thyrox geeignet ist... Ich glaube bis Dienstag würde ich auch nicht unbedingt warten... Liebe Grüße und alles Gute 🍀

4

Hey,

vielen Dank für deine Antwort. Leider hat sich die Arzthelferin nicht vertan. Sie war nämlich selbst total schockiert und konnte sich das absolut nicht erklären.
Meine Werte wurden bisher immer vom Hausarzt oder in der Kiwu kontrolliert. Da er die letzten Jahre auch immer stabil war, hieß es, es wäre ausreichend, wenn ich halbjährlich zur Kontrolle komme. Jetzt ärgere ich mich darüber natürlich :-(

2

Erst mal Herzlichen Glückwunsch zum positiven Test! :-)

Ich hatte einen TSH von 5,17 bei der letzten Stimulation und der war schon deutlich zu hoch. Bei TF (Frischtransfer) war er zwar niedriger, aber immernoch zu hoch. Mein Endokrinologe meinte "bei dem hohen Wert hätte gar kein TF stattfinden dürfen". Meine KiWu-Ärztin meinte: "Das passt schon, Hauptsache die freien Werte passen.

Wie war denn die Medikation jetzt in diesem Versuch? War es ein Stimu-Zyklus oder ein Kryo? Liest man leider nicht raus. Progesteron hat keinen Einfluss auf den TSH. Mit Prednisolon und Heparin kenne ich mich nicht aus.

Wieviel L-Thyroxin nimmst du denn aktuell?

Ich würde dir raten heute noch einen Termin bei einem Nuklearmediziner oder Endokrinologen zu machen. Der wird dir raten, die Dosis zu erhöhen. Wichtig ist aber, wie die freien Werte sind. Hat die dein Hausarzt mitgemessen?

5

Hey Blondie,

danke für die Glückwünsche und deine Antwort!

Die Medikation ist bei mir eigentlich schon seit Jahren unverändert bei L-Thyroxin 88. Das hatte bisher auch immer super gepasst. Außerdem wurde mir gesagt, dass es ausreichend ist, wenn ich ihn halbjährlich kontrollieren lasse. Von der Kiwu kam auch keine Info, dass der Wert so dermaßen in die Höhe schießen kann :-(

Bei mir war es eine stimulierte ICSI und der Transfer wurde direkt zwei Tage nach PU durchgeführt.
Nach den freien Werten habe ich ehrlich gesagt nicht gefragt. Danke für den Tipp. Da werde ich morgen gleich nochmal beim Hausarzt anrufen und fragen, ob sie die auch untersucht haben.
In einem recht alten Post hier im Forum habe ich gelesen, dass der Wert während einer Stimu überhaupt nicht aussagekräftig wäre. Aber keine Ahnung, ob das tatsächlich so ist

10

Ich würde dir raten, mit der Schilddrüse immer zum Facharzt zu gehen.

Drück dir die Daumen, dass er bald wieder sinkt. Ich persönlich würde die Medikation jetzt etwas höher setzen (1x88 + 1/2x88). Aber natürlich sollte das mit einem Arzt abgesprochen sein. ich würde den TSH jetzt auch engmaschiger kontrollieren lassen. Er wird jetzt weiter sinken, weil die Stimulation aus deinem Körper ausgeschwemmt wird, entsprechend müsstest du auch dann die Höherdosierung wieder runterfahren.

weitere Kommentare laden
3

Ich würde das l thyroxin erhöhen und beim Arzt nachfragen, ob auch die freien Werte überprüft wurden. Manchmal können das die Medis machen. Ich hatte vor TF einmal einen Wert von 19 und habe den TF dann abgebrochen. Mein KiWu Arzt hätte ihn trotzdem gemacht 🤷🏻‍♀️
Eigentlich ist der Hausarzt dafür zuständig, auch in der Schwangerschaft. Wobei es sicher nicht schadet, auch mal einen Endokrinologen drauf schauen zu lassen...

Alles Gute dir!

6

Hey,

vielen Dank für deine Antwort. Ich werde morgen gleich nochmal beim Arzt anrufen und nach den freien Werten fragen. Hoffe sie haben sie untersucht. Ehrlich gesagt bin ich auch gerade gewillt die Dosis einfach selbstständig zu erhöhen und zu hoffen, dass er bis Dienstag wieder fällt.

Danke dir!

8

Wichtig ist vor allem der ft4 Wert, der sollte im Normbereich sein. Hast du Hashimoto? Wie hoch ist deine Dosierung? Ein hohes TSH bei normalem ft4 ist eine latente Hypothyreose und lässt sich meist gut behandeln.

Ich habe nach einiger Erfahrung schon vor TF das L-Thyroxin erhöht und damit gute Erfahrungen gemacht (hatte das ok vom KiWu Arzt eingeholt). In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch recht hohe TSH Werte (ca 7) und musste ständig zur Kontrolle. Nach den Geburten ging es dann jeweils in die andere Richtung. Ich habe dann auch in 50er Schritten reduziert. Erhöht glaub ich in 25-50er Schritten... Ich würde auch zeitnah auf Folsäure mit Jod umsteigen damit man später deswegen nicht wieder ständig anpasst. Aber halt alles einmal mit nem Arzt besprechen, geht ja auch telefonisch!

Der wichtigste Schritt ist geschafft - schwanger! 😊

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

wann hast du denn BT? PU+?
Kann man den nicht eventuell vorziehen?

9

Hi,

der BT ist am Dienstag. Meine Klinik macht den immer erst recht spät. Ich frage morgen bei meinem Hausarzt nochmal nach den freien Werten und je nachdem was er sagt, frage ich, ob ich bereits Freitag kommen kann. Heute bin ich PU+14. Wir sind heute Nacht wegen starker Schmerzen im Oberbauch ins Krankenhaus gefahren. Ich habe von der PU noch sehr viel freie Flüssigkeit im Bauch. Da wurde dann auch direkt ein BT gemacht. HCG lag bei 105.

13

Vielleicht wäre auch Frauenarzt eine Alternative?

Ich drück dir die Daumen, dass du morgen mehr beim Hausarzt erreichst.

weiteren Kommentar laden
15

Hast du Hashimoto ?

16

Ah hab es gerade gelesen.

17

Ich würde das LT erhöhen. Durch die stimu und die dann eingetretene SS kann natürlich die SD ganz schön durcheinander geraten, aber vielleicht ist es auch ein Schub, oder ne Mischung aus beidem. Hast du in letzter Zeit Tabletten mit Jod genommen?

weitere Kommentare laden
22

Unter Kortisongabe kann sich der Wert erhöhen. Die Tabletten sind unbedingt mit mind 2 h zeitabstand zu nehmen. Wie nimmst du die? Ich würde auch zum Radiologen gehen.

25

Ich nehme beide Tabletten morgens. Thyroxin direkt nach dem Aufstehen und circa eine Stunde später das Kortison. Dass hier eine gewisse Zeit dazwischen sein muss, hat mir niemand gesagt :-(
Bin langsam echt etwas enttäuscht von der KiWu, dass hier nicht ausreichend informiert wurde

29

Ich würde den Abstand auf 2 h erhöhen und ich persönlich würde erhöhen aber du solltest Rücksprache mit dem Radiologen halten. Dürfen hier keine Medikamentenempfehlungen geben...

weiteren Kommentar laden
23

Hallo. Nimm heute aufjedenfall mehr . Bei mir wurde 2 mal versagt . Ich hatte zwar keine icsi aber meine tsh war bei der einen einen Schwangerschaft auf einmal bei 30 hab es verloren und bei der anderen bei 53 . Du musst alle 2 Wochen zum Arzt und das kontrollieren wenn das so schnell steigt . Das sagt mein nuklearer Mediziner . Zu mir sagte man auch es reiche alle 5-6 Wochen und tja . Das ging 2 mal schief . :( das mache ich nie wieder .

26

Guten Morgen Marie,

Tut mir sehr leid, dass du deswegen bereits zwei Fehlgeburten hattest! Hoffe es hat mittlerweile erfolgreich geklappt.
Ich habe die Dosis heute direkt erhöht und hoffe, dass der Wert schnell sinkt. Danke dir

27

Geh aufjedenfall alle 2 Wochen und lass dich nicht abwimmeln!

weiteren Kommentar laden