Kann Progesteron auch das Gegenteil bewirken?

Thumbnail Zoom

Mein erster Clomi Zyklus und da ist mal so gar nichts wie sonst. In der ersten Zyklushälfte schon Wärmer, nach dem ES kein ordentlicher Anstieg und trotz Progesteron bleibt die Temperatur auf einem Level.
Was ich ja nicht verstehe, denn wenn ich sonst Progesteron nehme, geht die Temperatur etwas hoch. Diesmal nicht.
Ich bin auch generell Kühler in der zweiten Zyklushälfte als sonst.
Irgendwas stimmt doch da nicht.
Ich hatte so viel Hoffnung in Clomifen und es ist alles total verwirrend. Nach bald 3 Jahren Hibbeln hat man sich das etwas anders vorgestellt.

1

Hallo meine Liebe,
unter Einnahme von Hormonen und Progesteron ist eine Temperaturkurve nicht auswertbar. Wie du selber sagst in der 1. ZH war die Tempi höher durch Clomifen und Progesteron hebt auch die Temperatur, deshalb mach dir keinen Stress und leg das Thermometer zur Seite..
LG
Pauli

2

Das die Temperatur in der ersten Zyklushälfte durch Clomifen höher ist, finde ich ja nicht schlimm. Mich macht es nur stutzig, dass sie jetzt gar nicht steigen will trotz Progesteron. Wie du sagst, normal hebt es ja die Temperatur an. Diesen Zyklus eben nicht.
Es macht mich wahnsinnig, wenn ich was nicht verstehe🙈

3

Die Werte der ersten Hälfte sind für die Kurve ja auch wichtig, damit man den Anstieg sieht. Deshalb brauchst du dich nicht wahnsinnig zu machen. Das gesamte ist einfach nicht auswertbar.
Vertrau drauf, dass es mit Clomifen und dem Progesteron klappt.. sobald ich mit Hormonen angefangen habe, hat mich die Kurve auch so vera***t - dann hab ich es sein lassen, da mir vom Arzt selber erklärt wurde, dass es keinen Sinn macht.