Nur ein Eileiter, Endometriose, Spermiogramm WHO-a

Hallo liebe Mitstreiterinnen!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Kurz zu mir: Ich habe gestern nach fast 2 Jahren erfolglosem Kiwu die Diagnose Endometriose bekommen. Es konnten alle Herde in der BS entfernt werden - insbesondere im Douglas-Bereich. Weiter wurde festgestellt, dass nur mein rechter Eileiter durchlässig ist. Da floss das Kontrastmittel nur so durch. Links ist komplett dicht.

1. Frage: Ich habe schon ein bisschen was gelesen, aber hat aktuell eine von euch einen ähnlichen Befund und ist danach schwanger geworden? Wenn es in den nächsten Monaten nicht klappt würden wir wohl be IVF versuchen.

2. Frage: Mein Mann hat grds. ein super Spermiogramm. Viele Schwimmer und eine gute Konzentration. Das einzige, was mich verwirrt, ist dass er 0% who-a Spermien hat. Araber über 50% who-b Schwimmer. Ist das ausreichend?
Der Arzt in der KiWu-Praxis hat dazu nichts gesagt, nur, dass alles ok sei. Stimmt das?

LG und Danke schonmal!

1

Araber .. soll aber heißen. Autokorrektur strikes again

2

Gaaaanz wichtig, frag nochmal deinen Arzt. Egal ob es blöd klingt. Frag bist du alles kapierst.☺ googeln macht oft viel kopfstreß

3

Lieben Dank für deine Antwort!

Wir haben bald wieder einen Termin, da werde ich auf jeden Fall nochmal fragen. Man will ja immer alles sofort wissen, es kommen gefühlt 1000 neue Fragen, sobald eine beantwortet ist. Ich muss mich wohl gedulden, nicht meine Stärke.. :D

4

Hallo
bei mir sind die Eileiter zwar nicht dicht, aber ich hab Endometriose und mein Freund und ich versuchen auch schon seit fast 3 Jahren ein Baby zu bekommen. Eine Bauchspiegelung hatte ich auch schon, nur hat mein Arzt damals die Endometriose Herde nicht entfernt, daher muss ich leider nochmal ran. Diese Röntgenuntersuchung ist glaub diese Sache mit der Baulösung, heißt irgendwie was mit Echovist. Das ist dann so, dass du einen schmalen Schlauch durch die Scheide bekommst und dadurch dann eine Flüssigkeit mit blauer Lösung eingespritzt wird, welche die Eileiterdurchgängigkeit dann sichtbar macht. Aber ich frag mich gerade warum man das bei der Bauchspiegelung nicht gemacht hat. Im Grunde kann man da auch direkt die Durchgängigkeit testen.
Also weh getan hat es nicht, aber es war ein ganz komisches Gefühl, es war irgendwie ein Druck. Ich hatte das Problem das mein Muttermund zu eng war und man mit dem Schlauch nicht durchgekommen ist, das war dann bei mir schon ganz schön unangenehm und wir mussten das ganze dann beenden.
Also keine Angst davor aber richtig beraten lassen und auch noch einmal direkt fragen warum man diese Durchlässigkeit nicht direkt bei der Bauchspiegelung gemacht hat. Kiwu Kliniken bekommen durch viele Behandlungen auch ganz schön Geld und diese sind ja auch meist privat, also hier bitte genau darauf achten, das ihr nicht abgezockt werdet. Mein nächster Schritt bezüglich Kiwu Klinik ist der Besuch eines Kiwu Zentrums in der Uni Klinik, diesen privaten traue ich nicht mehr. Kopf nicht hängen lassen und die Hoffnung nicht verlieren.