Clomifen, ovitrelle, famenita

Hallo ihr lieben đŸ™‹â€â™€ïž
Ich habe nun meinen ersten clomifen zyklus. Ich habe vom 21. bis zum 25. mÀrz clomifen eingenommen und sollte am 25. dann auch gleich zum ultraschall. Der arzt hat einen follikel gesehen und direkt mit der ovitrelle spritze den eisprung ausgelöst. Nun soll ich 15 tage lang famenita einnehmen. Ich bin soo aufgeregt. Habt ihr auch erfahrung mit clomifen, ovitrelle und famenita

1

An welchen Zyklustagen war denn die Einnahme und wie groß der Folli?

Ich hatte 6 Clomifen- und 3 Letrozol-Zyklen. Ausgelöst habe ich außer diesen Zyklus immer mit Ovitrelle, diesmal Pregnyl. Famenita nehme ich nicht, aber Utrogest.

Es ist aber unser letzter GvnP-Zyklus. Wir starten Mitte / Ende dieser Woche in die IVF.

2

Hallo
gleich nach Ende der Einnahme ausgelöst.
Ab welchem ZT hast du sie genommen?
Ich bin im zweiten Clomizyklus und bei mir war der Eisprung 6 bis 7 Tage nach der letzten Einnhahme.
Da war der Follikel ca 24mm

3

Also ich nehme die famenita und progynova.
Das interessante ist, dass ich famenita nicht oral einnehmen soll sondern vaginal. Die Packungsbeilage erwĂ€hnt diese Methode nicht einmal 🙃. Aber der Apotheker meinte auch von sich aus, dass ich mich nicht wundern sollte, dass es nicht drin steht aber so einnehmbar ist. Hat mich beruhigt 😊heute war transfer und nehme diese Tabletten noch bis zum Bluttest.

4

Ups sehe erst jetzt, dass es sich um ein clomifen Zyklus handelt und du solche Erfahrungen haben wolltest 🙃 kenne das leider nicht, ich mache eine icsi.