Temperatur steigt nicht trotz Eisprung

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,
Ich bin ein wenig ratlos mit meiner Tempi. Ich habe am vergangenen Mittwoch morgens früh die Auslösespritze bekommen. Hatte ein großes Follikel das kurz vorm Sprung war. Laut Arzt würde es noch an selben Tag springen oder eben spätestens 36 Stunden später durch Ovitrelle.
Der ES müsste also mindestens 6 Tage her sein. Aber bis jetzt ist die Tempi noch nicht 0,2 Grad über den Tagen vor dem Eisprung. An zwei Tagen war sie 0,1 Grad drüber, an anderen Tagen sogar darunter (Bild in rot dieser Zyklus)
Was kann denn das heißen? Ist das ein Zeichen, dass ich eine Gelbkörperschwäche habe (Progesteron Wert war ok im Blut vor ein paar Monaten, zweite Zyklushälfte normal lang, keine zwischenblutungen)?
Oder heißt es das etwas schief gelaufen ist beim Eisprung?
Oder wäre es ok, wenn die Tempi nach einer potenziellen Einnistung doch noch steigt?
Bin echt verwirrt. Hatte das noch nie. Sie stieg von einem ähnlichen tiefwert immer so auf 37,0 oder 37,1 bis 37,2. Jetzt ist die bei 36,8.
Ich bin nicht krank, schlafe normal...
Danke für Hilfe bei der Interpretation!

1

Ich denke, das ist eine Laune der Natur. Bei mir steigt die Tempi immer erst am Tag nach dem ES. Letzten Zyklus hatte ich auch wahnsinnige Schwankungen...

Ich würde zur Sicherheit aber auf jeden Fall nochmal eine eventuelle GKS abklären lassen.
Eine Krankheit (stille Entzündung, etc.) würde eher zu einer höheren Tempi führen, nicht zur Tieflage.
Der ES hat definitiv spätestens durch Ovitrelle stattgefunden. Das würde ich das erste Mal hören, dass das nicht geklappt hätte.

6

Danke. Ich kläre mal gks ab. Geht das durch bluttest nach Eisprung? Muss man mehrere machen?
Gut dass du auch sagst dass Dank ovitrelle der ES quasi garantiert ist. Dann muss ich sowieso abwarten, an ES+12 kam letztes mal die mens, das wäre Dienstag.
Vielleicht wirklich Zufall, aber keine meiner 8 kurven sieht so aus. Zickzack stört mich nicht so, aber das insgesamt niedrige Niveau ab Eisprung. Die Apps erkennen ihn daher auch nicht... muss ja mindestens. 3 Tage 0,2 über 6 Tagen davor sein und das ist sie bei mir nicht...

2

Hey Bienchen,

kann das denn was mit der Zeitumstellung zu tun haben? Ist bei mir nämlich diesen Monat auch der Fall. Ich habe ca. 0,2 Grad weniger als „normal“. Ich weiß von Vergleichen meiner Basaltemperatur unter der Woche zu der am Wochenende, dass eine Stunde bei mir 0,1-0,2 Grad ausmachen kann.

Liebe Grüße,
Karotina

5

Daran hab ich auch gedacht. Aber schon vor der Zeitumstellung war die tempi leicht unten und am ersten Tag der Umstellung hab ich zur alten Zeit gemessen. Bisher hatte ich immer zeitschwankungen weil ich vor der Arbeit teils Sport mache und Wochenende, bei meinen ca. 7 vorherigen kurven war die BT trotzdem immer höher

3

Ich glaube nicht dass man daran eine gelbkörperschwäche erkennen kann. Zumindest nicht, da du hcg gespritzt hast und alleine das ja schon die Tempi erhöhen müsste. Sind die Batterien alt ?

4

Das teste ich mal... Also neue Batterien... Morgen kaufe ich welche. Oder gleich ein neues Thermometer zum Vergleich

7

Das andere ist ja der vorzyklus oder? Da war ja die Tempi allgemein niedriger. Vielleicht hat irgendwas in der 1. zyklushälfte die Tempi verfälscht, denn hoch ist die ja. Und ein Eisprung hat durch die Spritze ganz sicher stattgefunden

weiteren Kommentar laden