ICSI und Kryo Ablauf (nach Punktion)

Hey, kurz zu meiner Story. Wir Versuchen seit 3,5 Jahren schwanger zu werden. Seid 2,5 Jahren in der Kiwu Klinik. Ich nehme Metformin und Folsäure etc. Weil mein Blutzucker etwas erhöht ist. Die Spermien meines Mannes sind nicht so gut aber ist unterschiedlich bei jedem Spermiogramm. Hatten schon 1 IUI, negativ und eine normale sst die aber ein Windei war. Jetzt sind wir grade in der ICSI (habe mich ausdrücklich gegen eine 2 IUI ausgesprochen) dabei wurden mir 17 Eizellen entnommen, 13 wurden davon befruchtet. Weil ich Gefahr von Überstimmulation habe, haben sie keinen Transfer gemacht und 12 eingefrohren. Eine hat sich wohl so schnell geteilt das sie sie nicht rechtzeitig haben einfrieren können und legten sie als Blastozystenkultur an bzw. Wollten es beobachten ob es zur Blasto werden könnte. Punktion war Dienstag und heute ist Sonntag. Also heute der 5. Tag! Bisher keine Meldung bekommen. Müssten die mir nicht schon bescheid gegeben haben ob es geklappt hat? Die wollten sie dann Einfrieren und mir bescheid geben ob und was ist. Kryo ist dann nach 1 Monat Zykluspause im Juni. Was denkt ihr ?

1

Naja ich denke sie müssen sie ja wenn dann bis heute kultiviert haben. Da ruft evtl wegen Sonntag nicht noch direkt wer an. Vielleicht meldet sich morgen noch jemand vom Labor. Ansonsten würde ich morgen mal nachfragen. Alles Gute!

2

Hi, die Anzahl der eingefrorenen Blastos hat meine Klinik immer am 6. Tag nach der Punktion bekanntgegeben. Drücke dir die Daumen 🍀

3

Hey, ja ich hoffe halt das sie mir sonst bescheid gegeben hätten, wenn z.b. die Zelle am PU+3 nicht mehr weiter gewachsen wären... hoffe der kleine starke Bobbel hat es überlebt und überlebt dann auch einfrieren und auftauen. Man steht wirklich täglich unter Anspannung bei diesen Prozessen....