Kostenbeteiligung Rheinland-Pfalz

Guten Abend Mädels,

ich habe keine Ahnung, ob folgendes bereits allseits bekannt ist...

Zufällig habe ich gerade entdeckt, dass sich Rheinland-Pfalz seit dem 1.03.2021 an den Kosten von assistierten Befruchtungen beteiligt: https://lsjv.rlp.de/de/unsere-aufgaben/foerderung/assistierte-reproduktion/

Schön, dass immer mehr Bundesländer dabei sind :)

1

Mega, danke für die Info!
Hat das schon mal jemand gemacht?

2

Es gibt auf der Seite so einen Fragebogen, den man durchklicken kann, um herauszufinden, ob man antragsberechtigt ist. Leider muss die Behandlung auch in einer Klinik in RLP stattfinden. Manche Bundesländer bezuschussen auch eine Behandlung in einem benachbarten Bundesland.

3

Hey, das ist ja super! Sind aber schon in BaWü in Behandlung 🙈 Das muss man aber sicher eh auch vor Behandlungsbeginn beantragen oder?

4

So ist es.

Da die Behandlung auch in RLP stattfinden muss, wechseln wir jetzt die Kiwu-Praxis (aktuell Hessen, da wohnhaft in Grenznähe).

8

Hi!
Seid ihr auch in im Rhein-Main Gebiet? Wenn ja, darf ich fragen wohin ihr nach Rheinland Pfalz wechselt?

weitere Kommentare laden
5

Danke!
Mein letzter Stand war tatsächlich noch, dass es nicht geht. Dann müssten wir tatsächlich ggf. auch wechseln (ausser es zählt nur für verheiratete Paare). Leider kann ich die Dokumente auf dem Handy nicht öffnen.

6

Hast du den Link angeklickt oder in den Browser kopiert? Im 1. Fall kann ich die Dokumente auch nicht öffnen, im 2. geht es.

7

Habe es jetzt geschafft!
Das ist ja richtig gut! Die bezahlen das auch für unverheiratete Paare ☺️ und in Hessen wird soweit ich das gesehen habe nur der 4. Versuch bezuschusst und in RLP der 1.-4.

Dann werden wir ggf. Auch wechseln. Ich weiss nur nicht wohin in Mainz 🤷🏼‍♀️ hatte mich ja eigentlich extra für Wiesbaden entschieden...aber als Selbstzahler sind die Kosten einfach hoch