Warum? Trotz Infusion 6. Abort...

Hallo alle!

Ich bin eigentlich im Forum ein "alter Hase". Hatte aber eine längere Pause mit Trennung usw...
Hatte mit meinem Ex-Partner 5 Fehlgeburten immer so zwischen 6. und 12. Ssw.
Es wurde ziemlich viel Untersucht. Blutgerinnung, Humangenetisch, Immunologisch...alles in Ordnung. Mir fehlt lediglich ein aktivierendes KIR Gen (KIR2DS5)

Beim der letzten Fehlgeburt mit dem Ex Partner bin ich mit Intralipid,Lovenox,Progesteron und Prednisolon behandelt worden. Leider hat sich alles nicht richtig entwickelt,war zu klein,Herzschlag zu langsam,das ging bis in die 12.Ssw.

Nun einen neuen Partner und wieder Kinderwunsch 🥰 ...probiert...Schwanger!! Ich werde immer sehr "schnell" schwanger (jetzt innerhalb eines halben Jahres) aber es mag nicht bleiben.
Mittlerweile bin ich 39 Jahre. Habe diesmal IGVena und Intralipid Infusion bekommen. Und Progesteron gespritzt.
Wieder Abort.... 6. Ssw😥
Ich will doch einfach nur Mama sein...

Gibt es noch Tipps zu untersuchungen von euch? Sollte ich eine Gebärmutterspiegelung mit Biopsie machen? Habe morgen Nachbesprechung in der Klinik.
Danke euch wenn ich noch einen Ansatz bekommen würde....

1

Hallo neue hibblerin,

du könntest testen, ob du alpha Enolase Antikörper besitzt.

https://www.med.uni-muenchen.de/aktuell/2019/schwangerschaft/index.html

Darf ich fragen, wie oft du IG Vena (Immunglobuline) bekommen hast und wieviel g das jeweils waren.
Das würde mich sehr interessieren.

Grüße
Pharmia

2

Hallo Pharmia, vielen Dank! Seeehr interessanter Artikel! Überlegte mir schon mal ev. zu einem Rheumatologen zu gehen.

Also ich habe diesmal nur eine Infusion am Tag des positiven Sst gehabt...geplant wären dann alle 4 Wochen gewesen. Intralipid alle 2 Wochen bis 12 Ssw.

Auf dem Patientenbrief steht: Igvena/Privigen 50g/L (Op1 zu 5g je 100ml) als Kurzinfusion zu 250ml NaCl

3

Also ich persönlich kenne nur die Erstdosis mit 10g und dann alle 3 Wochen 5g weiter. Was mich wundert, hast Du dieses Mal kein Cortison bekommen? Ich hatte auch Privigen und Intralipid und musste aber zwingend noch 20mg Cortison nehmen.

weitere Kommentare laden
7

Es tut mir sehr leid für dich! Hast du mal Granozyte gespritzt? Muss das machen, weil mir auch Kir Gene fehlen.

11

Hallo, nein leider war von Granozyte nie die rede.

14

Dann sprich deine Ärztin doch mal darauf an!

weitere Kommentare laden
8

Hallo du

Mir geht es ähnlich.
Nur das es bei mir schon endet bevor ich einen Herzschlag sehe. Also max. 2 Wochen mach nmt is schluss.
Ich stecke gerade wieder mal in einem Abgang :(
Wir probieren es auch seit über 4 Jahren....
Bei mir wurde auch schon einiges gecheckt.
Ich habe zu hohe Killerzellen im Blut ( aber nur leivht erhöht) sonst ist alles ob.
Nur die Gebärmutterspiegelung fehlt noch.
KIR GENE möchte ich auch testen lassen.
Und ansonsten fehlen mir die Ideen

Meine kiwu meinte ich würde 3 igvena Infusionen brauchen bis zur 12 ssw.
Leider kam es bisher nie dazu. Die ivf ist für august geplant....
Die aborte waren immer im natürlichen Zyklus

12

Ach,da haben wir ja fast die selbe Geschichte... Tut mir sehr leid auch für dich...es ist einfach furchtbar.
Ich wünsche dir für August alles Gute! Meine Daumen hast du...

16

Danke dir liebes. Dir auch alles Gute.
Wär cool wenn wir uns am laufenden halten.
Bin grad am weg in die Klinik:(

13

Liebe Neuhibblerin, es tut mir sehr leid, dass du diese traurige Erfahrung bereits mehrmals erfahren musstest. Ich könnte dir wärmstens zu einer Bauchspiegelung raten. Es könnte sein, dass du Endometriose hast auch ohne Symptome und diese der dauerhaften Einnistung im Wege steht. Du kannst mir gerne eine PN schreiben

19

Ich denke das deine Eizellen genetisch nicht ok sind.
Ich würde echt überlegen eine künstliche Befruchtung zu machen mit genetischer Untersuchung die Kostet viel Geld aber oder gleich Eizellenspende. Die eine Fehlgeburt mit der langsamen Entwicklung hat nix mit dem Kir Genen zu tun. Das ist definitiv genetisch.

21
Thumbnail Zoom

Das denke ich auch. Leider. Mit 39 sind da leider nur noch wenige Eizelle genetisch intakt...🙁

Alles Gute für die TE 🍀

Laura

24

Das war auch mein erster Gedanke.
Ich würde die EZ genetisch untersuchen lassen. Vermutlich hast du einfach meist genetische Defekte und der Körper merkt das und daher die Aborte.

Käme eine Eizellspende für dich denn in Frage? Ist leider nur im Ausland erlaubt... aber auf jeden Fall würde ich alle möglichen genetischen Untersuchungen machen lassen vorher.

20

Hallo nochmal! Mir wurde vor den Infusionen erklärt, dass es zu einem gewissen Prozentsatz nichts hilft. Also es ist kein Allheilmittel. Glaub es hilft nur in um die 80 Prozent aller Fälle.