Doch Klinik wechseln? Im Nachhinein Pannenreihe, vllt ab nach Bregenz?

Hey zusammen,
gestern kam mein Plan wegen der icsi naturelle. Da die ersten beiden Versuchene reine Katastrophe waren, probieren wir es jetzt mit dem kommenden Zyklus mal so. Jetzt stehen auf dem Plan Clomifen und doch wieder Gonal? 🤷🏼‍♀️
Also so naturelle ist das ja dann gar nicht!???
Im Nachhinein reflektiert man ja auch etwas. Bei der ersten icsi gabs z.B. keinen zweiten Ultraschall mehr kurz vor PU, dann hatte ich nur zwei reife Eizellen. Bei der letzten ja ne Nullbefruchtung und wir vermuten, dass anstatt icsi, ne Ivf gemacht wurde.
Kann man natĂĽrlich nicht beweisen, aber da beim Versuch davor ja die einzigen beiden ĂĽbrigen EZ befruchtet wurden.
Wir sind momentan in Singen bei Dr Heine, der wirklich nett ist. Aber nett heiĂźt halt nicht immer kompetent.
War von euch jemand in Bregenz? Haben jetzt mal nen Beratungsternin ausgemacht.
Teuerer ist auf alle Fälle, aber vllt lohnt es sich ja?? 🤷🏼‍♀️
Danke schonmal!!! 🌸

1

Manche verstehen unter ICSI naturelle auch etwas Stimulation, aber das wäre dann eig. mini ICSI.

2

Ah ok, danke!

3

Bregenz ist Top! Ich kenne viele Deutsche aus der FB Azoospermie Gruppe und natĂĽrlich aus der Ă– Gruppe die da Schwanger wurden.

Du machst da echt nix falsch mit einem Wechsel!

5

Danke, das hört sich gut an und macht mir etwas Hoffnung!

4

Hallo,
Ich war auch in Singen und hatte das Gefühl, dass Dr. Heine das alles nicht so recht ernst nimmt. Für mich war seine flappsige Art nicht aushaltbar. Eigentlich war ich auch bei Dr. Hornung, sie war im ersten Lockdown aber nicht da. Im Anschluss hatte ich dann mal einen totalen Tiefpunkt während einem Termin und habe ihr dann gesagt, dass ich nicht mehr von ihm behandelt werden will. Sie hat dann wohl vermerkt, dass ich nur bei den Ärztinnen sein möchte und die beiden wussten dann tatsächlich auch Bescheid, was bei mir los ist und haben sich auch merklich abgesprochen. Das fand ich positiv. Dass das Labor ausversehen eine IVF macht, kann ich mir nicht vorstellen. Das ist ja doch alles total gut dokumentiert eventuell könntet ihr da auch die Patientenakte anfordern oder bei der Biologin anfragen.

6

Genau so denke ich ĂĽber ihn auch! Ich weiĂź manchmal nicht, ob er das Ganze so ernst nimmt. Meinen Tiefpunkt hatte ich nach PU, als er mir zuvor fast 10 Eizellen versprochen hatte ( anscheinend laut US) und es dann nur vier waren.
Die beiden Ärztinnen finde ich auch ganz nett. Aber wir schauen uns Bregenz jetzt mal an, vllt ergeben sich andere Möglichkeiten.