Stimulation und Nebenwirkungen?

Liebe Leserinnen,

Welche Erfahrungen habt ihr mit Nebenwirkungen während der Stimmulation gemacht?

Freu mich auf eure Nachrichten❤

1

Ich hab im Aprilzyklus mit 75 i.E. Pergoveris stimuliert.
Manchmal war mir nach der Spritze (morgens, 6 Uhr) kurz übel. Aber wirklich nur minimal und max. 10 Minuten.
Ansonsten hatte ich keine Nebenwirkungen.
Das Problem kam eher kurz vor PU und jetzt danach, weil ich aufgrund des PCOS 14 Eizellen hatte und heftig im OHSS gelandet bin. Aber das Risiko besteht ja immer.

2

Überstimmulation? Wie hast das gemerkt was hast dann gemacht? Ich hab auch PCO! Danke für die Antwort...😊😊😊

3

Mein Unterbauch wurde schon vor PU immer dicker, weil natürlich die Eierstöcke durch die vielen Follikel größer werden. Die Blase und der Darm sind im Weg, das muss ja alles irgendwohin. Außerdem lagert man Wasser ein, das ist dieser "Hormonbauch".

Nach PU hat man klar Schmerzen und ich seh halt heute (PU+8) immer noch aus wie im 3./4. Monat. Eierstöcke sind normalerweise 2 cm groß, meine waren am Mo noch bei 10/11 cm.

Wenn du PCOS hast, bitte deine Klinik, dass du mit Triptofem auslöst und nicht Ovitrelle. Triptofem hat kein hCG, somit ist das Risiko für ein OHSS viel geringer.
Chlormadinon nach PU kann da auch helfen. Allerdings geht das nur, wenn man keinen Frischtransfer macht.

weitere Kommentare laden
4

Ich habe 15 mal stimuliert, sehr niedrig und sehr hochdosiert, für GVNP, IUI und IVF.

Wirkliche Nebenwirkungen hatte ich nie, nur etwas Ziehen im UL und etwas schlechtere Haut als üblich.

LG Luthien mit ⭐⭐

11

Danke für die Nachricht 😊

5

Ich habe nur 1x richtig stimuliert und hatte gelegentlich Kopfschmerzen und doppelte Körbchengröße 😀

12

Danke für die Antwort 😊

7

Absolut null Nebenwirkungen gehabt 👌😁

13

Schön zu hören😊

8

Ich habe jedesmal während der Stimulation abgenommen. Normalerweise sagt man, dass man von den Hormone zunimmt. Bei der Letz Stimulation hatte ich etwas Durchfall.

14

Danke für die Antwort 😊😊