Kinderwunsch Klinikum Innsbruck

Hallo!

Ich bin noch neu hier und anscheinend unbegabt was die Benützung der Suchfunktion angeht, aber ich glaube es gibt keinen aktiven oder aktuellen Beitrag, in dem sich Patientinnen der Klinik Innsbruck austauschen. Ich versuche dann mal den Anfang!
Ich bin 34 Jahre und wir versuchen seit 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Seit Dezember letzten Jahres wissen wir nun: die Spermien wollen leider nicht so wie wir. Der Diagnosezyklus bei mir endet gerade und hat ergeben, dass alles in bester Ordnung ist. Nun ist der Start für eine IVF oder ICSI in den nächsten Wochen geplant und nun bin ich natürlich aufgeregt und habe viele offene Fragen.
Vielleicht mag sich hier ja die ein oder andere Tirolerin zum Erfahrungsaustausch anschließen?

LG

Julie

1

Hallo Julie,

Südtirol hier! :)
Wir haben die ersten ICSI hinter uns. Mein Amh ist niedrig für mein Alter, spermiogramm einigermaßen gut. Aber es will auch nicht klappen.
Nächsten Monat gehts in die kryo. Haben 3 Blastos auf Eis.

Uns wurde zur ICSI geraten um eine bessere Ausbeute zu bekommen. Hatten letztendlich von 9, 7 befruchtet und 4 Blastos. Für uns ein super Ergebnis.

Hast du schon einen Therapieplan? In welcher Klinik bist du? Hatten uns Innsbruck auch mal angesehen

Lg
Pauli

2

Hi Pauli,

Schön dich hier kennen zu lernen!

Wir sind am Uniklinikum Innsbruck. Wo bist du dann?

Therapieplan folgt nächste Woche, wenn nun nichts mehr dazwischen kommt. Ich hoffe wir können dann auch direkt mit dem nächsten Zyklus starten. Da würde sich alles schön ausgehen mit freien Tagen und Urlaub. Heute waren wir beim Notar. Die Aufregung steigt...

Dann drücke ich schon mal virtuell die Daumen für die Kryo!

LG
Julie

3

Hallo Julie,

dann hibbeln wir vermutlich ja gemeinsam und können uns austauschen. 🍀
Wir sind bei uns geblieben jenseits des Brenners im Dr. Zech Zentrum - gibts in Innsbruck auch.

Letztlich war noch ein Beitrag wo jemand nach Innsbruck gefragt hat. Ich Versuch ihn mal zu finden und schick dir ne Nachricht.

Lg und guten Start in den Tag
Pauli

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Julie,

Ich bin/war in IBK in der Kiwu-klinik bei Dr. Zech.
Ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger. Mein Sohn ist 2,5 Jahre und es hat bei der ersten Icsi geklappt.
Für das Geschwisterchen hatten wir jetzt noch 3 Eisbärchen und tatsächlich war auch hier die 3. Kryo erfolgreich.
Naturgemäß bin ich sehr zufrieden mit Dr. Zech. 😅

Zur Uniklinik kann ich dir leider nicht viel sagen, aber die Ärzte dort sind sicher auch alle top.

Alles Gute dir und viel Erfolg!
Mawi

5

Glückwunsch dass es geklappt! Beim Zech sind wirklich viele hier was man so liest... ich hatte im Vorfeld auch ein paar schlechte Sachen gelesen und meine Frauenärztin hat eindrücklich darum gebeten dass ich lieber auf die Klinik gehen soll. Dann habe ich den Termin beim Zech kurzer Hand wieder abgesagt

7

Hi Julie, ich bin zwar keine Tirolerin, bin aber auch in Innsbruck an der Uniklinik zur zeitweisen Behandlung. Ich wurde dort auf Empfehlung von meiner eigentlichen Kiwu-Ärztin hingeschickt, weil ich ein etwas schwieriger Fall bin :-D Ich fühl mich dort sehr wohl und es hat alles Hand und Fuß, kommt mir vor, von Organisation bis Behandlung. Ich bin bei der Professorin, die echt Ahnung hat. Alles Gute für dich 🍀🤞

8

Hi! Schön von dir zu hören! Wie machst du das dann mit den Terminen in Innsbruck? Es sind ja dann oft mehrere Untersuchungen während eines Versuchs notwendig.

9

Bisher konnte meine Ärztin in Bayern die Untersuchungen vornehmen und wir arbeiteten einfach den Innsbrucker Plan ab. Mal sehen, wie ich es diesmal mache. Im Mai hab ich den nächsten Termin in Innsbruck, aber die sind echt firm dort muss ich sagen, gefällt mir ;-) Vielleicht mach ich mal einen ganzen Zyklus dort. Ich fahre einfach anderthalb Stunden, aber wenn es sich lohnt, ist das ja nicht der Rede wert :-D

10

Hallo Julie,
ich bin auch in der Uniklinik Innsbruck in Behandlung, seit 3 Monaten. Ich wohne in der Nähe von Innsbruck, bin 34 und wir versuchen es seit ca. 3 Jahren. Wir haben dort bisher eine negative IUI mit Clomifen gemacht, beim nächsten Zyklus hatte ich eine Zyste und deshalb keine Stimulation, und bei diesem Zyklus mit Puregon zwei bis drei Eizellen und deshalb auch wieder keinen Versuch. Ich fühl mich dort recht gut betreut, auch wenn ich immer mit anderen Ärztinnen rede. Woher kommst du? Du kannst mir gerne schreiben, wenn du magst.