Biopsie von Gebärmutterschleimhaut

Hallo ihr lieben , ich hatte gestern eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut damit ich diese nach Jena schicken kann um gucken zu lassen ob ich Killer oder Plasmazellen habe . Ich habe eine Rechnung von 225€ bekommen nur erstmal von der Kiwukli , Jena kostet auch nochmal 226€. Wer musste in der Kiwukli auch so viel dafür zahlen , obwohl sie nur mit einem langen Stäbchen versucht hat was abzukratzen, was höllisch wehtat. Ich fühle mich total übers Ohr gezogen . 🥺😡

Liebe Grüße Stephie 🌸

1

Huhu,

so teuer war es bei mir nicht, es müssten um die 150 € gewesen sein.

Reiche es bei der KK ein, mit etwas Glück übernehmen sie zumindest einen Anteil.

LG Luthien mit ⭐⭐

4

Das ist doch scratching was die Kiwukli macht oder u das kostet eigentlich knapp 100€ ich bin geschockt das sie 225€ genommen haben. Das Jena 226€ kostet das war mir bewusst u ist auch ok . Meine Ärztin in der Kiwukli meinte wenn ich eine Kontrollbiopsie machen lassen weil ich vllt Plasmazellen habe muss ich wieder 225€ zahlen nur in Jena dann nichts . Sie haben Sachen abgerechnet wie folgesonographie 3x , was sie überhaupt nicht gemacht hat. Telefonische Beratung, hatte ich auch nie außer das ich einen Termin gemacht habe für die Biopsie . Wollen die mich veräppeln oder ist das normal ?

5

Hört sich schon etwas nach Geldmacherei an.

Am besten rufst du mal bei der Buchhaltung deiner Kiwu-Klinik an und lässt dir die Posten erklären.

Vielleicht kürzen sie die Rechnung dann etwas.

Normalerweise wird man bei solchen Untersuchungen ja auch aufgeklärt, welche Kosten entstehen und muss unterschreiben, dass man sie selbst trägt. Dann darf es hinterher nicht erheblich mehr werden.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

bei mir hat es 150 in der Kiwu und ca 220 im Labor gekostet... da ich so einen riesig hohen Wert an Plasmazellen hatte war die Kontrollbiopsie mit Gebärmutterspiegelung danach Kassenleistung.

Vg

3

Die Kontrollbiopsie macht Jena immer umsonst.

7

Das ist heftig!! Bei uns kostet die Entnahme gerade mal 90€. Bei den jeweiligen Kontrollen (hatte 2) dann ausschließlich 90€, weil die Untersuchung in Jena ja wie du schon schreibst im Folgenden kostenfrei ist. Das is wirklich eine Frechheit!

8

Also die erste Untersuchung 90€ KiWu plus 226€ Jena, danach nur noch die 90€, weil Jena für die Kontrollen nix mehr berechnet.

9

Krass das ich da so abgezockt wurde . Ich habe eine Bekannte sie ist in der selben Klinik wie ich u sie hat mir gestern im Nachhinein auch geschrieben das sie nur 94€ bezahlt hat. Und bei ihr wurde da sogar abgesaugt .

10

Da würde ich auch unbedingt nochmal nachfragen.

Das Labor in Mannheim hat etwa 225 Euro gekostet. Das Scratching im Kiwu-Zentrum mit der Biopsie wurde nur mit 45 Euro angerechnet, und da war noch die normale Keimbestimmung des Endometriums dabei.

11
Thumbnail Zoom

Also wurde ich richtig abgezockt 😡

12

Ich musste nichts bezahlen, alles Kassenleistung.

15

Denkst du ich kann die Rechnung zur AOK schicken ?

19

Ich bin auch bei AOK. Das ist jetzt das 2. Mal, dass ich es mache (1. war mit BS/GS zusammen). Und als ich diesmal den Arzt gefragt hatte, ob ich was zahlen muss, meinte er: ne, das geht über die Krankenkasse. Ich hatte eine Biopsie auf Killer- und Plasmazellen. Du solltest es auf jeden Fall einreichen.

weiteren Kommentar laden
13

Also ein Scratching ("Anritzen") ist schon nochmal etwas Anderes als eine Gewebeentnahme inkl. Versand.
Aber ja, das ist überteuert. Meine Entnahme in der Praxis hat 85€ gekostet. Und das war eine fremde Praxis, ich war nur dafür dort, weil mein FA das nicht macht.

14

Ok das zeigt mir noch mehr das sie mich abgezockt haben 🥺

16

Ich würde das einfach ansprechen. Und zwar ohne telefonische Vorankündigung. Ich würde mit der Rechnung in der Hand dastehen und eine Erklärung verlangen. Du weißt ja nun, wie das preisliche Segment dafür eigentlich aussieht.

weitere Kommentare laden