Überfällig wegen Progesteron oder dhea?

Hallöchen ihr lieben,
Ich hab eine Frage, wir hatten im letzten Zyklus (April) eine Negative icsi. Natürlich musste ich auch Progesteron nehmen so dass sich meine Periode um 1 Woche verschoben hatte und dann ganze 6 Tage ging 🥴

Diesen Zyklus wollten wir pausieren.

Nun ist es so das ich irgendwie vergeblich auf meine Periode warte?!
Ist es denn jetzt generell so das sich meine Periode für immer um eine Woche nach hinten geschoben hat? Oder normalisiert sich das wieder?
Kann es sein das durch pme meine Periode nicht kommt?
Bin etwas in Sorge 😟 hatte sonst immer einen Bilderbuch Zyklus ....

Lieben Gruß
Swipy

1

Huhu,

Progesteron selbst wird sehr schnell vom Körper abgebaut und kann keine Auswirkungen mehr auf den Folgezyklus haben.

PME hat auch keine direkten Auswirkungen auf den Zyklus.

Durch die ganzen Medikamente zusammen, vor allem die zur Stimu, kann der Zyklus aber durcheinander kommen, es ist nicht ungewöhnlich, dass er nach einer IVF/ICSI etwas länger ist als üblich.

Hoffe, es kann bald weiter gehen bei euch 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Danke liebe Luthien ♥️

3

Hi,
Bei mir hatte sich nach der Progesteron Einnahme auch alles verschoben.
Ich habe meine Periode erst 6 Tage nach dem Absetzen bekommen, und als ich dann an Tag 11 beim Monitoring war, hieß es, mein ES sei „schon lange durch“. Normalerweise hab ich meinen ES immer (!!!!) an Tag 13/14.
Jetzt warte ich mal auf meine nächste Periode, und soll dann an Tag 8/9 zum US kommen. 🤷🏼‍♀️

4

Oh danke ☺️ gut zu wissen.
Nach absetzen vom utrogest hat es 6 Tage gedauert bis meine Periode kam... und nun, im Zyklus danach sogar 8 Tage...