Ausheulen 😔

Thumbnail Zoom

Guten Morgen ihr Lieben,

Habe am Freitag eine schöne Blastozyste und einen kleinen Bummler zurĂŒck bekommen. Heute bin ich also Transfer+6 /Pu+11 im kĂŒnstlichen Kryoversuch. Wir haben das Geld nicht fĂŒr einen weiteren Versuch. Und ehrlich gesagt kann ich auch langsam nicht mehr đŸ€. Wir versuchen es jetzt 6 Jahre und haben 2 Sternchen. Unser erstes Kind mussten wir gehen lassen in der 12.ssw das es nicht LebensfĂ€hig gewesen wĂ€re... ein halbes Jahr spĂ€ter einen frĂŒhen Abgang und darauf ein halbes Jahr einen missed Abort in der 11.ssw. In der Zeit hatte ich 5 Ausscharbungen, weil ich bei den beiden grĂ¶ĂŸeren je 2 mal operiert werden musste, aufgrund von Plazentaresten. Nun habe ich eine leichte Form vom Asherman. Im November habe ich meiner OP unterzogen um die Narben und Verklebungen zu entfernen.

Im MĂ€rz dann voller Hoffnung in unsere 1. IVF, 10 Eizellen , 8 haben sich befruchtet... 4 haben wir einfrieren lassen, 4 weiter entwickeln zur morula, eine wurde mir eingesetzt. Ich hatte eine Überstimulation und 14 Tage spĂ€ter einen negativen Test.

Jetzt im Mai wieder voller Hoffnung die 4 EisbĂ€rchen auftauen lassen und schön weiter wachsen lassen. Freitag wurde mir dann eine schöne Blasto und ein kleiner Bummler eingesetzt.... bei allen 3 Sternchen konnte ich an Es+9 sicher positiv testen.... und jetzt Es+11 blĂŒtenweiß.... der Kopf sagt das wars... das Herz sagt hoffe weiter.... doch wieviel hoffen ist Realistisch? Wann macht man sich selbst was vor und fĂ€llt um so tiefer... und wie kann man mit dem Kinderwunsch abschließen, wenn alle Freundinnen in der Zeit unseres Weges ihr Kinder im Bauch oder auf dem Arm tragen.

Mit Arbeit ablenken, geht leider nicht, bin in Erwerbsminderungsrente aufgrund einer PTBS...

Sorry fĂŒr das viele Blabla, aber ich glaube ein paar Liebe Worte wĂŒrden mir einfach gut tun... ❀

1

Guten Morgen,

ich finde ES+11 trotzdem noch zu frĂŒh zum Aufgeben und habe noch Hoffnung fĂŒr dich đŸ€â€ïž

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Danke ich soll ja auch erst nĂ€chste Woche Freitag testen... Transfer +14 ... bis dahin bleibt ein kleiner funken Hoffnung, aber iwie mag ich auch vorbereitet sein... đŸ€â€

3

Bitte gib die Hoffnung nicht auf! Ich drĂŒck auch ganz fest die Daumen. Habe ĂŒbrigens schon mal an ES+13 negativ getestet und dann war der Bluttest in der KiwuKlinik positiv.
DrĂŒck Dir die Daumen!!!!

4

Danke... ich versuche auch noch ein wenig zu hoffen... Bluttest habe ich gar nicht ich soll Transfer+14 einen Test zu hause machen

5

Bei mir wurde immer ein Bluttest in der Klinik gemacht. Vorher durfte ich die Medikamente (Clexane und Utrogest) nicht absetzen.

weiteren Kommentar laden
7

Du hast einen harten steinigen Weg hinter dir. Und ich hab einen großen Respekt vor dir und deiner Kraft in dieser harten Zeit!

FĂŒhl dich mal umarmt!!!

FĂŒr ein „Wie schließt man mit dem Kinderwunsch ab“ sollte es endlich mal ein Forum hier geben. Ich muss sagen, dass mir im Kinderwunsch sehr eine Selbsthilfegruppe geholfen hat. Die gibt es in jeder grĂ¶ĂŸeren Stadt und aufgrund von Corona hauptsĂ€chlich online. Da kann man sich mit anderen Frauen oder Paaren austauschen und sich gegenseitig Tipps geben und Mut machen. Einfach mal googeln, wo die nĂ€chste Gruppe bei dir ist.

FĂŒr den aktuellen Zyklus ist noch nichts verloren. ES+11 ist sehr sehr frĂŒh.

Vielleicht spart ihr noch etwas Geld in den nÀchsten Jahren und könnt dann weitermachen. Vielleicht könntest du in der Zwischenzeit noch etwa Diagnostik machen, wenn du noch nicht alles durch hast?!

Ich schick dir ganz viel Kraft und positive Gedanken!!!

8

Danke fĂŒr deine lieben Worte... das ist eine gute Idee, da werde ich mal schauen.

Diagnostik ist eigentlich alles gemacht... ich könnte natĂŒrlich noch versuchen abzunehmen... bin leider echt pummelig... war iwie einfach zu viel alles so die letzten jahre. 1.60m und 84 kg...

Aber trotzdem kein Diabetes oder so... es liegt wohl tatsÀchlich hauptsÀchlich an der Schleimhaut....

Ich hoffe jetzt noch ein wenig weiter und dann schauen wir weiter...

Es ist eben so schwer zu sehen wie glĂŒcklich alle sind mit ihrem WĂŒrmchen.