Zyste vor Transfer entdeckt!!

Hallo ihr Lieben

Wurde bei jemand von euch auch eine Zyste vor dem Transfer entdeckt? habt ihr dann den Versuch gestartet?
Ich habe gelesen, man soll am Anfang vom Zyklus sein Blutwert testen lassen, den Gestan Wert, das ist glaube ich Progesteron und wenn die Zyste Gestan herstellt, soll man in dem Zyklus kein Versuch starten.
da es gefährlich für die Schwangerschaft oder Embryo Einnistung wäre, denke ich.

Oder gibt es auch ein Medikament? ich will gar nicht einen Monat aussetzen:(

LG Lilli

1

Hallo, welcher ZT bist du denn grad? Natürlicher Zyklus oder stimuliert?

3

hi,
Ich bin im stimulierten Zyklus mit Kryo Transfer EMS.
heute ist mein 3. Zyklustag mein Blutwert war heute bei 0,28 Progesteron scheint niedrig zu sein. die Klinik hier meinte, die Zyste würde nicht stören aber in Tschechien meinten die, das wenn sie nicht weg geht, es besser wär wenn wir den Zyklus verschieben. und den Hormonwert braucht man nicht bestimmen meinten die.
es ist schon etwas widersprüchlich für mich

2

Ja, ich hatte auch eine Zyste. Meine Ärztin hat gesagt das ist kein Problem, die wird mitpunktiert und ist dann weg. War auch so. Ist nicht wiedergekommen.

4

hi,
Bei mir ist das Problem, ich habe eine EMS weil ich keine eigenen einzelne habe, ich bin über 40 daher gibt es gar keine Punktion.

5

Auch ich habe Zysten (nach 4 IUIs und auch jetzt im Versuch mit der 4 ICSI war glaube ich kein Versuch ohne Zyste)... Einmal wurde stimuliert trotz großer Zyste (5 oder 6 cm), auf dieser Seite waren dann allerdings keine Follis und die Zyste wuchs sehr stark (am Ende ca. 9cm). Sie wurde dann bei der Punktion der Follis mit wegpunktiert. Bei 2 Versuchen, dabei die jetzige eingeschlossen wurde die Zyste kurz vor Stimu-Beginn spontan punktiert (ohne Narkose). Ist auszuhalten. Piekst ein paar Mal doll - Besonders beim Einstich und beim Rausziehen, dauert aber nur ein paar Minuten. Die Flüssigkeit wurde abgesaugt und wir konnten optimistisch starten... Allerdings war es beim ersten mal schon ziemlich aufregend, ich weiß nicht, ob ich bei den ersten Versuchen den Mut dazu gehabt hätte... Am besten sind vertrauensvolle Gespräche mit deinem Arzt. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und gute Entscheidungen... Viel Erfolg für den nächsten Versuch!