Krankschreiben ab Transfer

Hi Mädels . So wie es aussieht hab ich Freitag wohl meine Transfer .
Ich wollte mich dann 2 Wochen krank schreiben lassen ist unsere erste Icsi und wir sind selbstzahler.
Da ich eigentlich nie krank bin hab ich voll das schlechte Gewissen Mich jetzt krank schreiben zu lassen. Bekomme dieses Jahr genau 2 Wochen Urlaub und das im Juli . :/ sonst hätte ich das über den Zeitraum der Icsi gemacht .
Muss dazu sagen das ich die letzten Monate viel arbeite über 200h im Monat und das schlaucht mich schon sehr . Hab keinen Büro Job sonder arbeite hart mit schwer heben und tragen sitzen Ostseite ganze Zeit nicht möglich .
Was würdet ihr machen ? Hab halt schiss das die schwere Arbeit und die viele Stunden Einfluss auf die Einnistung haben .

1

Wenn dein Job so anstrengend ist, würde ich das auch machen. Baer allgemein zur jobsituation, wo in Deutschland bekommt man nur 2 Wochen Urlaub im Jahr? Gibt es nicht die Pflicht auf mindestens 4 Wochen. Dann deine ganzen Überstunden??
Das klingt alles nach Ausbeutung.

2

Ich hab meine 5 Wochen Urlaub nur wir sind zu wenig in der Arbeit und da wir ein Saison geschafft haben ist ab Sept schon wieder bis neu Jahr Urlaubs Sperre

3

Bin letztes Jahr mit 5 Wochn ins neue Jahr .
Die Frage ist nur was sage ich was ich habe

weitere Kommentare laden
4

Ich würde mich krankschreiben lassen. Ihr seid Selbstzahler und die Embryonen sind mehr als wertvoll (nicht nur monetär). Ich würde als kein Risiko durch schweres Heben etc. eingehen wollen.

Ich hatte selbst bei PU (1/2Tag krank gemeldet) ein schlechtes Gewissen, aber manchmal muss man einfach drauf pfeifen und an sich und seinen KiWu denken.

Ich drücke die Daumen für den TF #klee#klee

7

Du ich geb dir echt recht . Bin echt ein Arbeitstier aber irgendwann muss ich auch mal an mich denken . Mit 34 würd ich jetzt auch endlich gern mal ein Baby haben 🤩

8

Ich würde mich auch krankschreiben lassen.
Das Risiko ist einfach zu groß und du sollst dich ja auch entspannen in der wichtigen Zeit 😊
Wir haben auch eine ICSI gemacht, Selbstzahler, ich war ab PU 2 Wochen krankgeschrieben und dann hatte ich noch eine Woche Urlaub.
Wenn wir jetzt bald die Kryo hoffentlich starten können dann muss ich mir auch wieder einen Krankenschein holen, ist zwar blöd aber es ist einfach viel zu wichtig als etwas zu riskieren.

14

Ja das denk ich mir auch . Eh alles nicht so einfach . Dann gönn ich mir mal die 14 Tage , sonst verzeih ich mir das nie wenn was wäre

16

Das sehe ich genau so!! Ich wünsch dir ganz viel Glück 🍀

9

Ich finde es auch ok, wenn du dich krank schreiben lässt. Es ist sogar wichtig :-) wir machen hier eh schon so viel durch, da ist es total legitim, dass du eine Auszeit brauchst...ich habe das auch so gemacht. Hat gut getan wenigstens keinen Arbeitsstress zu haben...ich hab gesagt ich hatte eine OP und als meine Kollegin mehr wissen wollte, hab ich gesagt, ich möchte das für mich behalten...war dann auch ok :-)

15

Kann dich voll verstehen das ich werd ich auch machen . Danke für den Zuspruch ☺️

10

Ich würde mich auch krankschreiben lassen.
Viel wichtiger als Arbeit wäre es, dass es klappt. 🍀🍀🍀
Du dürftest dann ja eh nicht mehr arbeiten, wenn es klappt, richtig? 🤔

Ich hatte im März eine Bauchspiegelung, wo ich wusste, dass ich hinterher auch krankgeschrieben sein werde, normalerweise muss gar nichts gesagt werden, weshalb man krank ist - ich hatte lediglich gesagt, ich habe eine kleine Op am Bauch und mein Chef gleich „Die Gesundheit geht immer vor!“ 🙏🏻

Dann hat es gleich geklappt und ich musste mich deswegen im Mai wieder 2 Wochen krankmelden (ich darf schwanger nicht arbeiten), da wollte ich dann erstmal die Ultraschallbestätigung vom Gyn abwarten, bis ich der Arbeit sage, dass ich schwanger bin, wegen BV - da hatte ich dann auch keinen Grund genannt, weshalb ich wieder krank bin.

12

Ich glaub mir corona und im Verkauf ist man raus ja

17

Ich kann dich gut verstehen, da ich selbst auch als Erzieherin arbeite. Zwar nicht im Kindergarten, sondern in einer OGS in einem sozialen Brennpunkt. Bei uns ist es ähnlich, die Kinder kommen mit allen möglichen Krankheiten zu uns. Hinzu kommt, dass wir viele schwierige Kinder haben, die irgendwelche Gegenstände durch Raum werfen oder sich so prügeln, dass wir dazwischen gehen müssen. Sobald ich einen positiven Bluttest habe, werde ich mich auch krankschreiben lassen. Mir ist das zu gefährlich. Wir müssen soviel Aufwand betreiben um schwanger zu werden, dass setze ich dafür nicht aufs Spiel. Meine Kollegen und auch mein Chef stehen da auch voll hinter.

18

Dann ist das ja super . Ich habe es meiner Chefin nicht gesagt . Mir ist das zu privat und bei uns geht das ganz schnell die Runde. Und es kam
Schon mal so ein Thema auf und da meinten viele Kollegen wieso man sowas macht wenn es nicht klappt dann wird es wohl für einen so bestimmt sein keine Kinder zu bekommen .
Natürlich haben die alle Kinder die das sagten :)