TESE ja o nein

Hi zusammen, nachdem unsere erste ICSI leider nicht erfolgreich war geht es demnächst in den zweiten Versuch. Bei meinem Mann gibt es leider so gut wie keine Spermien. Beim letzten Versuch konnten von meinen 6 Eizellen 5 befruchtet werden. 3 davon haben sich weiterentwickelt und 2 wurden mir transferiert.

Nun steht bei unserer Behandlung im Raum eine TESE vorzuziehen, um höhere Chancen zu erhalten. Der Eingriff ist wohl aber doch sehr schmerzhaft und die Kosten dafür trägt die KK in der Regel nicht. Uns ist es mehr oder weniger freigestellt, ob wir noch einen Versuch so starten oder die TESE wählen. Die TESE würde dann eig. vor der nächsten Punktion stattfinden.

Jetzt haben wir überlegt, ob es nicht nicht anders herum geht.. den Versuch wie beim letzten Mal und wenn am Tag der Punktion nicht genügend da sind, die Eizellen einzufrieren und dann die TESE zu machen. Das würde ich die Tage dann mit meinem Arzt besprechen.

War von euch schon jemand in einer ähnlichen Situation? Wie habt ihr euch entschieden?

1

Das Problem dabei ist, dass unbefruchtete Eizellen schlechtere Chacen haben das Auftauen zu überleben. Wir haben das gleiche Problem wie ihr und uns für die Tese entschieden. Das ist dann das "Notfallmaterial" falls bei der Punktion nicht genügend frische Spermien da sind. Was dabei rauskommt, kann ich dir nicht sagen, die Tese ist erst im September.
LG

2

Bei uns wurde die Tese am gleichen Tag gemacht wie meine Punktion. Frischmaterial ist immer das beste.

Ich würde das Labor direkt fragen, was sie machen würden an eurer Stelle! Die haben den Samen live gesehen und können Objektiver beurteilen!

Alles Liebe 💚

3

Hallo 👋

Ich würde keine Eizellen (mehr) unbefruchtet einfrieren. Habe damit schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Eizellen mussten im Oktober eingefroren werden weil wir keine Spermien "zur Verfügung" hatten (zu viel Druck...).
Von 16 reifen Eizellen haben 9 das auftauen schon nicht überlebt und von den übrigen 7 haben sich 3 befruchten lassen, davon hat es eine nicht geschafft. Also 2/16....1/8...
Würde,wenn irgendwie möglich, PU und TESE auf den gleichen Tag planen, je frischer desto besser, wie Catgirl schon sagte.
Sollten bei der TESE nur eine Hand voll Spermien rauskommen können die nicht eingefroren werden und die TESE wär für die Katz. So bei uns geschehen....

Achja, bei uns wurde die TESE so abgerechnet,dass die GKV meines Mannes anstandslos bezahlt hat, wir mussten keinen Cent zahlen. Das hat der Urologe so hinbekommen. Weiß aber nicht wie....

LG und viel Glück 🍀🍀🍀

4

Hi kleinemaus,

wir hatten auch schon die Überlegungen, Eizellen zu „sammeln“ mit mehreren Stimulationen. Dafür spricht, dass man dann (im Bestfall) wirklich mehr Eizellen hat, als nach nur einer Stimulation. Dagegen spricht, dass auch uns die Ärzte gesagt hatten, dass man mit frischen Eizellen bessere Ergebnisse bekommt. Ausserdem hatte ich auch schlechte Erfahrungen mit dem Auftauen meiner Eizellen gemacht. Von 3 hatte nur 1 überlebt und die hatte keine gute Qualität wohl mehr.

Auch das Synchronisieren von TESE und PU wollten wir machen. Da hatte unsere Klinik allerdings gesagt, dass sie das nie machen. Da man die Stimulation nie tagesgenau planen kann (kann ich nach 3 ICSIS bestätigen) und die TESE Termine schon Wochen vorher feststehen. Falls es bei Euch möglich ist, würde ich es tatsächlich versuchen, auf den selben Tag zu legen. Denn auch die Spermien sind frisch besser.

Mein Partner hatte eine mTESE, die er recht gut überstanden hat. Hätten allerdings jede andere Option vorgezogen, wenn wir denn eine gehabt hätten. Die Proben aus der mTESE waren leider nicht wirklich gut, wir hatten damit keinen Erfolg. Mein Partner hat dafür jetzt das Risiko eines Testosteronmangels.
An Eurer Stelle würde ich es nochmal wie bei der ersten ICSI versuchen. Ihr hattet ja sogar was für den Transfer. Aus meiner Sicht ist das ein Erfolg ;-)

Ganz viel Erfolg für Eure weitere Behandlung!

Liebe Grüße,
Karotina

5

Guten Morgen,

ganz lieben Dank für eure Meinungen und Ratschläge. Es ist wirklich schwierig die richtige Entscheidung zu treffen. An sich tendieren wir nochmal zu einem normalen Versuch und danach ggf auf die tese zu gehen. Uns wurde auch gesagt, dass die tese keine Garantie ist bessere Spermien zu finden. Noch haben wir etwas Zeit uns zu entscheiden. Ich habe die Pause genutzt mich erstmal impfen zu lassen und dann in die nächste Runde zu starten. Das ist dann voraussichtlich im nächsten Monat wieder soweit.

Euch auf jeden Fall alles Gute 🍀