Eileiterdurchlässigkeit

Hallo ihr lieben ich bin nun im 3. clomizyklus. Meine blutwerte sind alle ganz okey sagt mein Frauenarzt. Der amh wert liegt auch bei 2,82. aber irgendwie will es noch nicht klappen. Mein arzt hat gesagt ich kann mir mal gedanken machen wegen der eileiterdurchlässigkeit. Habt ihr erfahrungen. Wie war es?

1

Ich habe vor zwei Monaten eine Prüfung der EL via Ultraschall/Kontrastmittel gemacht. Also eine Hycosy. Ich fand es überhaupt nicht schlimm und hatte keinerlei Probleme danach.
Manche Frauen berichten aber, dass sie Schmerzen dabei haben. Das ist wohl recht unterschiedlich.
Allerdings muss man dazu sagen, dass eine Hycosy nicht so valide ist, wie z. B. eine Bauchspiegung.
Meine Eileiter waren beide frei und die Ärztin meinte, dass eher selten falsch positive Ergebnisse kommen. Also eher der umgekehrte Fall: bei der Hycosy kommt heraus die EL sind dicht und bei einer BS wird das dann widerlegt.

4

Vielen Dank für deine Antwort😍🙏 den namen höre ich nun zum ersten mal. Ich versuche es nun seit fast 2 jahren, und steiger mich da total rein😭

2

Hallo 🌻
Ich habe unter anderem auch eine Prüfung der Eileiter gemacht ich kenn die konkrete Bezeichnung jetzt nicht aber es wurde bei meiner Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung mitgemacht. Hat aufjedenfall aufschluss gegeben, ich habe eine tubare Sterilität. 🙄 Aber wenn man es weiß kann man ja direkt ein paar Methoden ausschließen wie es nicht klappt und so verschwendet man keine Zeit 😊

5

Hallo liebes also war es ganz gut dass du es so gemacht hast, da du wusstest an was es liegt. Bei mir ist es diese ungewissheit weil mein arzt meint dass wäre jetzt noch die option, aber vollnarkose möchte ixh nicht😢

7

Ja genau, habe auch auch noch Endometriose und Hashimoto. Man weiß was man hat und kann so gut eine Behandlung machen für den KiWu ❤️
Klar ist es kacke zu wissen dass es so ist, aber man lernt damit umzugehen 😊

Vollnarkosen sind natürlich nicht so toll aber ich persönlich finde es nicht so schlimm, hatte schon ein paar durch die OPs. Ich schlafe lieber anstatt dass ich alles hören oder sehen würde, dann lieber einschlafen und aufwachen und alles ist fertig 🙈

3

Bei mir wurde eine Bauchspiegelung durchgeführt. Wovor ich echt Respekt hatte da es meine erste Vollnarkose war!
Im Nachhinein überhaupt nicht schlimm.
Sie haben mich noch eine Nacht im Krankenhaus zur Überwachung gelassen. Am Tag der Op noch etwas wackelig auf den Beinen und ab nächsten Tag ging es mir wieder gut außer das ich erstmal das Ergebnis verarbeiten musste. Damals schon ein Schock das beide Eileiter zu sind und damit quasi unfruchtbar! Geht jetzt nur mit IVF weiter.
Narben habe ich übrigens keine behalten.
LG

6

Danke für deine antwort, ich hatte mal vor 15 jahren eine zyste und wurde operiert. Narkose und alles bin ich gewohnt.ich möchte aber nicht wirklich ins krankenhaus. Ich dachte dass es auch ambulant geht

8

Bei mir wurde auch die Hycosy gemacht, also die Durchlässigkeitsprüfung mittels Ultraschall (ambulant und wach). Grundsätzlich war das kein Problem, nur habe ich eine Histaminintoleranz und habe ziemlich auf das Mittel reagiert was da genutzt wird. Da kann aber die Untersuchung nichts für 😉 Ansonsten ist es fast wie eine normale Gyn-Untersuchung und ist nach 10 Minuten vorbei. Aber die Untersuchung hat auch ihre Grenzen, meines Wissens kann man zwar sehen ob eine Durchlässigkeit vorhanden ist, kann aber nicht beurteilen, ob die Tuben auch beweglich sind.

9

Hey du!
Ich habe auch die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung per Ultraschall mit Kontrastmittel machen lassen (also ohne Narkose), zahlen musste ich es selbst, lag bei etwa 100 Euro.

Ich hatte dabei auf der linken Seite Schmerzen und die Ärztin konnte nicht erkennen, ob der linke Eileiter durchlässig ist, rechts ist wohl alles gut.
Da nun der Verdacht besteht, dass der linke nicht durchlässig ist, muss ich eine Bauchspiegelung machen, damit es in der Klinik weiter geht. (Also kein Muss, aber wäre halt besser).
Ich mache die Bauchspiegelung ambulant, dabei ist dann auch eine Gebärmutterspiegelung.
Ich kann am selben Tag wieder nach Hause, die Krankenkasse würde es übernehmen.

Wenn du Angst vor der Narkose hast, würde ich dir die Prüfung per Ultraschall empfehlen und drücke dir die Daumen, dass alles schön frei ist :)

10

Ich hatte auch eine bauch und gebärmutter Spiegelung mit vollnarkose... ambulant im kh! Wirklich alles halb so schlimm. Ich glaube ich war nach insgesamt 4-5std wieder zuhause, mit corona test, Wartezeit, vorbereitung, OP, nachsorge und Arzt Gespräch.
Ich habe aber auch keinerlei Probleme mit der Narkose, verträgt ja jeder anders.