KK übernimmt nur einen Clomizyklus in KiWu-Klinik?

Guten Morgen,

ich komme gerade von meinem Termin in der KiWu-Klinik. Nächsten Monat werde ich eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung bekommen.

Uns wurde gesagt, dass die Krankenkassen keine weiteren Clomifenzyklus in der KiWu-Klinik übernehmen, nur den einen und dass die Clomizyklen nur von den Krankenkassen übernommen werden, wenn es vom Frauenarzt ausgeht.

Der letzte Zyklus, war mein erster Clomizyklus und auch das erste Mal, dass ich Progesteron zur Unterstützung bekommen habe. Die Ärztin der Klinik meinte, dass wir es jetzt so lange probieren und ja keine Schwangerschaft entstanden ist und selbst bei Progesteronmangel eine Schwangerschaft erstmal hätte bleiben müssen und es somit nicht daran liegen kann.

Wir überlegen jetzt, dass wir nach der Spiegelung erstmal wieder zurück zum FA gehen und dort fragen, ob wir die Clomizyklen machen können, bevor wir weitere Schritte gehen.

Hat jemand Erfahrungen damit und kann sie teilen?

Wir werden diesen Zyklus noch aktiv nutzen, da ich noch eine halbe Packung Estradiol und Progestan hier habe.

1

Habe ich so noch nie gehört 🤔

An besten fragst du direkt bei der KK nach. Man kann auch GVNP mit anderen Medikamenten als Clomi machen.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Dankeschön Luthien, hab gleich mal eine Nachricht an die KK geschickt.

3

Kann mich da auch anschließen. So lange es GV nach Plan ist, ist es eine Kassenleistung. Wenn Clomifen oder Letrezol nicht gut klappt kann man auf FSH Spritzen umsteigen. Die Spritzen und meinst auch Letrezol wird nur in der Kinderwunschklinik gemacht. Die Spritzen sind ziemlich teuer, aber auch diese werden von der KK bei GV nach plan übernommen.

4

Danke. Ich bin so verwirrt von meiner Klinik.