Geht es euch auch manchmal so? 😔

Hallo ihr Lieben😊

Mein Partner und ich versuchen nun schon fast 2Jahre ein Kind zu bekommen. Ich habe PCO und starte bald in den 5.Clomi Zyklus.

Wir haben uns gesagt sollte es nie klappen, werden wir versuchen viel zu reisen und unser GlĂŒck woanders zu finden oder Alternativen wie Adoption kommen fĂŒr uns auch in Frage.

Trotzdem gibt es diese Tage, bei mir meist wenn die Periode kommt, an denen man einfach weint. Gestern mit meinem Partner zusammen :(
Manchmal kommt mir der Gedanke das ich "Schuld" bin. In keinster Weise gibt er mir das GefĂŒhl aber der Gedanke ist dennoch manchmal bei mir da. Gerade wenn ich sehe wie toll mein Partner mit Kindern kann oder wie traurig ihn das ganze auch macht.

Kennt das jemand von euch?
Liebe GrĂŒĂŸe CeciBe 🌾

1

FĂŒhl dich gedrĂŒcktđŸ„°ich versteh genau was du meinst
mir geht’s genauso wie dir. Erst gestern brach ich wieder weinend zusammen, weil meine Periode kam und die erste Iui erfolglos war.
Ich hab das GlĂŒck, dass mein Mann schon einen erwachsenen Sohn hat(er ist sehr frĂŒh Papa geworden) und keinen ausgeprĂ€gten Kinderwunsch wie ich hat. Dennoch fĂŒhle ich mich trotzdem schuldig und als Versagerin
jedoch kĂ€mpfe ich weiter. Ich hab meine TraumĂ€rztin in der Kiwu gefunden und nĂ€chste Woche geht’s weiter


Erlaub dir traurig zu sein, weine wenn du es brauchst, denk daran du bist nicht alleine, wir alle hier, machen das selbe wie du durch und wir schaffen dasđŸ„°đŸ„°đŸ„°

3

Danke fĂŒr deine Worte tut mir grad richtig gut :) und es tut mir sehr Leid dass die iui nicht geklappt hat :/
Ich bin richtig froh dass wir hier alle in einem Boot sitzen und wir uns Aufbauen können. Ich wĂŒnsch dir ganz viel GlĂŒck, dass es bald klappt 🍀

2

Was habt ihr denn bis jetzt alles testen lassen und was konnte denn bis jetzt festgestellt werden?
Ich persönlich habe kein Ahnung, aber hier sind so viele tolle MÀdels...vlt können sie dir anhand deiner Diagnosen einen Rat geben!!!

Du bist ganz sicher nicht Schuld, du hast dir deine Lage schließlich nicht ausgesucht!!!â™„ïžđŸ€

4

Danke :)ich hab PCOs festgestellt durch zu viele mĂ€nnl Hormone und Zysten. Deswegen nehm ich zur Zeit clomifen und mein ES wird ausgelöst. Das SG meines Mannes sah tip top aus. Ich bin noch nicht in der Kiwu Klinik, mache GvnP beim frauenarzt. Meine Eileiter sind durchlĂ€ssig,habe keine Insulinresistenz u regelmĂ€ĂŸig meine Periode. Hatte schon gelesen dass man noch die Gerinnung und Killerzellen checken könnte. Nach 6 Clomi Zyklen hole ich mir einen Termin in der Kiwu und lass mich da beraten :) habe mich den Schritt noch nicht getraut,da wir auch noch nicht verheiratet sind. Wollen es aber nĂ€chstes Jahr angehen đŸ„°

5

Das ist ja schon eine Menge, darauf kann man sicherlich aufbauen!
Ich kenne kein Paar das den Gang in eine KiwuK. bereut hĂ€tte, ehr das zu spĂ€te Vorsprechen! Ich wĂŒrde vlt nochmal einen Post mit euren Diagnosen machen! Und vlt auch doch nicht zu lange warten!!

Ich wĂŒnsche euch alles alles gute und ein gesundes BabyđŸ€â™„ïž

weiteren Kommentar laden
7

Ich kann sehr gut nachempfinden, was du meinst: 3 Clomifen- und 6 Letrozolzyklen ohne Erfolg. Nicht mal der Hauch eines 2. Strichs (1x war ein Test defekt und ich freute mich zu frĂŒh...)

Bitte schiebe den Gedanken, dass du schuld wĂ€rst, weit von dir weg. PCOS ist keine Erkrankung, die man durch "falsches" Verhalten verursachen kann. Man hat es, man hat es nicht. Punkt. Es gibt leider auch kaum etwas, dass dagegen hilft. Du kannst lediglich versuchen, deine Eierstöcke z.B. mit 4g myo-Inositol tĂ€glich zu unterstĂŒtzen. Auch weizenfreie low carb ErnĂ€hrung kann positive Effekte haben.

Hast du denn mal ĂŒberlegt, weitere Schritte zu gehen? BS/GS/EileiterprĂŒfung? Habt ihr mal zwei SG im Abstand von 8-12 Wochen anfertigen lassen?

Ich glaube, wir alle hier wissen, wie es dir geht, sonst wÀren wir ja nicht hier in diesem Unterforum ;-)
Der Weg kann leider sehr lang sein. FĂŒhl dich gedrĂŒckt #liebdrueck
Ich schick dir mal ein paar positive Vibes, von denen habe ich heute ein paar ĂŒbrig #herzlich

8

Danke Schnatti :) innositol nehme ich auch schon seit ein par Monaten. Das mit der ErnĂ€hrung fĂ€llt mir noch nicht ganz so leicht, dafĂŒr lebe ich ansonsten aber sehr gesund, kein rauchen, kaum Alkohol. Nur das mit der ErnĂ€hrung muss ich noch besser hinbekommen:)

Spermiogramme haben wir schon 2 machen lassen im Abstand von ca 8Wochen.
Auch 2 verschiedene Ärzte und beide waren einwandfrei.

Weitere Schritte möchte ich auf jeden Fall gehen halte es aber fĂŒr sinnvoll vorher verheiratet zu sein bevor es zur Kiwu geht, was wir ja zum GlĂŒck sowieso vorhaben unabhĂ€ngig vom Kiwu đŸ„°

Gerinnung und Killerzellen wĂŒrde ich gern noch untersuchen lassen. Bei welchem Arzt kann man das machen und was kommt auf mich zu, ich hab absolut keine Ahnung was das ist 🙈🙈😅

Ich nehm deine positiven vibes gerne an 😍😍

9

Ich möchte euch dringend raten, ein Langzeit-SG machen zu lassen. Also eines, bei welchem die Spermien min. 24 Stunden lang beobachtet werden. Auch, wenn ihr noch nicht verheiratet seid.

Mein Mann und ich gingen ĂŒber 12 Monate davon aus, dass ich die "Baustelle" bin, weil wir zwei top SG hatten, wie sie besser nicht hĂ€tten sein können.
Dann zack: IVF --> Nullbefruchtung. Dabei wird ja beobachtet und es wurde ersichtlich, dass die Beweglichkeit der Spermien superschnell nachlĂ€sst, ihnen geht die Puste aus. Es sind Sprinter, keine MarathonlĂ€ufer. Außerdem liegt eine Interaktionsstörung vor, sprich: Die Spermien schwimmen nicht zur Eizelle.

Das muss bei euch natĂŒrlich nicht so sein. Aber ich wĂŒnschte, wir hĂ€tten das frĂŒher gewusst! Die ganzen GvnP-Zyklen waren fĂŒr die Katz, weil es so gar nicht klappen kann. So viel Traurigkeit, die wir uns hĂ€tten ersparen können.

weitere Kommentare laden