ASS einfach so nehmen?

hi,

Kann man ASS einfach so nehmen ?
Kann es auch schaden, wenn man es einfach so nimmt prophylaktisch zur Einnistung?

Meine KiWu Klinik in Tschechien meint das braucht man nicht, nur wenn man einen Grund hat, sonst geben die das nicht.
Aber ich lese von so vielen Frauen die das nehmen..

Lg Lilli

1

Ich werde ASS prophylaktisch in dem Transferzyklus einnehmen. Soll ja auch die Einnistung fördern ;)

2

Hey Wann nimmt man denn ASS ein? Nach dem eisprung?Oder schon davor? Ich mache derzeit GvnP mit clomifen :)

4

Das nimmt man dann durch.

3

In meiner alten Klinik wurde es ab dem 3. Transfer prophylaktisch gegeben. In der neuen Klinik hab ich nachgefragt, und ich könne es nehmen wenn ich wollte. Hab es genommen und hat auch geklappt, lag aber sicherlich nicht nur am ASS. Aber schadet halt auch nicht, nur darf man es erst nach der Punktion nehmen wegen eventuellen Blutungen.
Frauen die mehrere FG hatten bekommen es auch prophylaktisch. Und wenn man in einer vorherigen SS eine Gestose entwickelt hatte oder das Risiko auf Gestose hoch ist, dann soll man es von Anfang an bis zu ca. 30ssw nehmen.

6

Genau, spätestens 34+0 absetzen. Sonst kann es Probleme geben mit den kindlichen Gefäßen, der PDA oder Spinalen und Blutverlust bei der Geburt.
Liebe Grüße!

5

Hallo,

ich habe es für den besseren Aufbau der GMSH bekommen. Grundsätzlich ist es ja Aspirin, nur eben sehr niedrig dosiert, kann aber super helfen, wenn man Gerinnungsprobleme bzw. eine schlechte Durchblutung hat.

Letztendlich ist es trotzdem ein Gerinnungshemmer und hat entsprechende Risiken, weswegen man es nur in Absprache mit dem Arzt nehmen sollte.

Was du aber machen kannst, ist deine Gerinnung mal testen zu lassen. Das kann man in einer Gerinnungsambulanz machen und wird von der GKV gezahlt. Dann weißt du, ob du ASS brauchst oder nicht. Empfiehlt es der Gerinnungsarzt, wird der KiWu-Arzt die Einnahme befürworten.

7

Ich würde nie ein Medikament ohne Indikation, also rein vorsorglich, nehmen. Wenn deine Gerinnungswerte in Ordnung sind, brauchst du kein ASS. Ich wäre da sehr vorsichtig. Blutverdünner sind kein Spaß, glaub mir. Man rechnet nie damit, aber wenn was passiert (Schnitt, Unfall, etc.), kann das ganz böse werden.

8

Ich hatte bei der vierten ICSI in der neuen Kinderwunschklinik auch ASS aufgeschrieben bekommen und hatte dann relativ früh Blutungen bekommen, die zum Glück nach anderthalb Wochen im Krankenhaus wieder aufgehört haben. Aber mein Frauenarzt hat da schon nicht verstanden, warum ich es nehmen sollte. Letztes Jahr hatten wir es mit einer ICSI für Kind Nummer 3 versucht und ich sollte wieder ASS nehmen. Aber auch da habe ich kurz nach dem positiven Test Blutungen bekommen, die dann zu einer Fehlgeburt geführt haben. Dieses Jahr hatten wir dann einen Blastozystentransfer und ich wollte die Ärztin eh schon fragen, ob ich es diesmal weglassen kann. Aber sie kam mir schon zuvor und hat gemeint nach zweimal Blutungen auf keinen Fall nehmen und lieber ausreichend trinken. Jetzt bin ich in der 18. Woche und bisher lief alles gut.

9

Ja es ist schwierig, man weiß nicht was man machen soll.. manche Raten ab, aber manche denken das es okay ist.
das muss glaube ich wirklich jeder für sich dann entscheiden.
vielen Dank für eure Antworten👍