Nach Transfer Progesteronwert kontrollieren?

Hey ihr lieben

wann sollte man nach transfer nachdemTransfer seinen Progesteronwert kontrollieren?

Falls er zu niedrig sein sollte sollte man ja die Dosis Progesteron erhöhen oder?

Lg Lilli

1

Üblicherweise wird der Progesteronwert an ES+7 kontrolliert. Da solle er über 10 sein und wenn er zu niedrig ist, dann muss man entsprechend die Dosis erhöhen.

2

Ich finde man sollte am TF-Tag und ein paar Tage danach, den Progesteronwert bestimmen lassen. Viele halten das für überflüssig, weil man ja teilweise schon 3x200mg Utrogest o.ä. nimmt und man damit gut versorgt sein sollte, außerdem ist der Wert im Blut weniger hoch als in deiner Gebärmutter....Trotzdem würde ich jeder Frau raten, den Progesteronwert zu und nach TF testen zu lassen. Falls er zu niedrig ist, kann das zum Einnistungsversagen oder zu FG führen und da renn ich doch lieber noch mal zum Arzt und lass mir Blut abnehmen.

3

Kann ich nur bestätigen. Ich habe trotz 600mg Utrogest meist an ES+7 einen zu niedrigen Progesteronwert. Erst bei 4 Kapseln am Tag ist er dann leicht über der Grenze.
Allerdings kommt es auch immer darauf an was man gerade macht. In einem Frischversuch mit vielen EZ ist der Wert oft sehr gut und muss nicht wirklich kontrolliert werden (ich würde es trotzdem machen) Aber bei Kryoversuchen, besonders bei den künstlichen Kryos finde ich es immer sehr wichtig den Wert kontrollieren zu lassen.

4

Stimmt, aber bzgl. dem Hormonwert im Frischversuch habe ich eine andere Meinung:

Ich hab einen Artikel (s.u.) gelesen, in dem steht, dass zu TF der Progesteronwert nich höher als 20 sein sollte. Viele sind ja überzeugt davon, dass der Wert nicht hoch genug sein kann. Andere Studien schreiben, dass der Progesteronwert an TF-Tag mindestens 10 sein sollte. Ich hatte im 1. TF einen Progesteronwert von 5 (zu niedrig), im 2. TF einen von 38 (zu hoch) und im 3. TF einen von 19,8. Der 1. TF war ein künstlicher Kryo-Zyklus mit 2 8-Zellern an Tag 3, der 2. TF ein Frischversuch mit einer schlüpfenden AA-Blasto und der 3. TF ein natürlicher Kryo mit einer sehr sehr frühen BB-Blasto. Der 3. TF war positiv, alle andere ergaben keine Einnistung.

Mag man halten von, was man will, aber ich bin überzeugt davon, dass mir das Einstellen des Progesterons geholfen hat, schwanger zu werden.

Hier mal der Artikel zu den maximal 20ng/ml:
https://www.hormonspezialisten.de/indikationen/reproduktionsmedizin/weitere-anwendungen-von-progesteron/

Und hier einer zu den mindestens 10ng/ml:
https://www.kup.at/kup/pdf/14578.pdf

weitere Kommentare laden
9

Hallöle
Ich bin zum ersten Mal im künstlichen Kryo
Bei mir wurde bisher weder vor dem Transfer noch am Transfer Blut bestimmt 🤷‍♀️
Ich nehme 3 täglich 200mg Famenita
3 mal täglich Estradiol und Spritze noch täglich Prolutex 🙈

Ich hoffe das geht gut aus 🙃

Lg Bianca

10

Hallo!

Bei mir wurde ein paar Tage nach dem vorletzten Transfer zufällig der Progesteron-Wert überprüft, der nur bei 7 und damit viel zu niedrig war. Der Versuch war natürlich gelaufen.

Bei diesem Kryo-Blasto-Transfer (gestern) wurde am Vortag der Wert bestimmt. Diesmal war er bei 66 und die Ärztin war sehr zufrieden. Ich spritze bereits 2x täglich Progedex 25 (=Prolutex in D) und nehme 3 Vaginaltabletten Arefam sowie 3x1 Duphaston oral. Also eine ganze Menge. Meine Ärztin hat beim gestrigen Transfer aber nichts von einer neuerlichen Progesteron Überprüfung nach dem Transfer gesprochen. Kann es sein, dass der Wert, den ich bereits mit der Medikation erreicht habe eh nicht mehr zu niedrig werden kann oder sollte das nochmal überprüft werden? Und wenn ja, wenn? Und was mache ich, wenn der Wert wieder zu niedrig ist? Hilfe!

11

hallo Mädels,

ich halte auch viel vom kontrollieren lassen. evtl sinkt er auch zu schnell ab und verhinder dadurch die einistung bzw sehr früher abgang.
Man muss zwischen den einzelnen Phasen unterscheiden, Follikelphase (Reifung ), Ovulationsph., (Eisprung), und Lutealph . (ggf Einnistung)….

da steht es gabz gut drin.

https://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Progesteron-1429.html

… dann muss mann noch unterscheiden ob ein Eisprung, natürlich oder durch Stimmu+auslösen stattgefunden hat. dann schüttet der körper /Folikel selbst sehr viel Progesteron aus ..
wenn nicht, wie bei kryo, sollte man gut progesteron auffüllen… je nach Embryo 3 oder 5 tage vorher. beginnen.

lg loni

12

Hey

ich habe jetzt mein Ergebnis bekommen am Montag war der Transfer und Mittwoch habe ich Blut abnehmen lassen, quasi 2 Tage danach und der Progesteron ist bei 12,8
ist der ausreichend oder sollte ich die Dosis etwas erhöhen von Progesteron? Anstatt 34 Vaginalzäpfchen am Tag?

Lg Lilli

14

Ich meinte anstatt 3 auf 4 vaginalkapseln🙂