Wann mit Geschwister Kryo beginnen?

Hallo ihr lieben,

Wir haben vor knapp einem Monat unsere Tochter nach mehreren gescheiterten versuchen auf die Welt gebracht.
Da wir schon Mitte 30 sind, und schon etliche versuche für unsere Tochter benötigt hatten, sind wir am überlegen, ob wir ca. 6 Monate nach der Geburt mit einem Geschwister Versuch beginnen können oder nicht.
Wir hatten eine spontane Geburt und hatten keine Komplikationen während der Schwangerschaft gehabt. Spricht etwas dagegen 6 Monate später mit einem neuen Versuch zu starten?
Wie sieht es eigentlich mit dem stillen und dem Kryo Zyklus aus? Muss man vorher abstillen?
Kann man auch mit dem Versuch beginnen, obwohl man bedingt durch das stillen die Periode nicht bekommt!

Liebe Grüße
Inci mit 💗l an der Hand

1

Hallo,
Herzlichen Glückwunsch zur Tochter. Ich kann dich gut verstehen. Am besten machst du dir im Vorfeld einen Termin im Kiwu Zentrum. Es wird unterschiedlich gehandhabt. Bei uns musste man wieder eine Regelblutung haben, abgestillen war für eine Kryo nicht notwendig. Bei uns wurden nochmal einige Blutuntersuchungen gemacht. Ich bin aber erst wieder in die Behandlung nach 1 Jahr eingestiegen, leider sind wir wie beim ersten Kind auch schon wieder beim 5. Transfer ( 1. Kind 6x Transfer).

Man weiß eben nicht klappt es gleich, dauert es wieder lange. Ich kann dir nur sagen, ich bin froh das mein Sohn mittlerweile 2 ist und er es ganz anders versteht, wenn es mir mal nicht gut geht bzw. man einfach mittlerweile wieder durchschläft und die Belastung eine ganz andere ist als noch vor 6 Monaten. Überlegt euch gut ob ihr mit so einem kurzen Abstand leben könntet bzw. ob es euch nicht zu viel wird falls es dann sofort klappt. Manche werden nach Geburt auch einfach so schwanger.

Lg

8

Über den Abstand haben wir lange diskutiert. Schon bevor die erste Schwangerschaft geklappt hatte.
Wir haben für unsere Tochter auch 5 versuche benötigt.
Nach so einer Erfahrung kann man kaum positiv an die Sachen rangehen und erwarten, dass der erste Versuch sofort klappt.
Und wir wollen nicht erneut so viel Zeit verlieren.

11

Das ging uns ähnlich, wie man sieht gehören wir leider zu denen wo es erst spät klappt. Bei unserem Sohn haben wir in 4 Jahren 6x Transfer gehabt, aber ich brauchte damals auch immer wieder eine Auszeit. Jetzt beim 2. Kind ist ein negativ auch enttäuschend, aber ich stecke es wegen meinem Sohn besser weg, ich hab mein Wunder zuhause. Wir haben jetzt in 10 Monaten 1 Icsi mit Transfer und 4x Kryo machen lassen. Ich wünsche euch viel Glück, dass es bei euch beim zweiten viel schneller klappt.
Lg

2

Herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Maus ♥️
Ich verstehe, dass du schnell wieder loslegen möchtest. Ich war nach 6 Monaten nach der ersten Geburt wieder in der Kiwu und habe Untersuchungen machen lassen (Wassersono), weil ich Komplikationen nach der Geburt hatte.
Es war alles gut, die Klinik wollte aber, dass ich für die ICSI abgestillt habe. Auch in einem Kryozyklus hätte, zumindest ich, abgestillt haben wollen.
Ca. 1 Jahr nach der Geburt haben wir dann wieder eine ICSI gemacht. Ich wurde im zweiten Kryozyklus aus dieser ICSI wieder schwanger.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück 🍀

7

Vielen lieben Dank und herzlichen Glückwunsch.
Das bespreche ich demnächst mit meiner Kiwu.
Dann bin ich ja mal auf die evtl. Antwort von denen bezüglich stillen gewappnet.

3

Hallo Inci.

Beim Muttersein kann ich leider nicht mitsprechen.

Ich habe aber schon öfter hier und auch auf anderen Seiten gelesen, dass der Prolaktinwert ja noch sehr hoch ist, solange man stillt, und dass ein hoher Prolaktinwert die Chancen des Eintretens einer Schwangerschaft verhindern kann.
Daher würde ich den Frauenarzt oder die Kiwu-Klinik mal darauf ansprechen, was da dran ist.

Alles Gute #klee

5

Vielen lieben Dank für den Hinweis.
Das werde ich mit der KiWu Klinik besprechen.
Liebe Grüße

4

Huhuuu, Glückwunsch zur Geburt!!! Ich hab mir die gleiche Frage gestellt und das auch in der Klinik gefragt. Am besten rufst du da mal an. Ich habe folgende Antworten bekommen:
- ich muss für den künstlichen kryozyklus abgestillt haben (wegen der medis).
- für den natürlichen hätte ich mindestens 3 Monate lang wieder extrem regelmäßig meinen Zyklus haben müssen.

Kleiner mutmacher: ich hab unsere Tochter nach icsi mit 34 bekommen und bin im ersten Abstillzyklus mit 35 überraschend natürlich schwanger geworden - trotz miesestem Spermiogramm aller Zeiten (wir wollten ne Woche nach dem Ss-Test wieder in der Klinik starten und die Voruntersuchungen waren schon "abgearbeitet").

Alles Liebe dir!! Genieß die Babyzeit 🍀😍

6

Vielen lieben Dank.
Das werde ich die nächsten Tage definitiv machen. Bin mal gespannt was meine Kiwu aus dem Ausland dazu sagen wird.

Herzlichen Glückwunsch. Das freut mich sehr für euch ☺️
Bei uns ist es leider fast unmöglich auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Bei mir sind leider beide Eileiter verklebt und undurchlässig 😣

9

Ach schei... das tut mir so leid! Es ist wirklich Mist, was manche von uns so erdulden müssen. Aber es wird wieder klappen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!! 💕

10

Das ist tatsächlich unterschiedlich.
Ich musste sowohl 6 Wochen abgestillt haben, als auch meine Regel wieder zur kryo.

Auch wenn der Wunsch verständlich ist, gib deinem Körper die Zeit. Wenn es deswegen nicht klappt habt ihr viel Geld zum Fenster raus geworfen und den Frust dazu. Dann lieber noch 3-4 Monate warten