Hat jemand erfahrung in der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg fur kiwu

Frage steht oben

1

Huhu!

Ich bin bei Prof. Strowitzki in der Privatsprechstunde.

2019 hat er uns sehr geholfen und uns schnell schwanger gemacht. Aktuell sind wir wieder bei ihm. Diesmal scheint es nicht mehr zu klappen aber das hat ja mit ihm nix zu tun :-)

Fühle mich super dort, er ist sehr genau, nimmt einen ernst und reagiert auch im Urlaub auf meine Mails.

LG

2

Sollen ganz gut sein. Vor allem für selbstzahler. Und wenn ich mich Michu irre, bitten sie das nachreifen von unreifen Eizellen an, und für loe responder das punktieren zu einem sehr frühen Zeitpunkt, glaube zt7 und dann werden die antralfollikel im Labor zum Reifen gebracht ( was ja bei Low responder durch stimu nicht immer klappt)

3

Hi,

was willst du denn wissen?

Wir waren dort in Behandlung (nach der Abortsprechstunde), und sie haben uns nach einer sehr langen und unschönen Vorgeschichte 2019 zu Eltern eines gesunden kleinen Jungen gemacht. Ich habe mich körperlich UND psychisch dort sehr gut aufgehoben gefühlt, obwohl ich oft mit wechselnden Ärzten zu tun hatte. Wäre ich nicht bei der Geburt schon 39 gewesen und durch die Vorgeschichte plus Verlauf der letztlich glücklich ausgegangenen Schwangerschaft restlos bedient, hätten wir uns auch fürs Geschwisterchen auf jeden Fall wieder dorthin gewandt.

Liebe Grüße und alles Gute!

5

Mein mann hat azoospermie und es hieß die arbeiten auch mit der kk zusammen also habe ich ende August meine erste Sprechstunde dort die machen dort anscheinend auch tese bei dem mann und wollte vorallem wissen ob die tese dort oft gemacht wird und positivd erfahrungen von euch das freut mich so Erfahrungen zu lesen wie bei dir zb😊

10

Wie das dort mit TESE abläuft, kann ich dir leider nicht sagen, bei mir war "schwanger werden" immer viel einfacher als "schwanger bleiben", zwei meiner fünf Schwangerschaften waren spontan. Unser einziges Kind an der Hand ist trotzdem erst nach dem Wechsel nach HD und durch ICSI entstanden, da sehr schlechtes (aber eben Kategorie "kein Verhütungsmittel") Spermiogramm, Polkörperdiagnostik angedacht, wir wollten durch mein Alter besser keine Zeit mehr verlieren etc.

Was ich in HD sehr angenehm fand:
- sie haben offensichtlich das ganze Spektrum medizinischer Möglichkeiten und nutzen sie nach Wunsch und/oder ärztlichem Ermessen auch
- aber man MUSS sie nicht nutzen. Wir haben uns zB dann gegen die PKD entschieden
- sie sind gut erreichbar und antworten auch auf Mails
- ich habe mich in der riesigen Klinik nie als Nummer gefühlt. Beim ersten US sind zwei Ärztinnen UND die Empfangsdame im Nebenraum fast ausgeflippt vor Freude, als sich zeigte, dass es an der richtigen Stelle sitzt
- wir sagen heute noch manchmal Hallo und werden erkannt, dabei hatten wir nur einen
Versuch dort (ok, und US bis zur 14. Ssw, Intralipid und später Pränataldiagnostik 🤣).

Insgesamt habe ich mich das erste Mal ernst genommen und in guten Händen gefühlt. Und es hat geklappt 🤷‍♀️

Ich drücke euch ganz fest die Daumen 🍀🍀🍀

4

Sie sind auch sehr gut bei natürlicher ICSI und IVF. Falls das auch für euch in Frage kommt 😊

6

Also bei uns sollte wie es ausieht ne tese und icsi gemacht werden darf ich fragen ob bei euch eine tese gemacht wurde?

7

Wir sind auch in heidelberg erst abortsprechstunde jetzt icsi mit pid. Leider war der erste Zyklus negativ. Jetzt starte ich nächste Woche in den zweiten

8

Das tut mir leid ich drücke dir die daumen das es beim. Nächsten versuch klappt darf ich fragen was dich zum kiwu geführt hat also welche Diagnose?

9

Wir sind auch dort und machen wie Sabrina ICSI mit PID.
Mein Mann hat eine balanciert Translokation, das wir nach 4 Fehlgeburten erfahren haben.
Ich kann die Klinik nur empfehlen. Ich fühle mich super aufgehoben. Man kann Frau Dr. Germeyer auch immer Email schreiben und sie antwortet schnell zurück.
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich auch gerne Privat anschreiben.

Viel Glück