Freundin schwanger

Hallo đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž
Vor ein paar Tagen hat mir eine gute Freundin gesagt das sie ihr 2.Kind erwartet. Unsere Kinder sind gleichalt. Meine erfolglose kryo ist erst 5 Wochen her und ich leide immernoch. FĂŒr uns geht es zwar nĂ€chstes Jahr weiter, aber ich bin so unendlich traurig im Moment. Die VerkĂŒndung ihrer Schwangerschaft hat mich wieder total runtergezogen
nach drei Monaten hat es „erst“ geklappt und sie hat schon fast aufgegeben đŸ€šeigentlich will ich ihr nicht aus dem Weg gehen, aber ich hab das GefĂŒhl es im Moment nicht zu ertragen. Geht es jemandem Ă€hnlich?

1

Hallo! Mir geht es immer mal wieder so, ich denke das ist ganz normal 🙂
Allerdings spricht auch gar nichts dagegen, eine Zeit lang auf Abstand zu gehen und sich erstmal zu sammeln. Horch doch mal in dich rein - ist da vielleicht auch ein bisschen Freude fĂŒr deine Freundin? Ich habe gemerkt, dass mir mein Herz recht deutlich sagt, wen ich mag & wer mir etwas bedeutet, wenn eine neue Schwangerschaft verkĂŒndet wird!
Alles Liebe fĂŒr Dich ❀

2

Definitiv, ich habe mich wirklich gefreut und wir hatten einen tollen Tag zusammen. Vllt ist es auch Neid, weil es bei uns nicht auf natĂŒrlichem Wege klappt und mein Kiwu sehr groß ist
aber freuen tue ich mich definitiv. Abstand werde ich vermutlich brauchen


3

Hallo Lila,

ich kann dich verstehen.

Wir probieren es nun schon seit Ende 2019 und bei jeder VerkĂŒndung von anderen war es wie ein Stich ins Herz.
Man möchte sich fĂŒr die anderen freuen, aber ein wenig Neid spielt dann natĂŒrlich immer mit. Bei ferner Bekannten oder bspw. Arbeitskollegen war ich meist trauriger als bei Freunden. Da ĂŒberwiegt die Freude dann doch. Aber wenn man ein wenig Abstand braucht, wird das einem auch keiner verĂŒbeln.

Seit unseren FG im Juni stelle ich mir oft die Frage, womit wir das alles verdient haben đŸ€·â€â™€ïžđŸ˜”

Ich habe mehrere Bekannte im Freundeskreis, die im 1. Zyklus schwanger geworden sind... unfassbar.

Kopf hoch und weiter daran glauben 🍀🍀🍀

EinfachIch1 mit 1⭐

5

Vielen Dank 😊
Manchmal ist es alles es nicht so leicht, ich sehe sie auch einmal die Woche
weiß nicht ob ich das zurzeit kann
wir mĂŒssen alle stark bleiben und weiter hoffen, egal wie schwer es ist

4

Huhu,

oh ja mir.

Wir versuchen seit Januar 2020 schwanger zu werden. Und eine Freundin von uns, dir auf gar keinen Fall ein 2. Kind wollte, tauchte im Oktober bei uns auf. Sie verkĂŒndigt, sie sei in der 9. Woche, spontan durch, wir haben nicht aufgepasst...

Es hat mich im Oktober schon so extrem fertig gemacht. Aber jetzt ist die kleine letzte Woche zur Welt gekommen. Und auch das hat mich tief getroffen, weil es bei und 9 Monate spÀter immer noch nicht funktioniert hat.

Hingegen hat mit eine andere Freundin im Februar erzĂ€hlt, dass sie in der 5. Woche ist. Es ist ihr erstes Kind und ich freue mich sehr fĂŒr sie und auch mit ihr.

Ich glaube, es kommt immer auf die UmstĂ€nde und unser momentanes GefĂŒhlschaos an.

FĂŒhl dich gedrĂŒckt. ❀

6

Hallo Lila,
oje, ich kann dich sooo gut verstehen.
Wir versuchen es nun seit Januar 2019 und seit dem haben mir 17Leute ihre Schwangerschaft verkĂŒndet. Das macht einen echt fertig. Zwischendurch fĂŒhle ich mich echt einfach nur besch**** und möchte mich weinend verkriechen. Besonders hart ist es natĂŒrlich bei den richtig engen Freundinnen, auch wenn ich mich fĂŒr sie freue. Es tut trotzdem sehr weh!! Vor allem wenn man dazu noch solche SprĂŒche hört wie "Ich hoffe, dass wir nicht so lange warten mĂŒssen wie ihr. Das will ich nicht." -und zak nach drei Monaten schwanger. Oder "Eine kĂŒnstliche Befruchtung kĂ€me fĂŒr mich nicht in Frage, das ist doch voll unnatĂŒrlich." 🙈 Fand ich echt unverschĂ€mt solche Aussagen, deshalb bin ich nun auch auf Abstand zu einer meiner besten Freundinnen gegangen, dabei möchte ich mich ehrlich fĂŒr sie freuen. Aber ich traue mich nicht mal nachzufragen ob es ein Junge oder MĂ€dchen wird, weil ich Angst vor Fragen zu meinem "unnatĂŒrlichen Weg" habe und eigentlich keine Lust habe von meinem ersten Transfer nĂ€chste Woche zu erzĂ€hlen. đŸ€Šâ€â™€ïž Bescheuert, ich weiß. Aber du siehst, du bist nicht alleine.
Es hilft mir sehr, dass ich ein paar Freundinnen habe mit denen ich ausfĂŒhrlich ĂŒber alles sprechen kann: meine 1. IVF, der anstehende Kyrotransfer und auch das ganze GefĂŒhlschaos. Und natĂŒrlich meinen Freund, aber manchmal brauche ich da einfach meine MĂ€dels zum quatschen.
Weiß deine Freundin denn von eurem Weg? Hast du Freundinnen bei denen du offen alles rauslassen kannst?

Alles Gute weiterhin fĂŒr dich!! FĂŒhl dich gedrĂŒckt, du bist nicht allein!

7

Sorry, seit Januar 2020 meinte ich, versuchen wir es schon đŸ€Šâ€â™€ïž kommt mir aber unheimlich viel lĂ€nger vor.

9

Ach die reden nur schei**e, wenn sie nicht schwanger werden könnte wĂŒrde sie auch alles dafĂŒr tuen. Von wegen es ist unnatĂŒrlich đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž Die sollen einfach nur die Klappe halten, ich wĂŒrde solche SĂ€tze nie einer Person sagen, das verletzt doch einen das wissen die und machen es mit Absicht. Ich erzĂ€hle das kiwu thema keinem, das ist das beste.

weiteren Kommentar laden
8

Das kenne ich so gut, die heulen rum es hat paar Monate gedauert erst dann schwanger. Ich denke mir immer innerlich blöde kuh wenn du nur wĂŒsstest was ich alles tue und mache um schwanger zu werden und trotzdem klappt’s seit Jahren nicht 😐 also ich freu mich fĂŒr jeden es ist sehr schön aber leider haben die Leute mit dir kein FeingefĂŒhl, weil sie ja stĂ€ndig fragen und wann wollt ihr kinder und blabla


18

Ohja, FeingefĂŒhl fehlt definitiv. Ich wĂŒrde nie jemanden nach seiner kinderplanung fragen
sehen aber scheinbar nur wenige so


10

Aber das ist so schade. Durch deine Missgunst ihrer Schwangerschaft gegenĂŒber wirst du selbst doch auch nicht schneller schwanger đŸ€·â€â™€ïž. Sie kann doch nichts dafĂŒr dass es bei dir nicht mehr klappt.

11

Also ein bisschen Neid und Missgunst sind fĂŒr mich zwei grundverschiedene Dinge.

12

Ganz genau , das nervt mich auch immer wieder, dass hier stÀndig von Missgunst geredet wird, obwohl das etwas völlig anderes ist.

weitere Kommentare laden
21

Hi,
Ich kann verstehen, dass es dich traurig macht. Auch wir mussten 2 3/4 Jahre auf unser 2tes kond warten. Mit dem 5ten Transfer hat es endlich geklappt.

Manchmal war ich auch etwas traurig, wenn andere do glĂŒcklich mit ihrem Babybauch waren, aber jedem der sich ĂŒber das Kind freute, habe ich es wirklich gegönnt.
Wenn mal sowas kam wie "es hat erst nach 5 Monaten geklappt " oder so. Dann hab ich auch manchmal gelĂ€chelt und gesagt, "auch wenn dir das lang vorkam, normal ist es bis zu 1 jahr zu warten. Viele Frauen wĂ€ren sehr glĂŒcklich schon nach 5 Monaten schwanger zu werden". Bei Freundinnen wĂŒrde ich auch noch hinzufĂŒgen, dass wir, Wenn's gleich geklappt hĂ€tte das Kind nun schon 2 Jahre alt wĂ€re.

Ich war aber nie emotional zu geknickt bei schwangerschaftsverkĂŒndungen. Es ist ja nicht so, dass es pro Jahr, X Babys auf Die Welt kommen und pro Schwangerschaft von anderen die eigene Chance sinkt.

Bei einer sehr guten Freundin war ich sogar eher gekrĂ€nkt, weil sie mir ihre Schwangerschaft erst sehr spĂ€t verkĂŒndet hat und es viele bereits wussten. Sie wusste nicht wie sie es mir sagen sollte, da sie von unseren kinderwunschbehandlungen wusste. Dabei hab ich mich von Herzen gefreut!

Weiß deine Freundin von eurem Weg zu Kind 2? Vielleicht machst du erstmal Andeutungen oder bist ganz offen und bittest sie da mit dir etwas vorsichtig zu sein.
FĂŒr viele Frauen ist das Thema lĂ€nger unerfĂŒllter Kinderwunsch einfach ganz fern und denken dann nicht dran wenn sie sich ĂŒber ihre Schwangerschaft freuen. Wenn du es ihr sagst, musst du nicht auf Abstand gehen und es entstehen auch keine MissverstĂ€ndnisse. Woher soll die denn wissen, warum du auf Abstand gehst?

22

Hallo lila,
bei uns hat es 4,5 Jahre bis zur ersten Schwangerschaft gedauert. WĂ€hrend dieser Zeit habe ich viele SchwangerschaftsverkĂŒndungen erfahren. Ich habe mich fĂŒr die anderen aber immer gefreut, dass sie nicht denselben besch***enen Weg wie wir gehen mĂŒssen. Das wĂŒnscht man einfach keinem.
Das einzige, was mich wirklich genervt hat, waren die Anmerkungen wie "Puh, 4 Monate hat es gedauert, wir hatten schon Sorge, dass es nicht klappt" (starkes Übergewicht beide und unregelmĂ€ĂŸiger Zyklus) oder "Wir waren im Urlaub und dann hat es geklappt" oder "Wir dachten, wir probieren es mal, und dann hat es auch gleich geklappt" (beide Raucher und Ende 30) oder "Tja, durchs Antibiotikum hat die Pille irgendwie nicht mehr gewirkt" Wtf, dachte ich mir da. GefĂŒhlt waren wir die Einzigen, bei denen es nicht klappte.
Die Leute können sich nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die nicht einfach so schwanger werden. Es wird einem ja auch das ganze Leben suggeriert, dass man schon durch Petting schwanger werden kann. Dass das nicht fĂŒr alle Menschen gilt, erfĂ€hrt man erst, wenn es einen selber oder jemandem aus seinem Umfeld betrifft.