Ass100 absetzen

Hallo ihr lieben

Ich hatte ass100 genommen nach Transfer einfach nur zur besseren Durchblutung der Gebärmutter. Ich habe keine Blutgerinnungsstörung.

Mein Bluttest war jetzt positiv und ich bin 5+3 SSW und möchte es eigentlich gerne absetzen.

Hat das jemand getan ? Hatte es irgendwelche Auswirkungen?

Liebe Grüße

Nici🌸

1

Ich bin mittlerweile in der 18.SSW und nehme noch ASS100. Ärzte und Hebammen wissen davon. Ist kein Problem.

Ich hab auch keine Gerinnungsstörung, habe es aber trotzdem vorsichtshalber weiter genommen, weil die Blutgefäße ja doch noch sehr sehr dünn sind und ich eine ausreichende Blutzufuhr ermöglichen wollte.

Ich würde es an deiner Stelle nur in Rücksprache mit einem Arzt absetzen oder einfach weiternehmen. Es ist jedenfalls nicht schädlich.

Erst ab der 32. SSW sollte man es absetzen.

4

Ist es denn nicht zu gefährlich, wenn man sich zum Beispiel schneidet?

13

Ach was. Das ist so niedrig dosiert. Ich hab mich letztens 2x geschnitten. Ganz normaler Blutfluss. Nur bei OPs kann es halt gefährlich werden. Deswegen soll man es vor der 32. SSW absetzen und vor PU bei einer IVF/ICSI

weitere Kommentare laden
2

Ich habs nach Rücksprache mit meinem normalen Frauenarzt abgesetzt. Hatte ihm nicht erzählt, dass ich es ohne Rücksprache mit der Kiwu genommen hatte.

3

Und in welcher SSW war das?

5

Ich bin jetzt bestimmt wieder der Moralapostel, aber mir erschließt sich nicht wieso man eigenmächtig Experimente mit Medikamenten macht 🙈

Du bist in einer tollen Kiwu Praxis mit super Ärzten. Pobacken zusammen kneifen, zugeben, dass du eigenmächtig ASS100 genommen hast (bekommt man sowas rezeptfrei in der Apotheke? 🤔) und nachfragen was du tun sollst. Die werden wissen was zu tun ist. 🙂

Ich habe einen Gerinnungsdefekt und muss deswegen täglich Clexane spritzen. Bis 8 Wochen nach der Geburt.

6

Wer hat denn gesagt, dass ich es eigenmächtig genommen habe? Das habe ich nicht. 😝

Ich möchte es nur gerne nicht so lange nehmen und Frage nach Erfahrungswerten.

7

Dann hat man dir doch bestimmt empfohlen bis wann du es nehmen sollst?
Daher wirkte das auf mich so, als wäre das deine Idee gewesen 🤷🏼‍♀️😄

weitere Kommentare laden
17

Hi frag am besten noch mal deine Ärzte. Ich soll laut meiner kiwu nach dem die ss festgestellt wurde extra ASS100 -150 nehmen weil neue Studien wohl zeigen das es das präeklapsie Risiko bis zu 75%senkt. Ansonsten habe ich keinerlei Indikationen für ASS.
Liebe Grüße 🍀😊

18

Ich habe bei meiner fünften icsi auch auf eigener Faust Ass100 genommen. Und ich schwöre drauf! Meine Zwillinge werden am Donnerstag 1 jahr alt. In der Schwangerschaft hatte ich damit nie Probleme. Ich hab es bis zum sechsten/siebten Monat genommen. Mein Gynäkologe und das Krankenhaus indem ich entbunden habe wusste auch davon. War alles kein Problem.

19

Also ich musste diese tabletten erst ab der 12ssw nehmen vorsichtshalber. Mir verschrieb es der fa weil beim erstsemeaterscreening rauskam dassnich ein erhöhtes risioko für eine präeklampsie hatte. Musste da die 150 mg nehmen täglich.
Ich merkte davon null und blutete auch nicht mehr als sonst. Positiv war sogar dass ich null kopfschmerzen hatte in der ss, was vorher schon öfter der fall war bei mir.
Also finde ich schaden tut es auf keinen fall und eigenmächtig würde ich niemals medikamente absetzen. Die ärzte denken sich da schon was dabei.
Andere müssen jahrelang blutverdünner nehmen.
Ich setze die tabletten erst kurz vor der geburt ab.