Ablauf ICSI/IVF

Hallo ihr lieben.

Wir haben uns jetzt für eine ICSI entschieden. Die Unterlagen sind bereits auf dem Weg zur Krankenkasse.
Meine Frage an Euch wie ist der Ablauf. Das Procedere an sich ist klar. Mir gehts eher um den Vorzyklus. Ich hab jetzt schon öfter was von Downregulierung gelesen. In meiner KiWu wurde bis her nichts dazu gesagt. Macht man das immer? Oder wonach entscheidet man das? Und wenn ja, wie?
Vielen dank schon mal für eure Infos.

1

Hallo,
ich bin auch gerade bei meiner ersten IVF. Bei mir wurde keine Down Regulierung gemacht.
Ich musste am 3. Zyklustag kommen und dann ging es auch schon mit der ersten Spritze los 😅 Also ich denke, dass das von Fall zu Fall unterschiedlich ist ☺️ Samstag hab ich meinen nächsten Kontrolltermin - bin schon nervös, was rauskommt.
Wünsch dir alles Gute! 🍀

5

Dankeschön für deine Antwort

2

Hallo, eine downregulierung wird eigentlich nur gemacht bei älteren Frauen mit schlechter Eizellqualität und schlechtem AMH oder es klappt Jahre nicht als Option.

Normal ist das Antagonistenprotokoll, Spritze ab ZT 2 oder ZT 3.
Dann zwischen 2 und 4 mal Ultraschall, je nachdem wie du auf die Medikamente ansprichst.
Dann wird dir genau gesagt zu welcher Uhrzeit du welche Medikamente nehmen musst.

Dann wird dir der Tag der PU mitgeteilt und dann geht es weiter mit der Befruchtung und Transfer.

Der erste Versuch ist halt leider für die Klinik immer Probeversuch sozusagen.
Die Ärzte müssen ja auch erstmal wissen wie du auf die Medikamente ansprichst und was man evtl noch verändern könnte.

Alles Gute dir 🌺.

VG
Star

6

Danke für deine Antwort

3

Hallo Gänseblume,

kann nur aus meiner Erfahrung sprechen: ich habe einen niedrigen AMH und somit wurde die Downregulierung gemacht. Bei mir hat es gut geklappt, denn ich hatte 9 Eizellen, 7 befruchtet und 4 Blastos am Ende - 2 negative Trasnfere und die letzten zwei holen wir gemeinsam ab im August. Auf dass das unser Glückszyklus wird #klee

8

Vielen lieben Dank für deine Antwort

4

Huhu,

DR ist kein Standard. Wird zum Beispiel.bei älteren Frauen eher gemacht, bei Endometriose oder bei Vielversuchern.

Standard ist mittlerweile eher das Antagonisten-Protokoll (Stimu ab ZT 2/3 und Orgalutran ab ca. ZT 7 zum Unterdrücken des ES, keine Medikamente im Vorzyklus)

Ich hatte DR jetzt erst bei der 4. IVF, vorher immer Antagonisten-Protokoll.

Kommt aber auch immer auf die Vorlieben des Arztes an.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

7

Danke Dir du liebe, für deine Antwort

9

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.