Untersuchungsergebnisse aus Jena sind da... 😱

Hallo ihr lieben,
nachdem ich im Mai eine Fehlgeburt hatte nach der 2. ICIS hat die kiwu mich nochmal richtig durchgecheckt und verschiedene Tests gemacht...
Blut war soweit alles in Ordnung ausser das meine SchilddrĂŒse zu niedrig ist das wird nun richtig eingestellt.
Heute kam dann der Bericht von Jena von meinem GebÀrmutter scratching..

Naja was soll ich sagen.. Der Bericht hört sich nicht gut an.
Ich habe eine chronische GebĂ€rmutter schleimhaut entzĂŒndung und soll nun 2 Wochen lang ein Antibiotika nehmen.
Ich bin sowieso ein Angsthase bei Antibiotika weil ich gegen so gut wie alles allergisch bin und vorallem die mit Cylin am ende..
Danach wird nochmal eine Kontrolle gemacht wovor ich jetzt schon angst habe weil es beim letzten mal einfach nur furchtbar weh getan hat und ich schmerzen hatte beim entnehmen der Proben.

Zudem die Angst das es durch diese entzĂŒndung nie klappen wird.. 😱 Ich bin grade so frustriert und traurig.

1

Hey,

ich kenn diese Angst. Ich bin in allen Belangen ein Angsthase. Aber versuch es doch von der positiven Seite zu sehen: Du hast was woran du arbeiten kannst. Klar ist ein auffĂ€lliger Befunde nichts schönes, aber immerhin könnte das der Grund fĂŒr deine FG sein.

Sprich mit deinem Arzt ĂŒber die Angst der Nebenwirkungen. Ich vertrage ĂŒbrigens auch so gut wie gar kein Lebensmittel und auf ein Antibiotikum reagieren wohl die meisten Menschen mit Nebenwirkungen, aber ich glaube, es wird auszuhalten sein.

Wenn deine Entnahme so schmerzhaft war, nimm bei der Kontrollbiopsie ein Schmerzmittel oder entkrampfende Medis vorher. Das machen hier einige (Paracetamol oder Buscopan zB). Und etwas trinken fĂŒllt die Blase und richtet damit die GebĂ€rmutter etwas auf. Dann kommt der Arzt besser ran und rein.

Ganz wichtig: Nachdem du das AB abgesetzt hast solltest du (ca. 5Tage spÀter) mit einer MilchsÀurebakterienkur starten (Omnibiotik Flora+ und SymbioVag zB). Denn das AB zerstört nicht nur die bösen sondern auch die guten Bakterien.

Das wird schon. Ich bin da positiv gestimmt bei dir #liebdrueck #klee#klee

2

Danke dir fĂŒr deine Worte..
NatĂŒrlich ist es gut das ich nun weiß an was es liegen könnte und das man nun dagegen vorgehen kann.
Ich hab nur oft das GefĂŒhl einfach auch keine Kraft mehr zu haben fĂŒr das ganze und quĂ€le mich von einem Ding zum nĂ€chsten und die Angst wird immer grĂ¶ĂŸer das es nicht klappt und der ganze Schmerz umsonst ist.

3

Oh mei, fĂŒhl dich umarmt. Glaub mir, der Schmerz und die Behandlung ist das ganze Wert.
Ich hab zig Diagnostik machen lassen und bin dann in der 2. ICSI im 3. TF schwanger geworden.

Bleib stark oder leg vielleicht mal eine Pause ein, wenn es dich zu sehr schafft. Das ist völlig ok. Keiner erwartet Höchstleistungen von dir und deinem Körper.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

Diagnosen sind fast immer sch... manchmal auch gut weil man den Grund nun kennt!

Ich wollte dir etwas Mut machen, ich habe auch chronische Endometritis, welche nicht therapierbar ist da keine Antibiose anschlÀgt, zudem hab stark erhöhte NKz und trotz diverser Negativen Kryo's, eine MA usw. Hat es nun geklappt! Also es kann alles gut gehen trotz diverser Diagnosen!

6

Dankeschön fĂŒrs Mut machen..
Es hat ja bereits einmal geklappt aber leider eine Fehlgeburt.

9

Das war bei mur auch, hatte auch eine MA, leider passiert das jeder 2ten Frau min. 1x und muss nicht heißen das es niemals klappt!
Alles Gute und 🍀🍀🍀

weiteren Kommentar laden
7

Hey du,

ich hatte die Diagnose auch, habe ebenfalls 14d Doxycyclin eingenommen (Mai) und auf die Kontrollbiopsie verzichtet (mein Wert war nicht sooo hoch).
Danach folgte die 3. ICSI / 4. Transfer und das erste Mal ĂŒberhaupt sehe ich im Moment eine Steigerung bei den SST. Kann natĂŒrlich noch anders kommen, aber ich bin im Moment zuversichtlich.

Ich hab allerdings auch das erste Mal Prednisolon ab Transfer genommen, da auch die Killerzellen erhöht waren.

Ich habe ĂŒbrigens auch vor der Biopsie Ibu+Buscopan genommen, damit ging es gut.

Ich wĂŒnsche dir viel Energie und Kraft. Wenn du noch Zeit brauchst, ist das doch völlig ok!! Die Seele muss bei all dem ja auch mitkommen.

8

Ich drĂŒcke dir die Daumen und hoffe das du in den nĂ€chsten Tagen positiv testen darfst đŸŒŒ
Ich nehme schon seit einem Jahr die prednisolon und metformin.
Ich habe vor der biopsie nichts eingenommen und hatte wahnsinnige Schmerzen... Der Arzt musste sogar mit ner klammer ran um die GebÀrmutter runter zu ziehen und das war so schmerzhaft.
Deshalb hab ich auch etwas Angst davor.

Ich hoffe sehr das es gut wird.
Ich kann kein Penicillin und amoxcillin Antibiotika nehmen da ich total allergisch reagiere mit Atemnot und ich denke da wird es bei dem auch so sein.
Ich rufe morgen mal in der Klinik an.

11

Danke, ich hoffe es auch, man ist aber einfach erstmal skeptisch und misstrauisch. Bloß keinen emotionalen Höhenflug, man könnte ja böse landen.

Penicillin und Amoxycilin gehört zu den ß-Lactam-AB, gegen die Gruppe bist du dann vermutlich allergisch?
Doxyccylin gehört aber zu den Tetracyclinen. Vielleicht hast du daher GlĂŒck?!

Wenn Doxy nicht wirkt, oder gegeben werden kann, sind wohl noch Ciprofloxacin (Fluorchinolone) und Metronidazol (Nitroimodazole) als AB möglich.

Du siehst, es gibt dann noch alternative Wirkstoffe, um die Infektion gut zu behandeln.
Deine Klinik kann dir morgen bestimmt Auskunft geben 🍀