Passt das so zeitlich?

Hallo ihr lieben,

meint ihr dass der Plan für den nächsten Blastozysten-Transfer so passt?

Wir versuchen es dieses Mal im natürlichen Zyklus, da sich meine Schleimhaut im künstlichen Kryozyklus nicht richtig aufgebaut hat.

Gestern, 30.06 20:15 Uhr Ovulationstest fett positiv
Heute, 01.07.2021 13:15 Uhr Ultraschallkontrolle im Kinderwunschzentrum: Follikel 2,2 cm groß, Schleimhaut 8 mm. Eisprung hatte noch nicht stattgefunden.

Ich sollte nun eben nach dem Ultraschall sofort den Eisprung mit Ovitrelle auslösen.
Ab 03.07 dann Famenita und Progynova nehmen und am 08.07. findet dann der Kryotransfer einer Blastozyste statt.

Was ist wenn mein Eisprung in den kommenden Stunden stattfindet und nicht erst durch die Ovitrelle ausgelöst wurde?

Die genaue Uhrzeit des Transfers wird mir an dem Tag noch morgens mitgeteilt.

Passt das so zeitlich? Muss man im natürlichen Zyklus auch genau 120 Stunden einhalten wie im künstlichen Zyklus?

1

Das passt so! Du hast ja durch den Folli dann auch einen eigenen Gelbkörper, das Progesteron via Tabletten ist nur in top. Alles richtig so 👍
Viel Erfolg 🍀

2

Danke!:))

3

Ich denke auch, das passt 🙂

Ich bin einen Tag vor dir dran, fange morgen mit Duphaston an und nächste Woche Mittwoch ist der TF 😃

Viel Glück 🍀❤️❄️

LG Luthien mit ⭐⭐

4

Wie spannend:)))) ich drücke dir ganz fest die Daumen!:)

5

Dankeschön 😘