3. Kryo abgebrochen - wieder zuwenig GebĂ€rmutterschleimhaut 😓

Hallo....

wir sind nun beim 3 Kryoversuch, eigentlich schon beim 4 (Frischtransfer wurde abgebrochen wegen zu geringer Schleimhaut).

Auch dieses Mal hat es mit der Schleimhaut nicht geklappt.

1 Kryo mit Estradot und Estrifam - 6,9mm
2 Kryo NatĂŒrlicher Zyklus - 8,6mm
3 Kryo und aktueller Zyklus mit Puregon:
ZT 8 5mm
ZT 11 5,9mm
ZT 14 nÀ Kontrolle

Die 8,6mm im natĂŒrlichen Zyklus haben sehr lange gebraucht. Wahrscheinlich sollte ich es nochmal im natĂŒrlichen Zyklus versuchen.

Nun im aktuellen Zyklus an ZT 11 musste ich Puregon erhöhen, 100 IE statt 50 IE. Morgen an ZT 14 werden wir noch einmal kontrollieren um zu sehen, ob sich die Erhöhung positiv auswirkt. Aber auch wenn morgen die Schleimhaut besser wĂ€re, findet kein Transfer statt da die KIWU Klinik Urlaub hat. Finde es echt sehr doof, dass die Klinik mich mit dem Spritzen starten lĂ€sst, wenn zu wenig Zeit fĂŒr einen Transfer ist 🙈🙈

Diese Schleimhaut beschĂ€ftigt mich sehr. Es ist jeder Kontrolltermin mit einer großen Angst verbunden. 😓

Granatapfelsaft, HimbeerblĂ€ttertee, Frauenmanteltee habe ich zu Hause. Schaffe es aber nicht, das alles regelmĂ€ĂŸig zu trinken. Gibt es sonst noch Tipps?

Danke und liebe GrĂŒĂŸe
Leni

1

granatapfel kapseln hochkonzentriert (hab die von sunday natural) helfen mir ganz gut, ich kann die kapseln auch viel einfacher nehmen, als diesen ganzen saft :-D
viel erfolg #klee

17

Hey Vanana,
nimmst du die Kapseln den ganzen Zyklus ĂŒber oder nur ab ES? Und wie viele?

18

ich nehme sie durch, wenn eine möglichkeit der SS besteht, ich glaube das soll auch bei der GMSH helfen :-) also wenn es keinen sex zur fruchtbaren zeit gab, nehme ich sie erst wieder nach der periode, sonst bis zum test und dann wieder nach der periode

2

Kann dir mal meine Erfahrungen teilen

Im 1. Kryo Zyklus wollten wir es mal ganz natĂŒrlich angehen lassen.
Eisprung auslösen, das war’s und der Rest muss der Körper allein schaffen.

Die GBSH war leider nicht gut aufgebaut, komische Struktur und nicht ideal.
Die dicke war gar nicht das Problem eher die schichtigkeit.

Versuch abgebrochen

2.Versuch Kryo

Mit Hormonen begleitet. Eierstöcke lahm gelegt und lediglich geschaut dass die GBSH aufgebaut wird.
Mit estrifam

Super geklappt
Perfekte GBSH und in diesem Zyklus schwanger geworden.

Vielleicht hilft dir meine Geschichte ja, kenne Deine Ausgangslage nicht

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute

6

Danke fĂŒr deine Erfahrungen. Mit hochdosiertem Östrogen habe ich es auch schon versucht. Leider dabei nur 6,9mm geschafft. Langsam verzweifle ich 😔

3

Hallo Leni.
DrĂŒck dich mal aus der Ferne.
Wir hatten das selbe Problem.
Ich blute wÀhrend der Periode so gut wie gar nicht, da es kaum gbmsh gibt, die abbluten könnte.

Hatten 09/2012 unsere 1. ICSI die leider negativ verlief.

Nach dem Pausenzyklus starteten wir die 1. Kryo. Abbruch, wegen gerade mal ca. 8 mm bei ZT 21. Wurde damals sehr hoch stimuliert, mit Pflastern, Spritzen, tabletten. Die Namen der PrÀparate bekomme ich leider nicht mehr zusammen.

Dieses Drama wiederholte sich 10 mal. Jedes Mal Abbruch, weil zu wenige gbmsh vorhanden. Wollten unsere letzten 4 EisbÀrchen nicht unnötig aufs Spiel setzten.
Hatte dann ca. 2 Jahre Abstand vom Kinderwunsch genommen. Kundaliniyoga und eine Therapie gemacht. 01/2015 hatten wir einen erneuten Kryoversuch mit Letrozol und auslösen des Eisprung. Leider wieder Abbruch ohne Auslösen des ES, da kaum gbmsh vorhanden. Der behandelnde Arzt war wohl selbst ĂŒberfragt und schlug eine rein natĂŒrliche Kryo vor. Musste den ES mit OVU feststellen und ab ES dann Progestan einnehmen. Es war das 1. Mal an ZT 14, dass ich einen ES hatte. Durch mein PCOS war ich ohne stimu leider Zyklen von bis zu 100 Tagen gewöhnt. Beim ES dann zur kiwu zum US und siehe da. Der Arzt rief im Labor an und gab den Befehl zum auftauen, da ich bei ĂŒber 10 mm gbmsh war. Es lief plötzlich alles sehr schnell. Montags wurde getaut und Mittwochs transferiert. Der Versuch hatte dann geklappt.
Der Arzt meinte, es kĂ€me durch das stimulieren mit Letrozol im Vorzyklus zustande. Weiß nicht, ob ich dem so ganz glauben soll, doch fĂŒr uns war der natĂŒrliche Weg der Beste.

Ich drĂŒcke euch von Herzen die Daumen, dass euer Traum bald wahr werden darf.

LG Bruenette mit großer KryoMaus 5J und kleiner IcsiMaus 1J an der Hand.

11

Danke fĂŒr deine Erfahrung. Ich weiß nicht wie lange ich diese stĂ€ndige Angst aushalten kann. Wenn ich lese, wie lange du zittern musstest, es ist einfach unvorstellbar fĂŒr mich. đŸ„ș😟

Ich denke auch, dass es vielleicht im natĂŒrlichen Zyklus am besten aussieht. Werde es wieder ansprechen.

Ich hoffe so sehr, dass ich in naher Zukunft endlich zu meinem GlĂŒck komme 🍀đŸ˜Ș

15

Bitte verzeih, ich wollte dir keine zusĂ€tzliche Angst einjagen. Manchmal dauert es leider lĂ€nger und wir haben uns 2 Jahre lang ganz aus dem ganzen Thema zurĂŒck gezogen.

Als es endlich geklappt hatte, war ich 34. Keiner konnte mir sagen, warum sich nie etwas aufbaut. Der Arzt sagte oft, dass ich eine der wenigen sei, die auf die stimu entgegengesetzt reagieren wĂŒrde.

Ich wĂŒnsche euch einfach so viel GlĂŒck, wie wir es erleben durften. Deine Angst kenne ich zu gut. Wollte sie aber nicht weiter anschĂŒren, das tut mir leid.

DrĂŒcke euch ganz fest die Daumen.
Lg.

4

Hallo,

schau mal hier:
https://www.wegweiser-kinderwunsch.de/aufbau-gebaermutterschleimhaut/

Vielleicht hilft es 🙂

VG Bees

10

Super vielen Dank. Hab ich gleich mal bestellt 😊

5

Bei einigen MĂ€dels mit Schleimhautproblemen hat es im kĂŒnstlichen Zyklus geholfen das Östrogen oral und zusĂ€tzlich vaginal zu nehmen.
DrĂŒcke dir die Daumen!

9

Danke dir, werde ich mal vorschlagen bei meiner Kiwuklinik. 😊

7

Hey,

die MĂ€dels ĂŒber mir haben dir schon Tipps gegeben, wie du deine GMSH besser aufbauen kannst. ich persönlich hab auch alle östrogenhaltigen Lebensmittel zu mir genommen (HimbeerblĂ€ttertee, Granatapfelmuttersaft etc.), aber ĂŒber 8mm bin ich nie gekommen.

Zu deinem 3. Kryo jetzt: Ich finde die 6mm am 11. ZT gar nicht so niedrig. Wichtig wĂ€re zu wissen, wie die Höhe der GMSH in Relation zu der GrĂ¶ĂŸe der Follikel steht. Je nĂ€her des ES rĂŒckt, desto stĂ€rker wĂ€chst nĂ€mlich auch die GMSH.

8

Hi danke fĂŒr deine Antwort. Meine Schleimhaut war an ZT 8 5mm und der Follikel ca 12-13mm und am ZT 11 5,9mm und der Follikel dazu ca 13mm.

Ich habe von Nov. 2020 bis JĂ€nner 2021 3x mit Puregon stimuliert fĂŒr GVnP und dort war mit 50 IE mein Follikel bereits an ZT12 bei ca 20mm, Schleimhaut wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht, aber die FA meinte immer sieht gut aus. Aber nun in der Kiwuklinik funktioniert es diesmal nicht wirklich. Die Follikel sind eher stehen geblieben. Heute habe ich nochmal eine Kontrolle um zu sehen ob sich zw. ZT 11 und heute ZT14 etwas getan hat. Aber leider wird sowieso kein Transfer stattfinden wegen dem blöden UrlaubđŸ˜Ș

12

Ja dass der TF nicht stattfinden kann, weil Urlaub ist wirklich Ă€tzend und du pumpst dir extra die Hormone in den Körper :-( Tut mir sehr Leid. Frag mich nur, warum sie dir dann die Höherdosierung ĂŒberhaupt verordnet haben...

Jedenfalls sollte man bei eine kĂŒnstlichen Befruchtung nicht jeden Zyklus miteinander vergleichen. Der Körper ist keine Maschine, schon gar nicht wenn er von außen beeinflusst wird. Der Zyklustag spielt m.E. in einer kĂŒnstlichen Befruchtung gar keine Rolle. Lediglich das Zusammenspiel zwischen FollikelgrĂ¶ĂŸe und GMSH-Wachstum sind relevant.

Ich glaube deine Follikel sind nicht stehengeblieben, auch wenn es den Anschein macht. ich denke im nÀchsten US wird der Follikel weiter gewachsen sein und deine GMSH sich weiter erhöht haben. Bringt dir leider nichts, weil die Klinik Urlaub hat #aerger

weitere Kommentare laden