KIWU Therapie und Helferlein

Hallihallo😊
Seit 3 Monate trinke ich den Jovitea Babytraum Tee. Im nĂ€chsten Zyklus ist eine Insemination mit Letrozol vorgesehen. Hat jemand eine Ahnung oder Erfahrung ob ich den Tee einfach weiter trinken kann als UnterstĂŒtzung? Hat jemand noch andere UnterstĂŒtzungen zusĂ€tzlich genommen?

Liebe GrĂŒĂŸe :)

1

Huhu,

Bei Insemination sehe ich keinen Grund ihn nicht weiter zu trinken. Bei normalen GV trinkst Du ihn ja auch weiter 😊

Viel Erfolg 🍀
eli

2

Vielen Dank :)

3

Ich habe Pimp my eggs gemacht, die Schleimhaut mithilfe von L-Arginin, ASS100 und Vitamin E versucht besser aufzubauen und zusÀtzlich Maca, Inositol und Omega-3 genommen.

Eine IUI hat mich leider nicht schwanger gemacht. Ich brauchte zwei ICSIs

Ansonsten kann ich nur zusÀtzlich Diagnostik empfehlen.

4

Ich empfinde die Tees generell mehr als Geldmacherei denn als hilfreich. Zur Eizellreifung ist da Inositol nachweislich besser geeignet.
Zudem es ein Mischmasch aus Frauenmantel und HimbeerblĂ€ttern und absolut ĂŒberteuert ist. Man sollte aber HimbeerblĂ€tter fĂŒr die 1. ZyklushĂ€lfte nehmen und Frauenmantel fĂŒr die 2. ZyklushĂ€lfte. Sofern man ĂŒberhaupt daran glaubt ;-)
Schaden tut es sicherlich nicht.

FĂŒr den Aufbau der Gmsh kann ich Granatapfelmuttersaft empfehlen. Der hatte bei mir einen sichtbaren Effekt :-)