Endlich schwanger- Panik…

Hallo zusammen,

ich weiß seit Donnerstag dass ich im 9. Transfer zum ersten Mal in meinem Leben Schwanger geworden bin. Ich dachte all die Jahre wenn es doch noch klappt, überwiegen Freude und Euphorie. Aber jetzt habe ich einfach nur Angst und Panik.

Da die Klinik Freitag nicht erreichbar war, war ich bei meinem Gyn, da ich alle möglichen Medikamente nehme und nicht wusste ob absetzen oder nicht usw. Er war sehr verhalten und meinte nur man müsste bei meinen „Baustellen“ sehr vorsichtig sein mit der Freude 😢. Auf dem US war auch nichts zu sehen außer 9mm Schleimhaut (ist das nicht zu wenig?!?!). Man muss an 4+0 auch noch nichts sehen sagt er, aber manchmal kann man schon einen Punkt erkennen 😩.

Ich habe am 20.07. erst den nächsten Termin in der KiWu, ich halte das nicht aus bis dahin. Kann man nichts machen so lange? HCG Wert kontrollieren?

Ich habe auch keine wirklichen Symptome. Bissl Hitzewallungen und leicht erhöhten Puls, was aber auch von der Aufregung kommen kann. Ansonsten nix. Keine Übelkeit, kein Heißhunger, Brüste fühlen sich völlig normal an und sehen normal aus.

Wie würde sich eine Fehlgeburt anfühlen? Würde das zusätzliche Progesteron das ich nehme nicht eine Blutung verhindern?

Ich weiß ich übertreibe wahrscheinlich total, aber ich kann mich nicht alleine beruhigen. Ich bin völlig überfordert.

1

Hm. Also ich an deiner Stelle (nein, das ist kein Rat an dich!) würde alle zwei Tage mit nem Streifentest (immer der gleiche) überprüfen ob das hcg steigt. Das habe ich immer gemacht. Viele verstehen das nicht aber so weiß man immerhin ob das hcg steigt. Ob es sich korrekt verdoppelt das weißt du nur nach bluttest. Darauf würde ich an deiner Stelle mit deiner Geschichte schon bestehen. Aber auch hier: viele wollen den „terror“ nicht der daraus resultiert.

2

Hallo! Danke erstmal. Also morgen direkt den Frauenarzt nach weiteren HCG Tests fragen? Oder würdest du in der Klinik danach fragen?

3

Versuche dich erst mal abzulenken 🙂

Herzlichen Glückwunsch ❤️

Trotz Progesteron würde es zu einer Blutung kommen, wenn die Schwangerschaft nicht intakt ist.
Versuche aber irgendwie erst mal positiv zu denken.
Hast du denn einen SST gemacht um die Schwangerschaft festzustellen? Oder durch eine Blutabnahme in der Klinik?
Falls du noch keine Blutabnahme hattest, kannst du dich bestimmt in der Klinik melden und diese Woche einen machen. Normal machen sie zwei und schauen wie sich das Schwangerschaftshormon verdoppelt.
Ach und noch zu guter letzt, in SSW 4 oder 5 sieht man oft noch nichts. Mach dich deswegen bitte nicht verrückt.

Ich hoffe du wirst eine schöne, langweilige Schwangerschaft haben.

Liebe Grüße

7

Ich hatte an 3+6 die Blutabnahme in der Klinik. Die haben aber nur „positiv“ gesagt und nicht den Wert. Ich hab einen Tag später zu Hause einen Clearblue gemacht und der hat 2-3 Wochen angezeigt. Ich werde das mit der Testreihe mal versuchen. Dank dir auf jeden Fall!

4

Erstmal: tief einatmen und versuchen Ruhe zu bewahren 🙂
(Ja, einfacher gesagt als getan. Ich drehe derzeit selbst durch und fiebere dem Ultraschalltermin in der Kiwu Klinik entgegen und hoffe auf einen Herzschlag 🙈)

Deine Kiwu Klinik hat dir doch die Medikamente verschrieben. Die haben dir doch bestimmt erklärt wad du zu tun hast bei einem positiven SST?

Bei mir ist das so, dass ich alles weiternehmen sollte wie bisher.

An PU+15/TF+10 (4+1 Ssw) wurde ein BT gemacht um den HCG Wert zu kontrollieren.
Der erste Ultraschalltermin, wo man Fruchthöhle und einen kleinen Dottersack erahnen konnte war bei 5+1 Ssw.

Bis dahin habe ich, wie jemand anderes hier auch schrieb, täglich zu Hause SST gemacht. Dadurch konnte ich zumindest sehen, dass die Linie deutlicher/stärker wird und somit das HCG steigt


Toi toi toi 🍀

Liebe Grüße
Regenbogen (🌈 6+3) mit ⭐⭐⭐⭐

5

Und Symptome hat man so früh eher sehr selten.
Manche Frauen haben sogar die ganze Schwangerschaft über keine Übelkeit oder ähnliches 🤷🏼‍♀️

Versuch dich abzulenken 🙂

6

Danke für deine Antwort! Ich werd morgen mal schauen ob ich diese Presence von DM bekomme. Meine Klinik is so n bisschen, naja verpennt. Man muss selbst immer auf alles hinweisen. Diesmal haben sie mir sogar vergessen Heparin zu verschreiben wegen meiner Gerinnungsstörung. Der Bluttest war am Donnerstag. Da war zwar erst 3+6, aber mein Zyklus ist auch nur 24 Tage lang. An 4+0 morgens hat der Clearblue 2-3 Wochen angezeigt. Auf den HCG Wert vom Frauenarzt an dem Tag warte ich noch. Kommt morgen wahrscheinlich. Danke dir erstmal. Das mit der Testreihe is ne gute Idee.

weitere Kommentare laden
10

Ich verstehe dich sehr gut!!! ABER: Versuch deinem Körper und deinem Baby zu vertrauen. Eine erneute hCG-Messung würde dich wahrscheinlich auch nur verrückt machen weil der Wert ggf nicht so hoch ist, wie im Internet in einer Referenzliste.

Hoher Puls und Co sind typische Symptome, dass alles gut ist. Das habe und hatte ich auch (bin in der 20. SSW) direkt am Anfang.

Der 20. ist nicht mehr lange hin, grübel nicht so viel und nimm alles weiter. Schaden wird es deinem Kind sicher nicht.

Wenn es GAR nicht mehr geht, fahr in die Klinik, aber dass man so früh noch nichts sieht ist völlig normal! Ich hatte meinen 1. US 5+0 und da war die Ftuchthöhle bei 0,6cm.

12

Danke euch allen. Ich schau jetzt Netflix mit dem Lieblingsmann und versuche mich zu beruhigen. 😢

13

Das ist eine sehr gute Idee. Und dabei schön das Bäuchlein streicheln ☺️

14

Dein gyn ist aber ein echter a*****.
Ich Frage mich immer wieder wieso man Arzt wird wenn man null Einfühlungsvermögen hat.

Ich kann dich gut verstehen. Ich wurde jetzt beim 8. Transfer zum ersten Mal schwanger und kann mich auch nicht richtig freuen.
Wenn man nur negativ kennt, fällt es einem schwer zu glauben, dass es jetzt endlich klappt.

Ich hab's jetzt schon zum Herzschlag geschafft und bin in der 8 SSW. In 2,5 Wochen habe ich den ersten Termin bei meiner gyn und solche grosse Angst, dass dann etwas nicht mehr stimmt und alles vorbei ist.

Es hilft mir ein bisschen daran zu denken, dass man sowieso nicht ändern kann was passiert, egal ob man sich verrückt macht oder nicht und die Chancen, dass es gut geht sind viel höher.

Alles Gute 🍀✊☺️

LG nici

15

Danke für deine lieben Worte! Mir gehts schon etwas besser. Und dir drück ich natürlich alle Daumen von ganzem Herzen! Und herzlichen Glückwunsch! 🎊🎈🍾

16

Hallo, ich bin genau so weit wie du. Es ist schon verwunderlich, wie wir uns Gedanken und Sorgen machen. Also ich hab auch fast keine Anzeichen. Hab mich auch schon oft gefragt ob alles ok ist. Kommt jedoch mal ein ziehen im UL mach ich mich auch wieder Gedanken ob das schlimm ist. Ist doch zum verrückt werden! Mach dir nicht so viele Gedanken man muss keine Anzeichen haben. Stell dir doch mal vor, viele Frauen merken erst in der 10 SSW oder später das sie schwanger sind. Wenn die irgendwelche Anzeichen gehabt hätten, hätten sie es doch gemerkt. Also wie gesagt, immer pos. denken, das ist schon alles Ok und wird auch klappen.
LG

18

Genau so gehts mir auch 😂 Merke nichts=Bestimmt nicht „richtig“ schwanger, Ziehen im UL/Leiste= Oh Gott Fehlgeburt… ich hoffe das legt sich irgendwann. Ich fiebere soooo dem Herzschlag entgegen. Ich hoffe kommenden Mittwoch sehe ich ein kleines bubberndes Herzchen und vielleicht findet meine kleine Seele dann ETWAS Ruhe. Alles alles Liebe für dich und deinen Bauchzwerg. Würd mich freuen von dir zu hören.

17

Alles ganz normal.
Bei meinen Kindern war auch immer erst später ein Baby/Herzschlag erkennbar und ich habe zwei gesunde Kinder. Und ich hatte nie eine Fehlgeburt.
Bei meinem Sohn bin ich drei Mal in Folge da gewesen und erst beim dritten Termin konnte man was erkennen.
Beim ersten Termin ca. NMT+5 gab es gar nichts zu sehen. Eine Woche später einen Punkt, keine Fruchthöhle oder Herzschlag, wirklich nur einen winzigen Punkt, für den man fast eine Lupe brauchte. Nochmal zwei Wochen später dann erst Baby und Herzschlag.

19

Danke für deine Worte. Das ist eine tolle Mutmach-Geschichte. Herzlichen Glückwunsch und alles alles Liebe für euch!