Erfahrungen/Ablauf Immunologie Dr. pfeiffer

Guten Morgen zusammen,

Meine KiWu Ärztin hat mir empfohlen mal meine Immunologie checken zu lassen, da es nun schon so lange nicht klappt.
Nun hat sie mir Dr. pfeiffer empfohlen, meinte aber dass sie mir hier keine Überweisung ausstellen kann.

Wie läuft das denn ab?
Bekomme ich die Überweisung woanders her?
Zahle ich es selbst?
Hat hier wer Erfahrungen?

Was macht Dr. Pfeiffer denn genau? Und hat jemand gute Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für eure Antworten!!

Viele Grüße 🌼

1

Dank Dr. Pfeiffer hab ich meine fast 2 jährige Tochter 😊

Ich wurde nach 3 FG von meiner Gyn dort hin überwiesen. Weil ich auch andere Autoimmun Erkrankungen habe, war sie sich sicher was zu finden.

Ich bin dann ins Labor in Ddorf gegangen, dort wurden mir gefühlt 3 Liter Blut abgenommen und nach ein paar Wochen hatte ich das Gespräch bei Dr. Pfeiffer. Er hat mir Omegaven Infusionen und Prednisolon ab positiven Test empfohlen.

Als ich dann Schwanger war habe ich die Infusionen vom Hausarzt bekommen und wöchentlich das Blut zu Dr. Pfeiffer gebracht. Abends hatte ich dann eine Email wie weiter vorgegangen wird und wie hoch das Prednisolon dosiert wird. Ich hab bis zur 20. SSW die Infusionen gebraucht.

Jetzt starten wir fürs Geschwisterchen und ich have wieder einen Termin im Labor inkl. Überweisung von Gyn. Ich habe eine Email von seiner Assistentin bekommen das ich mir aussuchen kann ob ich die Ergebnisse telefonisch besprechen will oder per Mail ausreicht. Telefonisch dauert wohl einige Wochen. Ich werde es diesmal per Mail machen weil ich das Prozedere schon kenne, würde dir aber fürs erste mal empfehlen mit ihm zu sprechen. Er ist ein bisschen seltsam aber super interessant was er zu erzählen hat.

Viel Erfolg

2

Oh wow das klingt ja wirklich gut!

Ich habe auch noch eine andere Autoimmunerkrankung daher befürchte ich auch, dass man hier was finden könnte…

Das heißt du hast die Überweisung von deinem Gyn? Weil es ja wohl nicht so einfach ist diese zu bekommen…

3

Ja das hörte ich auch immer wieder aber meine Gyn hat das selbst vorgeschlagen. Ich hatte immer eine kurze Einnistung und das 3 mal.

Jetzt ist meine Gyn in Elternzeit und der andere Arzt der Praxis überweist mich auch. Versuchs einfach mal oder auch beim Hausarzt.

Selbstzahlen war für uns keine Option da lt. der Assistentin von Dr. Pfeiffer die Blutuntersuchung ca. 2.000€ kostet und das jede Woche 😅

weiteren Kommentar laden
5

Ich habe ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit Dr.Pfeiffer und seiner Therapie gemacht.
Dank ihm haben wir nach 3 FG ein gesundes Kind Anfang 2020 bekommen und sind jetzt bald wieder in Therapie für ein Geschwisterchen.#verliebt
Habe die Überweisung von meiner Gynäkologin bekommen (ist nachdem was ich so von anderen weiß allerdings nicht immer so leicht zu bekommen, da es ordentlich kostet - Überweisung ist übrigens NICHT Immunologie (ganz wichtig) sondern Labordiagnostik(!))
Ich habe ein Termin in seinem Labor in Düsseldorf gemacht, war dann dort für die Blutabnahme, hatte dann ein persönliches Gespräch zur Eröterung der Diagnose und Therapie einige Wochen später und ab positivem Schwangerschaftstest war ich dann in Behandlung in einer Praxis die mir Dr.Pfeiffer empfohlen hat. Bekam dann wöchentlich Omegaven Infusionen (war bei mir bis zur 15.SSW) und Prednisolon. Abends gab es dann die neue Therapieempfehlung per Email. Die Infusionen und Medikamente musst du übrigens selbst zahlen. Ist pro Woche mit allem etwas mehr als 100€ (nur damit du vorbereitet bist).

Liebe Grüße

6

Hi, lieben Dank für die Info!

Also die KiWu stellt es nicht aus… frage mal bei meiner Gyn nach… hoffe ich bekomme die Überweisung irgendwie 🙈

Lieben Dank für die Info! Das freut mich, dass es danach geklappt hat und drücke euch für das Geschwisterchen die Daumen 😍

7

Huhu,
also bei 3 negativen Versuchen inklusive Kryozyklus zahlt es die GKV!
Ich war auch bei ihm in Behandlung und habe die Überweisung von meinem HA bekommen.
Die Omegaven Infusionen und Blutproben danach dann auch praktischerweise beim HA da dichter und meistens günstiger als wenn man es in der Kiwu machen würde.
Habe pro Infusionen 25 EUR bezahlt.

Am besten vorher bei Dr. Pfeiffer anrufen und fragen was sie für eine Überweisung brauchen.
Meine es war ein Muster 10 Schein für Labor Untersuchungen.

Viel Glück 🍀
LG

8

Hi dank dir für die Antwort!

Achso erst ab drei gescheiterten versuchen?
Tatsächlich haben wir bisher „nur“ IUI sind aber schon länger am basteln… meine KiWu Ärztin meinte dann wegen meiner autoimmunerkrankung würde sie mi das empfehlen… aber wenn ich es selbst zahlen muss wäre das ja Wahnsinn…

9

Da hast du recht das könnte dann schwierig werden!
Da er aber fast immer eine Standard Therapie empfiehlt, das heißt wöchentlich Omegaven Infusionen und 5-15 mg Prednisolon.
5000 ie Vitamin D und 2 g Omega 3 ( dhea)

Könntest du deine Klinik mal fragen ob die es auch so anbieten?

weitere Kommentare laden
10

Also niedrig dosiert Kortison und Omegaven Infusionen oder Intralipid!