Erste Anzeichen einer Schwangerschaft / Einnistung

Hallo Mädels,

ich bin zwar schon einige Zeit in einer Kiwu-Behandlung, aber irgendwie fühlt es sich jedes Mal wieder so an, wie das erste Mal.

Letzte Woche Donnerstag hatte ich einen Kryo-Transfer und beobachte mich und meine körperliche Befindlichkeit nun seitdem etwas genauer und mache mich ein wenig bekloppt;-)

Was ich mit Freude an mir feststelle sind diese "Symptome":
- Unterleibziehen,
- Ich kriege teilweise schlecht Luft (bei körperlicher Anstrengung),
- ich wache mit Hungergefühl auf,
- ich bin leichter reizbar,

was alles untypisch für mich ist.

Eigentlich hatte ich mich schon gefreut, aber wenn ich google - egal wo ich gucke - wird mir als erstes Anzeichen Brustziehen angezeigt?!

Was ist nun, wenn ich das nicht habe, ist das jetzt irgendein Hinweis?

Was meint ihr? Und vor allem, wie sieht/sah es bei euch aus?

Liebe Grüße

Ellie

1

Die von dir aufgelisteten Symptome sind genauso wenig Hinweise wie das Brustziehen. Ich bin jetzt das 3. Mal schwanger und hatte noch nie Brustziehen, weder am Anfang noch im Verlauf der ss.
Zu deinen "Symptomen", Psyche spielt eine große Rolle und falls du Medis wegen der Kryo hast können auch die dafür verantwortlich sein.
Also vielleicht bist du schwanger, vielleicht auch nicht, die Anzeichen sagen datüber leider gar nix aus.
Ich drück dir die Daumen.

2

Liebe Ellie,
Ich glaube, dass die Anzeichen so individuell sind wie jede Schwangerschaft selbst.
Weil jemand Brust ziehen als Symptom hatte, musst das bei dir nicht so sein und du kannst trotzdem schwanger sein.
Ich hatte ziemlich kurz nach dem Transfer (1-2Tage) ein komisches Ziehen: von der Gebärmutter in Richtung Scheide. Immer wieder mal und nur kurz.
Meine Brustwarzen waren schon immer sehr empfindlich, deswegen für mich kein Symptom für Schwangerschaft. Brustziehen hatte ich nicht und ich mir mittlerweile in der 10SSW.
Unterleibsziehen im klassischen Sinne kam erst als ich bereits deutlich positiv getestet habe.
Also du siehst alles kann nichts muss. Ich drück dir die Daumen für einen positiven Test 🍀✊

3

Hallo Elli,

ich habe bisher 4 Kinder geboren und ich hatte nie irgendwelche Symptome 🤷‍♀️. Keine Übelkeit, kein Brustziehrn, kein Heißhunger.
Ich hatte die Schwangerschaften auch jewils erst in der ca. 7. Woche bemerkt, bzw. einen deutlichen positiven Test in der Hand.
Ich denke bei einer möglichen Schwangerschaft die durch Untwrstützung möglicherweise entsteht ist man einfach viel sensibler und man registriert jedes Zipperlein.
Im Nachhinein fühlte es sich immer so an als ob gleich die Periode kommt, daher hatte ich auch nie vorher den Gedanken einen verfrühten Test zu machen 🙈, habe mir noch Tampons gekauft, um dann eine Woche später doch mal einen Test zu kaufen 😅.
Alles kann, nichts muss.
Alles Gute,
Ilvi

4

Brustziehen hatte ich bei keiner der 3. SS, davon 2 erfolgreich. Ich hatte recht früh mensziehen. Und das bei der letzteren SS echt auch stark

5

Hey!

Ich hab morgen BT nach meiner 2. IUI und bilde mir glaube ich alles ein 🙄 bei der ersten IUI hatte ich nichts und jetzt die komplette Palette:
Vor einer Woche hatte ich super starkes Ziehen im UL als würde die Mens gleich kommen. Das ist mittlerweile weg 🤷🏼‍♀️ Seit einer Woche hab ich Verstopfung 🤭🤷🏼‍♀️ Ich habe mehr Durst und Hunger als sonst, ich schlafe besser als sonst und in Brust und UL ziebt es öfter mal wenn ich abends auf der Couch liege…
Kommt sicher alles von Famenita 😂
Morgen nehmen die mir Blut ab und sagen dann die magischen Worte: Frau Brownie, es hat leider nicht geklappt!
Auf gehts in die erste IVF!!

Ich fühle also mit dir und drücke die Daumen!!

6

Liebe Ellie,

Die Symptome sind leider nie ein eindeutiges Zeichen einer Schwangerschaft. Besonders, wenn du in der zweiten Zyklushälfte
Progesteron nimmst. Da können die Nebenwirkungen die gleichen sein wie die Schwangerschaftssymptome.

Viel Glück

7

Juhu,

Also ich hatte letzten Donnerstag auch TF von 2 10zellern und bilde mir seither so einiges ein.

Aber so wie meine vorrednerinnen schon sagten, man bildet sich sicher auch vieles ein weil man es sich wünscht.

Also brustziehen hab ich nicht. Ich bin schlapp und müde, zeitweise schwindelig und ziehen im UL.

Aber das kann auch alles von den medis kommen.
Uns bleibt leider nicht viel übrig als weiter zu warten.

Aber ich drück die Daumen.

LG schlafmuetzchen

8

Ich hatte auch immer sämtliche Symptome als ich nicht schwanger war.
Jetzt bin ich schwanger, und ich merke so gar nichts.
Kurz nach dem Transfer taten mir die Eierstöcke für 1-2 Tage weh, und einen Tag hatte ich Rückenschmerzen.

9

Hallo!
Ich kenne mich mit derartigen Therapieformen nicht aus, aber die Anzeichen sollten ja ähnlich sein. Ein Ziehen im Unterleib kann leider gegen Ende des Zyklus alles Mögliche bedeuten. Meine ersten Anzeichen waren - völlig überraschend - ausnahmsweise keine Schmerzen, Ziehen o.ä., deshalb habe ich auch erst durch Nachrechnen festgestellt, dass ich schon einige Tage überfällig war. Als handfestes Anzeichen habe ich dann massenhaft Pigmentflecken auf den Oberarmen festgestellt, die wenige Tage vorher noch nicht da waren.
Das hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft auch. Zum Hintergrund: ich war nicht im Solarium und immer der Jahreszeit entsprechend gekleidet. Übermäßige Sonneneinstrahlung kann also ausgeschlossen werden. Viele Grüße und viel Glück!