Clexane spritzen / Erfahrung

Liebe erfahrene Forummitglieder

Laut Behandlungsplan der KiWu muss ich unter anderen Clexane spritzen. Jeden Abend um 20 Uhr eine.
Sie haben mir gesagt in das Bauchfett spritzen. Jetzt spritze ich heute das vierte mal, und mein Bauch ist jetzt schon grün und blau um die Einstechstelle. Ist das normal? Ich habe es genau nach Anweisung gemacht.
Oder habe ich was falsch gemacht?

Liebe Grüße

1

Hey,
ja das ist normal. Manchmal gibt es blaue Flecke und manchmal nicht. Ich glaube, wenn du danach heiß duschst oder so, wird es richtig schön blau. Das habe ich festgestellt. Ich soll es allerdings morgens spritzen.

2

Hallo,

Das ist bei mir auch so. Spritze es jetzt seit Sonntag und die Einstiche sehen echt böse aus. Hab auch das Gefühl, dass die Nadel dicker ist.

Brennt es bei dir auch? Das Brennen dauert bei mir immer ca 5 Minuten. Dann ist es wieder weg.

Liebe Grüße
Sarah

4

Ach herje,..
Dann bin ja etwas beruhigt das es nicht nur bei mir so ist. Ich habe danach auch ein unangenehmes Gefühl, aber nur für ein paar Minuten. Das mit dem Kühlen werde ich mal ausprobieren!

6
Thumbnail Zoom

Bei mir sieht es noch echt human aus, aber ich habe auch eine dicke Speckrolle.. 🙄.. Ich glaube im Beipackzettel steht, um blaue Flecken zu vermeiden soll man nicht nach dem Spritzen drüber reiben.

Meine KiWu Ärztin und die Apothekerin meinten man kann auch ins Fettgewebe des Beins spritzen, also Oberschenkel, aber ich finde da ist man noch empfindlicher.

Das Zeug ist echt unangenehm, als wäre man von einer Wespe gestochen worden. Echt gemein..

Viel Erfolg noch ✊✊✊

3

Ich kann dir nur empfehlen, die Einstichstelle 2-3 Minuten vorher mit einem Kühlpad zu kühlen. Dann ist die Haut etwas betäubt und die Gefäße ziehen sich zusammen. Sprich, es tritt weniger Blut aus den kleinen Gefäßen, das einen Bluterguss bilden könnte.
Auch nach dem Stechen kühle ich dann nochmal 2-3 Minuten.

Wenn du neben den Bauchnabel stichst statt in die Hautfalte drunter, macht das auch weniger blaue Flecken. Zumindest mag meine Speck unterhalb das Fragmin nicht, nur der Speck daneben :-p

5

Huhu.
Ich sah anfangs auch aus wie ein Opfer Häuslicher Gewalt 🙄.

Bei mir hats ne Besserung gebracht das ich Gaaaanz langsam Spritze.
Sonst bin ich eher zack bum fertig.

Inzwischen hab ich nur noch kleine ein Stiche die man sieht.
Durchhalten ist die deviese.
Lg

7

😂 Das war bei mir auch so. Ich habe in der SS in die Oberschenkel innen gespritzt und durch das ASS riesige blaue Flecken bekommen, die wochenlang geblieben sind. Wenn da mal das Kleid etwas hochgerutscht ist, waren die Menschen kurz davor mir Nummern von Hilfetelefonen zuzustecken. Ohne ASS ist es viel besser geworden. 😅

8

Yeah🙈
Und mir wurde gestern noch gesagt das ich das Zeug bis 3 Wochen nach der Geburt spritzen soll.
Ich hab so ne Motivation dabei, ich mag die Nadeln von den spritzen null. Die Probleme hatte ich mit Insulin und Co nie. Dabei bin doch gerade ich als Typ 1 spritzen seit Jahren gewöhnt.