Punktion an ZT 22 spät?

Hey ihr Lieben Guten Morgen
Ich bin eine ICSI Kandidatin heute an ZT 19.
Ich stimuliere seit ZT 3 zuerst mit 125 puregon und nach einpaar Tagen plus einer Spritze orgalutran.
Seit ZT 13 spritze ich 150 puregon weil die Follikel nicht wachsen wollen.
Morgen habe ich nochmal einen Kontrolltermin. Meine Ärztin meinte dass dann wahrscheinlich am Mittwoch also ZT 22 Punktion sein kann.
Mein Zyklus ist in der Regel 26 bis 30 Tage lang.
Wann soll dann noch Transfer stattfinden?
Ist das nicht ein relativ kurzer Zeitraum bis zur Menstruation?
Was meint ihr?

1

Solang du keinen Eisprung hattest, wandelt sich die Gebärmutterschleimhaut nicht um und somit kommt auch keine Menstruation ;-) Das wird ja alles gerade durch das Orgalutran herausgezögert. Nach PU beginnt man dann meist mit Progesteron, was die Gmsh stabil hält und somit ebenfalls die Mens verzögert.
ZT 22 ist spät, aber das passt schon so :-)

2

Ok
Das dachte ich mir aber war trotzdem verunsichert.☺️
Danke für deine Antwort.

3

Der Zyklustag spielt in Stimulationszyklen gar keine Rolle. Ob man an ZT 10 oder 30 seine PU hat ist komplett irrelevant, weil es ausschließlich nach der Größe der Follikel bzw. geht.

Man kann einen stimulierten Zyklus nicht mit einem natürlichen Zyklus vergleichen.

Also keine Sorge! 😉

4

Alles klar.
Vielen Dank ☺️