Clearblue ultra Frühtest

Huhu ihr Lieben,

bin überwiegend stille Mitleserin, aber nun wollte ich euch mal um Rat fragen.

Wir haben unsere erste ICSI für ein Geschwisterchen gestartet. Ich habe nun heute morgen positiv getestet.
Ich habe am 02.08. um 20:50 Uhr mit Ovitrelle ausgelöst. Laut Rechner ist noch ein Restwert zwischen 5 und 2 vorhanden. Das kann ja aber kein positiv auslösen oder? 🥴 Ich bin heute PU+8/TF+6.

Sorry, bin total aufgeregt. Beim letzten Mal hab ich nicht so früh getestet 🙈🤣

Danke schon mal für eure Antworten

1
Thumbnail Zoom

Hier das Bild 😀

2

Hallo
Also TF+6 Positiv zu testen ist schon sehr arg früh.. Ja es machen viele aber dann gibts sehr oft Zwillinge.. Die Einnistung muss ja erst erfolgen und das HCG muss produziert werden.
Nicht umsonst machen die Kinderwunschkliniken auch bei Blastotransfer erst TF+8 einen Bluttest..

Bei mir war zb Ovitrelle mehr als 10 Tage nachweisbar glaube so 12 Tage.. Es sind ja auch 6500 IE.

Aber vielleicht hast du ja auch Glück und es ist wirklich echtes HCG ich weiß die Warteschleife ist doof..

3

Ich befürchte auch, dass das. noch Rest-HCG ist.
Hast du beim Rechner "Urin" angegeben, oder aber 2 Tage abgezogen? Denn der Urinwert hinkt ca. zwei Tage hinterher.

Trotzdem ist noch alles drin, teste einfach weiter. Viel Glück 🍀

Eule

4

Ja, wahrscheinlich. Werde mich wohl noch gedulden müssen ☺️

5

Wenn das dieser neue Test ist, dann schlägt er schon bei ganz wenig hcg an.

Der Rechner ist nur eine grobe Tendenz, aber da kommt es auf die jeweilige Frau und den jeweiligen Zyklus an, der Körper baut es immer anders ab.

Mir wäre es zu früh, um mich darauf zu verlassen. Tut mir leid, dass es noch nicht besser aussieht 😑

6

Ich befürchte, beides ist möglich: Rest-hCG des Ovitrelle oder aber hohes eigenes hCG, was manchmal für Zwillinge spricht. Letztlich ist es zu früh, um aussagekräftig zu sein, da musst du noch etwas geduldig sein ;-)