Welche Untersuchungen noch sinnvoll? 6. Transfer negativđŸ˜Ș

Hallo ihr Lieben,

Vielleicht könnt ihr mal mitdenken und mir euren Rat geben...

Kurz zu uns: wir haben einen 2 JÀhrigen Sohn entstanden nach Blastokryo (6. Transfer, davor alle negativ) direkt nach Partnerimmunisierung in Göttingen....

FĂŒrs Geschwisterchen hab ich jetzt auch schon wieder 6x negative Transfer hinter mir.... Ich frag mich was macht noch Sinn und was sollte ich als Einnistungsversager untersuchen lassen.

Zu unseren Diagnosen:
PCO, OATIII. Befruchtungsraten und Entwicklung immer gut. Mehrfach Blastokultur. Nach Geburt regelm. Zyklus, trotzdem seit 1 Monat wieder Metformin. Hashimoto, im Blut grenzwertig Killerzellen (in GebÀrmutter normwertig). Plasmazellen erhöht - mehrfach AB (3 Zyklen, immer noch nachweisbar. )- aktuell nur noch Probiotika. Vit. D Mangel - 2000IE pro Tag.

Zum Transfer immer Lipovenös, Prednisolon, zuletzt auch Versuch ASS (obwohl keine Gerinnungsstörung). Die Partnerimmunisierung hatten wir auch auffrischen lassen ohne Erfolg.


Meine Gedanken: Doch KIR Gene bestimmen lassen, vielleicht nochmal Blut zu Reichel Frentz als Zweitmeinung schicken!? Doch ERA durchfĂŒhren lassen.... Jedoch frage ich mich was wird davon von der Kasse (GKV) ĂŒbernommen, was zahlt man selbst??

Vielleicht habt ihr ein paar Ideen oder Infos fĂŒr mich! Wer ist auch Einnistungsversager und wann hat es doch noch geklappt? Lohnt sich das durchhalten?

Lg

1

Hey,
weiß zwar nicht was du noch machen kannst, wollte dir nur schreiben das du nicht alleine bist bei dem es mit dem Geschwisterchen nicht klappen will.
Meine 3 icis waren jetzt erfolglos, wobei die 2 immerhin eine biochemische ssw war.
Zum einfrieren hatte ich is auf bei der 3 nichts ĂŒbrig.
Mache gerade eine kyro und bekomme Morgen hoffentlich 2. 2-4 Zeller zurĂŒck.
Ist dann jetzt der 4 transfer fĂŒrs Geschwisterchen.
Lg und Kopf hoch😁

2

Hy, danke fĂŒr den Beistand. Ja es hilft schon wenn man nicht alleine ist. Manchmal hat man das GefĂŒhl , bei jedem klappt es- was ist nun genau der Grund warum es bei einem selber nicht klappt. Leider hab ich das GefĂŒhl, dass die Ärzte bei Einnistungsversagern ĂŒberfragt sind....
Dir viel GlĂŒck fĂŒr den Transfer

3

Von wem hast du Lipovenös und Prednisolon verordnet?
Ich halte sehr viel von Dr. Reichel-Fentz. Dank ihr hat es mit dem Geschwisterchen geklappt bei uns. Ob die GKV es jetzt ĂŒbernimmt, weiß ich nicht. Man musste damals ein Laborschein Muster 10 haben, und nicht jeder Arzt macht es mit. Bleibe aber hartnĂ€ckig, sonst kostet es sehr viel.
Deine Plasmazellen... ganz ehrlich ich hÀtte ohne die ganz weg zu haben kein Transfer gemacht.
Aber letztendlich wenn was nicht stimmt, wird Dr Reichel-Fentz es schon finden.
ERA kann man auch machen, wĂŒrde aber erst Dr. Reichel-Fentz und wenn die nichts findet, dann ERA.
Ich wĂŒnsche Dir viel Erfolg und Kraft!!! LG

4

Danke fĂŒr deine Meinung. Wir sind bei Frau Dr. Graf betreut und sie hat mir auch Lipovenös verschrieben. Aber es gibt trotz Lipovenös keine AnsĂ€tze mehr. Ich hab mich halt gefragt ob Frau Dr. Reichel Frentz neue AnsĂ€tze hĂ€tte? Auch bei den Plasmazellen gibt es leider keine AnsĂ€tze mehr. Jena empfiehlt 2x AB, die hab ich genommen, danach nur noch MilchsĂ€urebakterien.... Hab schon auf eigene Faust eine dritte Runde genommen..... Danach gibt es keine Empfehlung mehr, leider gibt es Frauen, die trotz AB die Plasmazellen haben....

Weißt du zufĂ€llig wielangr man auf einen Termin wartet und was es kosten wĂŒrde ohne Schein?

Lg

6

Dr. Graf ist eigentlich genauso gut wie Dr. Reichel-Fentz...
Ich habe vor 2 Jahren ca. 3 Monaten auf den Termin gewartet.
Zu den Kosten hab ich mal gelesen, dass es fĂŒr die Frau 3,5 T€ und fĂŒr den Mann 1,5T€ kosten sollte, wobei es waren dir Kosten fĂŒr die Privatversicherten. Wenn man aus der eigenen Tasche zahlt, dann werde die Kosten bestimmt ein bisschen niedriger sein.

Kryo hast du schon gehabt oder? Dr. Reichel-Fentz meinte zu mir, dass wenn man Bakterien bzw. Eine EntzĂŒndung schon hat, dann wird die nach Punktion begĂŒnstigt also dann haben die Bakterien es noch leichter. Deswegen ist in dem Fall ein Kryo besser. Und dann im Zyklus vor dem Kryo das Antibiotikum.

weitere Kommentare laden
5

Guten Morgen đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž
Es ist sehr mĂŒhsam und krĂ€ftezerrend... 🙈
Ich kann dir nur schreiben wie es bei uns war:
Bei uns war der 5. Transfer positiv fĂŒrs Geschwisterchen (zuvor immer Transfer von einer Blasto in super QualitĂ€t und nie eine Einnistung).
Beim 5. Transfer versuchten wir es zum ersten Mal mit Granocyte... Und ich weiß nicht ob das der SchlĂŒssel zum Erfolg bei uns war, aber das war unser GlĂŒckstransfer 🍀😇💚

Ich wĂŒnsch euch alles Gute... Und gebt die Hoffnung nicht auf... Auch wenn es manchmal sehr schwer ist âœŠđŸ»âœŠđŸ»

Karina (🍀 31. SSWđŸ€°đŸ»đŸ’š)

8

Ich denke ich werde am Mo bei dem BT auf die Untersuchung auf KIR Gene bestehen und dann ggf. Granocyte probieren. Hab ja nichts zu verlieren....
Mal sehen was die Kiwu Klinik sagt...
Langsam gehen mir die Ideen aus....