Befund pathologische-anatomische Begutachtung nach MA in der 9. SSW

Thumbnail Zoom

Hallo Zusammen,

Erstmal euch allen herzlichen Dank für eure Antwort zu meinem Beitrag Killer- und Plasmazellen.

Ich habe heute den Befund aus dem Krankenhaus bekommen. Wenn ich das richtig verstehe war die Plazenta nicht in Ordnung. Kann mir jemand von euch was zu dem Befund sagen?

Woran kann das liegen? Können hier auch Killer- und Plasmazellen eine Rolle spielen oder hat dies andere Gründe? Meine Gerinnung ist übrigens o.B.
Würdet ihr den nächsten Versuch trotzdem mit ASS oder Heparin versuchen?

1

Hey
Tut mir sehr leid für dich...
Ich hatte schon 11 FG 😪
Meine gerinnung ist auch ohne Befund,hab gestern erst meine Unterlagen in der Hand gehabt ,weil ich mir nicht mehr sicher war. Mir hat man trotzdem bei/ oder vor Eintritt einer Schwangerschaft Ass empfohlen und den Rat haben wir befolgt unsere kleine ist heute fast 5 Jahre alt 🥰

2

Hallo,

Vielen Dank für deine Antwort. Dein Verlust tut mir sehr leid!

Wurden denn bei dir auch Killer-und Plasmazellen untersucht? Hast du das ASS dann die komplette Schwangerschaft genommen?

3

Nein wurde nicht untersucht. Ich hab Ass bis zur 36 Woche genommen dann abgesetzt wegen des Kaiserschnitts

4
Thumbnail Zoom

Hallo,
tut mir leid, dass ihr eine Fehlgeburt hattet, ich hab den Krimi ein bisschen mitbekommen! 😕Ich habe zwei solcher pathologischen Befunde Zuhause, kann ich dir gerne mal einstellen… mir wurde immer gesagt, dass man daraus nicht allzu viel ableiten kann, obwohl es sich so liest als seien da eine Vielzahl von Problemen. Vieles, was man da so heraus liest, kommt einfach von degenerativen Prozessen und steht in vielen pathologischen Berichten.
Plazentabildungsstörungen können von Gerinnungsstörungen kommen, das ist bei dir ja ausgeschlossen worden (auch sowas wie LPA Wert, MTHFR-Mitation, PAI etc.?), dann kann das immunologische Gründe haben. Die weitaus häufigste Ursache sind aber zufällige Gendefekte beim Embryo. Der Embryo KANN dann gar keine richtige „Anlage“ schaffen, weil er das korrekte genetische Material, um den Bausatz abzurufen, gar nicht hat. 😒
Also immunologische Ursachen könntest du ausschließen lassen, auch könntest du ASS nehmen, aber es kann wie gesagt trotzdem sein, dass die Ursache der Embryo selbst war und man einfach nichts hätte tun können.
In der Schwangerschaft mit meinem Sohn hatte ich zB auch eine Plazentainsuffizienz, das ist auch eine Art Plazentabildungsstörung. Wieso weshalb? Ich weiß es nicht, denn immunologische Probleme konnten bei mir nicht festgestellt werden und ASS und Heparin nahm ich. 😑 War das deine erste Fehlgeburt oder hattet ihr schon mehrere? Es ist so scheisse, wenn sowas passiert, immer… aber erst Recht wenn man so hart dafür gekämpft hat.
Viele Grüße

5

Einmal dieser hier, da siehst du auch, Fehlentwicklung der Chorionzotten… hinterher stellte sich heraus, dass der Embryo einen nicht lebensfähigen Chromosomendefekt hatte. Den zweiten Bericht hänge ich dir mal an, auch da ein Chromosomendefekt. 😞

6

Da ist er…

weitere Kommentare laden