Ab wann ins KH bei Überstimulation ?

Hallo Mädels,
mir geht so die Düse. Ich hab Angst 🥺🥺

Am Montag hatte ich PU von 35 Eizellen, in der Tschechei. An dem Tag war es echt noch ok… seit Dienstag kämpfe ich mit einem harten, aufgeblähten Bauch wie im 6. Monat. Ich Spritze Clexane, nehme Dostinex, trinke sehr viel, Eiweißshakes auch. Die Schmerzen werden täglich besser, der Bauch bleibt. Er drückt so extrem, natürlich wird er noch größer sobald ich was esse oder trinke. Wann wird das denn mal besser?? Sollte ich lieber ins KH? Mein Gewicht stagniert seit der PU. Heute hab ich mich noch nicht gewogen. Kann nach 7 Tagen sich der Zustand wieder verschlechtern, oder sollte ich abwarten? Wahrscheinlich bin ich auch zu ängstlich, aber es war meine 1. PU und ich hab keinen Schimmer was noch „normal“ ist und was nicht 🥺🥺🥺

1

Hey,
Hast du denn einen Transfer gehabt oder wurde alles eingefroren?

Ich würde sagen das hört sich noch ok an.
Wenn das Gewicht nicht sprunghaft hochgeht ist das schonmal gut!
Solltest du starke Schmerzen bekommen oder schlecht Luft kriegen, dann sofort ins kh.

Anderweitig vielleicht morgen mal beim Fa vorstellen, dann kann der sehen ob viel Flüssigkeit im bauchraum ist.

Man kann leider eh nicht viel machen außer extrem viel Flüssigkeit zuführen!
Also min. 3 Liter trinken!

Gute Besserung

2

Das Erstgespräch ist nichts Wildes. Hier geht es erstmal darum zu besprechen wie der Status aktuell ist. Man hat uns gefragt wie lange wir es schon versuchen, ob es schon Befunde gibt den Aufschluss darüber geben woran es liegen könnte (Spermiogramm, Zyklusmonitoring, etc.) und dann hatte sie mich kurz untersucht und die Möglichkeiten der künstlichen Befruchtung mit mir besprochen. Wir haben uns sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Haben uns dann sofort für eine Behandlung (ICSI) entschieden. Hatten aber auch alle Untersuchungen Vorfeld schon gemacht. Den Behandlungsplan haben wir direkt mitbekommen und konnten den bei der Krankenkasse zur Kostenübernahme einreichen. So konnten wir schon 3 Wochen später mit der Behandlung starten. Unsere Kinderwunschklinik war nur 10 Minuten entfernt also war ich immer pünktlich wieder auf der Arbeit. Du wirst allerdings zur Punktion eh krankgeschrieben.
Hoffe ich konnte dir ein paar Fragen beantworten, sonst einfach fragen… Ich weiß wie aufregend und anstrengend die Zeit sein kann ;-) Alles Gute!