Östrogen und Progesteron Wert an Es+7

Thumbnail Zoom

Hallo Mädels,
bin 38 und wir versuchen seit Januar schwanger zu werden, März 2021 hatte ich einen Abgang in der 6ssw. Jetzt hat meine Gyn endlich mal ein Blutbild gemacht. Laut telefonischer Auskunft der Sprechstundenhelferin sind alle Werte okay, jetzt habe ich mir meinen Befund doch abgeholt und da stehen so viele Sachen drauf, die noch abgeklärt werden können. Zyklustag 21. war die Abnahme. Östradiol: 102 pg/ml
374 pmol/l
Progesteron: 11.7 ng/ml
37,2 nmol/l
Ich wollte mal wissen ob die Werte eher im niedrigeren Bereich sind oder wirklich im normalen Bereich.
Muss sagen, dass ich Zwischenblutungen meist ab Zyklustag 20,21 bekomme. Da geht aber meine Frauenärztin gar nicht drauf ein. Das lässt mich überlegen ob ich nicht wechsel. Was meint ihr zu den Werten? Lg

1

Du hast doch die Referenzbereiche mit angegeben ;-)
Mein FA ist wirklich sehr fit im Bereich Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin. Der geht aber auf die Werte auch nie genauer ein, solange sie im Normbereich sind. Denn dann passt ja alles :-)
Beide Werte bei dir sind top :-)

2

Hallo,
deine Werte sind, wie der Arzt und die Referenzwerte ja schon sagen, in Ordnung. Der Progesteronwert krebst, für ES+7 mit Kinderwunsch, aber schon eher am unteren Bereich herum, was ja auch zu deinen SB passen könnte. Progesteron Werte sind ja jeden Monat nur Momentaufnahmen, hattest du in diesem untersuchten Zyklus auch Schmierblutungen oder vielleicht diesen Zyklus nicht? Es ist mit 38 auch völlig normal, dass man pro Jahr nicht mehr 12 super schöne Eisprünge mit folgenden super Progesteronwerten hat, sondern vielleicht „nur noch“ 8 oder 10. Also das muss alles nicht besorgniserregend sein und es kann trotzdem so klappen. Wenn du aber sagst, du hast regelmäßig SB, solltet ihr das schon im Auge halten finde ich. Und wenn es in den nächsten 2-3 Monaten nicht klappt und du wieder Schmierblutungen hast, würde ich mal um weitere Abklärung bitten. Vielleicht könnt ihr nach einem Zyklusmonitoring mit Ultraschall dann mal die Follikelreifung unterstützen oder eben in der 2. ZH Progesteron geben. So oder so sollte man mit 38 ja nach einem, spätestens 1.5 Jahren etwas Diagnostik betreiben oder ggf. sogar eine Kiwu Klinik aufsuchen.
Viele Grüße

3

Gutn morgen, seit 6 Monaten Schmierblutungen aber in dem Zyklus der Blutabnahme hatte ich keine Schmierblutungen🤦🏼‍♀️ deshalb wollte ich auch wissen ob die Werte eher im unteren Bereich sind. Lg

4

Naja werde mir jetzt vllt mal eine 2. Meinung einholen, denn ich bin eigentlich schon seit Jahren nicht mehr so zufrieden mit der jetzigen Gyn. Wie gesagt auf die Schmierblutungen geht sie überhaupt nicht ein. Das überhört sie.
Bei der 2. Blutabnahme an es+7 musste ich zu einer Vertretung weil meine Gyn im Urlaub war, diese Ärztin und auch Praxishelferinnen haben mir einen sehr netten und kompetenten Eindruck gemacht.