Low responder/niedriger AMH - und Wunder!

Ich würde gerne mal meine Erfahrung teilen, sollte noch jemand in der gleichen Situation wie ich sein: nach 12M üben (mit einem fast perfekten Zykus inkl. ES), kam heraus, dass mein AMH-Wert nur noch bei 0.4 ist. Daraufhin wollte ich keine Zeit verlieren und bin gleich in die KiWu-Klinik. Die 1. ICSI war ein Reinfall! Die Klinik war ne Katastrophe sowie die Ärztin. Keine Hormone am Zyklusanfang bestimmt aber ordentlich hoch stimuliert. Kein TF. Es war ein Schock, daraufhin habe ich die Klinik gewechselt, denn die Ärztin hätte einfach weiter so gemacht. In der neuen Klinik habe ich dann mehrere ICSI naturelle oder mini-ICSI gehabt, ohne Erfolg. Es wurden immer am Zyklusanfang Hormone und AF angeschaut und erst dann weiter gemacht. Da bei mir "alles in Ordnung" war, wurde keine Diagnostik vorgeschlagen. Iwann, nach dem 2. TF habe ich darauf bestanden (vor allem dank den Mädels in diesem Forum!!!): BS/GS/Biopsie Killer- und Plasmazellen sowie Mikrobiom. Und siehe da...es wurde etwas Endometriose gefunden und entfernt (obwohl keine Symptome)+ ein kleines Septum, Polyp, Zyste (wurden entfernt). Killerzellen unauffällig, Plasmazellen bei 6 - es wurde nicht behandelt, da nicht viel, bei der Kontrollbiopsie 2 Monate später, war nur noch 1PZ da. Mikrobiom: kaum Keime, kaum Milchsäurebakterien - Milchsäure daraufhin oral und vaginal genommen (man kann sich vllt. Mikrobiom sparen und die Milchsäure auch so nehmen). Gerinnung unauffällig, es fehlen 4 aktivierende KIR-Gene, aber dafür die da, die zum C-Allee meines Mannes passen. Immunologie bei R.F. unauffällig. Allerdings war nun mein FSH-Wert erhöht und kaum AF vorhanden. Grade so für eine weitere ICSI naturelle. Daraufhin habe ich angefangen DHEA zu nehmen, obwohl meine Blutwerte dazu i.O. waren. Und siehe da: 2-3 Monate später, FSH bei 7, viele AF, der Arzt hat mich überredet etwas zu stimulieren (statt mini-ICSI mit Clomifen und niedrige Stimu): 6EZ wurden punktiert (diesmal auch ohne Narkose) daraus haben sich 4 befruchtet, 3 haben sich zu super Blastos entwickelt, eine davon wurde transferiert und heute bin ich Ende 16sw! Und alles gut soweit. Ich hatte am Anfang tatsächlich Blutungen, dachte es ist vorbei, aber es war nur ein Hämatom! Ich habe natürlich die ganze Zeit auch Pimp my eggs gemacht und L-Thyroxin genommen. Ich habe mir 10TF vorgenommen, bevor ich zu einer EZS übergehe...und im 5TF hat es dann geklappt (werde dieses Jahr 36), mit 2 Eisbärchen sogar. Laune der Natur? Oder doch DHEA und BS/GS? Vllt. was von beidem. Übrigens ist mein AMH jetzt auch bei 0.9!!! Ich drücke euch allen suuper doll die Daumen!!! Mein Rat ist, verliert keine Zeit und Geld, macht Diagnostik, alles was geht. Für mehr Details zu meinem Weg, s. bitte meine VK. Noch einmal vielen lieben Dank an alle Mädels hier für gaaanz tolle Ratschläge.

1

Liebe miss5,

Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht und ganz herzlichen Glückwunsch!! Darf ich dich fragen, wie du das DHEA vertragen hast? Du hadt es dann ja dich mehrere monate genommen?

Vielen Dank und liebe Grüße!!
Alles Gute für deine Schwangerschaft noch!!

2

Danke und gerne :-). Ich habe es gut vertragen. Etwas Hautprobleme am Anfang, vermutlich mehr Haarausfall, aber sonst alles gut. Ich habe 3×25mg genommen. Ich wünsche dir auch viel Erfolg!!!

3

Ach ja, ich habe es 2-3 Monate genommen (habe aber nach TF immer Pause gemacht). Und dann hat es schon geklappt.

weitere Kommentare laden
4

Wow! Was für eine Geschichte und wieviele ihr doch durchgemacht habt um nun schwanger zu sein mit eurem Wunder! ❤️

Es tut immer gut solche Erfolgsgeschichten zu lesen.

Wünsch euch noch alles gute und eine ruhige Kugelzeit 🥰

5

Danke. Mir hat auch immer geholfen, so was zu lesen! Man denkt, man steht fast kurz vor WJ und dann doch ein Wunder!

7

Herzlichen Glückwunsch 🎈

Ich bin auch so ein amh wunder
2016 Bub geboren
2017 amh 0,3
2017-2019 5Fg
2019 amh 0,8
2021 Tochter geboren

8

Oh wunderschön! Alles Gute!

10

Oh wow, herzlichen Glückwunsch ❤️
Das gibt mir ein wenig Mut! Hast du DHEA dann auf eigene Faust eingenommen oder es mit der Klinik vorher abgesprochen?

11

Danke. Ich habe es mit der Klinik abgesprochen. Ich habe es vorgeschlagen und mein Arzt meinte, ok, es schadet nicht.