1. Icsi mit Überstimmulation

Huhu ihr Lieben ...
Normalerweise bin ich nur ne Stille Leserin aber jetzt muss ich auch mal was schreiben...
Und zwar habe ich mit meiner 1. Icsi angefangen
Samstag vor 1 Woche habe ich am 2. Zyklus tag mit Puregon 124 IE angefangen am 8.Zyklus Tag kam dann noch 1 spritze tgl orgalutran dazu ...
Bis letzten Sonntag ( zyklus Tag 10) ...
Gestern war ich zum Ultraschall und da wurde eine überstimmulation festgestellt ( Eierstöcke sind ziemlich gross , Wasser im bauchraum und über 20 eibläschen ) mir ist durchgehend übel und habe schreckliche Bauchschmerzen .... daraufhin sollte ich dann gestern abends 2 x trimptofen spritzen ...
Morgen habe ich punktion und mir wurde schon gesagt das der Transfer nicht wie geplant stattfinden wird sondern wahrscheinlich erst in 1-2 Monaten....
Hat jemand vielleicht das selbe durchmachen müssen und kann mir ein bisschen an Erfahrungen erzählen ...
Bin natürlich seit Montag völlig durch den Wind und weiß nicht so wirklich was ich denken soll :-( ....
Ist halt alles neu für mich ...
Werde ich auch für länger krank geschrieben oder kann ich hoffentlich Donnerstag wieder arbeiten gehen ? Das sind halt so Gedanken die mir durch den Kopf gehen :(

1

Huhu,

dass jetzt kein TF stattfinden kann, ist zwar Ärger, aber zweitrangig, dadurch ist nichts verloren außer etwas Zeit.

Wichtig ist, dass es dir wieder besser geht. Du solltest viel trinken, viel Eiweiß essen und wenn es schlimmer wird, ins KH.

Ich kenne so eine starke Überstimulation nicht, ich hatte in 5 IVF nur einmal eine leichte Überstimulation bei 26 Eizellen, Symptom waren vor allem Bauchschmerzen.

Hatte aber schon 3 Mal freeze all aus anderen Gründen (erhöhtes Progesteron, davon ist bei so vielen Eizellen ohnehin auszugehen).

Gute Besserung und viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Wichtig ist es, dass du dich jetzt schonst, nicht schwer hebst, nicht hüpfst etc. Du kannst viel Eiweiß zu dir nehmen und entwässernde Lebensmittel (Reis, Bananen etc), viel viel trinken und den UL etwas kühlen.

Arbeiten würde ich erst mal nicht empfehlen.

Es ist besser, den TF in 1-2 Zyklen erst zu machen. Dein Körper muss sich nach PU erst mal von der Stimulation erholen.

3

Huhu ich hatte jetzt bei der ersten ICSI eine leichte Überstimulierung. Der Bauch war geschwollen, es hat ständig alles mitgeschlackert im Unterleid und ich hatte die schlimmsten Blähungen meines Lebens. Ich wurde die ganze Woche krank geschrieben, obwohl ich eigentlich nach dem Transfer gleich wieder arbeiten wollte (Probezeit). Habe Eiweiss ohne Ende zu mir genommen: 2 Eiweissshakes am Tag, Eier, Milchprodukte etc. Das Eiweiß holt das Wasser wieder zurück in die Organe.

Auf jeden Fall solltest du dich schonen. Die Eierstöcke können sich drehen in dem Zustand , Das wäre schlecht.

Lass die auf jeden Fall genau sagen, was du machen solltest, wenn es schlimmer wird. S beruhigt ungemein die Nerven, wenn man einen Notfallplan hat, auch wenn du ihn vielleicht nicht brauchst.