Schon wieder: der TSH Wert 😫

Hallo zusammen ☀️☀️

ich habe ja schon des Öfteren fragen zum TSH Wert gestellt.
Noch zur Kurzfassung meine Gechichte:

- Beginn KiWu April: TSH Wert bei 3,4
Einnahme L Thyroxin 50mg >> verschrieben von KiWu Klinik

- Vor zwei Wochen: TSH Wert bei 0,04 (!!)
da meine Dosis deutlich zu hoch war, gleichzeitig Herzrasen, schwitzen, Nervosität
>> Reduktion der Dosis // Einnahme 25mg nach Rücksprache mit Hausarzt (KiWu wollte mir trotz mehrmals nachfragen nicht sagen ob/wie ich die Dosis reduzieren soll - das fand ich total doof da sie mir ja anfangs die Dosis verschieben haben).

Sooo…
- Heute war ich bei einer Spezialistin/ Endokrinologin und wollte mich von ihr nochmal zur richtigen Dosis beraten lassen.

Und wisst ihr was 😶 ??
Sie meint, dass auch bei meinem Ausgangswert (3,4) keine Behandlung mit l Thyroxin notwendig gewesen sei - auch nicht während der KiWU-Zeit… Ab morgen soll ich daher mit der Einnahme ganz aufhören.

Ihre Meinung: KiWu-Ärzte hätten eine andere Sicht auf den Schilddrüsenwert als Endokrinologen und würden viel zu schnell L Thyroxin verschreiben. Auch mit einem Wert über 2-3 könne eine Frau locker schwanger werden 🤷🏽‍♀️🤷🏽‍♀️🤷🏽‍♀️

Was meint ihr dazu? Ich bin total verunsichert, da sie die erste Ärztin bisher ist, die sich gegen die Einnahme von L Thyroxin ausgesprochen hat. 🧐🧐🧐

Liebe sonnige Grüße

Eure TaDa

1

Dass der TSH-Wert überschätzt wird beim KiWu haben mir auch schon zwei Spezialisten (Endokrinologen) gesagt. Und auch meine KiWu sagt, es sei überholt, dass der Wert um 1.0 liegen solle.

Allerdings haben sie alle zu gemeint, unter 2.5 sei schon gut. Daher finde ich es komisch, wenn Du gar nichts nehmen sollst…?
Bei Hashimoto ist ja auch vor allem der ft3 Wert wichtig. Wie ist der denn bei Dir?

4

Oh gute Frage den Wert kenne ich gar nicht 🧐

2

Ja hier in Österreich die gleiche Antwort
Knapp unter 3 wäre gut sagen sie
Ich würde der Empfehlung folgen u in 6-8 Monaten wieder testen
Aber von 0,04 ausgehend ohne Medikamente dürftest du nach paar Wochen ja die 2,5 nicht überschreiten oder?
Ich nehme jetzt ohne Kiwu ja auch nix
Also intakt ss wurde ich mit 2,5

Alles Liebe

3

Hi

Mein Wert war 4.4 und meine Ärztin sagte das man mit dem Wert schwanger werden kann, aber das Baby kann nur vei einem Wert von 1 bleiben.
Ich habe auch das Medi bekommen.
Hast du dein Prolaktin testen lassen?

LG

5

Ja mein Prolaktin ist leicht erhöht bei 27 aber das sei kein Problem. In welchem Zusammenhang steht das denn ?

9

Mein Prolaktin lag bei 189 und das ist zu hoch. Mit dem Wert kann man ebenfalls nicht schwanger bleiben, da dieses Hormon für die Milchbildung ist.

6

Hallo 👋
Dies kommt mir alles sehr bekannt vor. Meine Werte ließen sich schwer einstellen, waren immer leicht sprunghaft aber kein Hashimoto. Ein Endokrinologe hatte dann die Idee mich abwechselnd 2 Stärken einnehmen zu lassen und seitdem ist alles nun stabil.

Am Montag war ich beim Gyn, mein Wert liegt momentan bei 1.5 und wegen Kinderwunsch etc.... Er würde mich bis maximal 2.5 halten wollen. Da er auch Reproduktionsmediziner ist, halte ich dies jetzt einfach mal für aussagekräftig. Die 1 fühlt sich im Kopf aber irgendwie auch besser an 🙇‍♀️
Liebe Grüße

7

Jaja, der tsh...
Bei mir wurde auch erst kosmetisch in der kiwu Zeit begonnen.
War am Anfang auch bissi dahin U daher.
Bin schließlich zu einem nuklearmediziner (wusste bis dahin auch nicht das sowas gibt) gegangen. U der hat mich dann wirklich 1A eingestellt.
Aber auch der hat eher einen niedrigeren Wert angestrebt. Unter 2 wenn ich mich recht erinnere.

8

Hi ich kann dir von meiner Erfahrung berichten. Ich wurde erst mit einem TSH Wert von genau 1 nach 5 Jahren kiwu schwanger. Vorher war er immer bei 1.6 und 3. Ansonsten war bei mir alles gut (war in KiWu Klinik) daher muss es daran gelegen haben. Solltest da schon schauen möglichst nah an die 1 zu kommen. Liebe Grüße viel Erfolg.

10

Der TSH war auch mein Problem bei der ICSI-Behandlung. Ich hab weder Hashimoto noch Basedow, sondern eine ganz normale Unterfunktion. Ich war jahrelang mit 88 bei 1,0 und die Stimulation hat den TSH zum Durchdrehen gebracht. Mein Endo meinte: Kein Handlungsbedarf. Meine KiWu-Ärztin meinte: Alles gut, solange die freien Werte passen...
Der Endo meiner Mutter (250km entfernt) hat dann eingeschritten und meinte "0,8-1,2 zu TF muss sein, sonst gibt es kaum eine Einnistung".

1. TF künstlicher Kryo: TSH am TF-Tag: 2,2 (2 8-Zeller...keine Ahnung ob die es außerhalb überhaupt zur Blasto geschafft hätten) - keine Einnistung
2. TF Frischversuch: TSH am TF-Tag: 6,0 (expandierende AA-Blasto) - keine Einnistung
Dosierung auf 125 angepasst
3. TF natürlicher Kryo: TSH am TF-Tag: 1,19 (sehr sehr frühe BB-Blasto) - Einnistung - schwanger bis heute (34.SSW)

Da die Blasto, die sich eingenistet hat schlechter war als die, die ich im Frischversuch bekommen habe, gehe ich davon aus, dass der TSH hier sehr dazu beigetragen hat.

Wenn du es dir zutraust, dosier vielleicht selbst etwas mit dem L-Thyroxin hin und her und lass die Werte regelmäßig weiter checken. Klar können Frauen auch mit 4,0 schwanger werden, aber 1. ist die Chance geringer und 2. soll die Schwangerschaft ja auch bestehenbleiben und dafür muss der TSH schon auf ca. 1,0 sein. Also warum nicht vor Schwangerschaft noch anpassen...

11

Hi,

bei dir wurde doch scheinbar weder Überfunktion, Unterfunktion, Hashimoto, oder ähnliches diagnostiziert?

Ich bin kein Experte aber wenn du keine Diagnose hast, würde ich auch nix nehmen. Und wenn du jetzt eher Beschwerden anstatt Verbesserung spürst, dann würde ich erst recht aufhören.

Ich weiß bspw. das Hashimoto Patienten (bei mir) eher in Richtung TSH 1 eingestellt werden sollen/könnten wenn möglich. Meine Endokrinologin schreibt dann immer in ihren Bericht, das sie nach Absprache mit der Klinik den TSH Wert anpassen kann (wenn notwendig).

Ich wünsche dir alles Gute.

LG Frida

12

Meine Ärzte sagen da auch alle was unterschiedliches. Aber sie sind sich zumindest einig, dass er unter 2,5 oder zumindest nur bisschen drüber sein soll.
Die Endokrinologen sagen beide zwischen 1 und 2, Frauenarzt 1 - 2,5, KIWU Arzt 0,8 - 2,7, Hausarzt 0,8 - 1,5 :-D