Positiv getestet aber Blutungen

Nachdem alles super anfing, Kryo mit einer Blasto, BT an ES+15 positiv HCG 461, haben wir heute direkt wieder einen Krimi erlebt. 4+6 und Blutungen, nur ganz leicht aber trotzdem bleibt einem ja das Herz stehen. Dann in die Klinik hier, meine normale Ärztin nicht da, und die sagen ohne Termin muss ich in die Notaufnahme. Okay da stundenlang gewartet. Blut abgenommen bekommen und dann US. Eine Fruchthöhle deutlich zu sehen aber leider noch kein Dottersack, manchmal ließ sich einer erahnen aber nicht mit Sicherheit. Dann meinte sie noch da wäre entweder eine kleine zweite Fruchthöhle oder Flüssigkeit konnte sie aber nicht genau erkennen und wollte sich nicht klar zeigen. Ärztin meinte kann sich geteilt haben ist aber zu früh zu sagen. Hcg bei 3605 also Verdopplung alle 40-41 Stunden. Die Ärztin war total zufrieden und meinte für alles andere sei es auch noch sehr früh. Kriege jetzt wieder Progesteron. Die Kiwu meinte in einem natürlichen Zyklus geben sie das nur bis zum BT danach kann der Körper es alleine regeln. Ob das so richtig für mich war, ich Zweifel etwas daran. Auf jeden Fall hab ich mega Angst bei meiner FG war auch beim ersten US bei über 3000 HCG kein Dottersack zu sehen. Müsste man den nicht eigentlich sehen, in meiner letzten Schwangerschaft haben wir an 5+1 ganz deutlich bei den Zwillingen die Dottersäcke gesehen, in einer Fruchthöhle ja sogar zwei. Hab total Angst und der nächste US ist erst in einer Woche.

5

Huhu,

da kann ich dich beruhigen #liebdrueck

Einen dottersack sieht man erst ab einen Hcg über 5000.

Also alles im Rahmen bei dir.

Bei mir konnte man den dottersack
an 5+2 sehen.

Liebe Grüße
Schneefee 14+3

6

Dankeschön dass hilft mir sehr ❤️!!
Dann könnte also der Unterschied diesmal zu den bei meinen Söhnen genau dieser sein, das war genau 2 Tage später und da sah man klar Dottersäcke.
Man man man wenn doch nur schon wieder Mittwoch wäre.

1

Huhu

Vertrau den Ärzten in der Notaufnahme!
Ich finde es gut, dass du jetzt wieder Progesteron bekommst, in meiner Klinik (und so kenne ich es auch von anderen) bekommt man bis mindestens zu 12. SSW noch Progesteron.

Haben die Ärzte sonst noch was gesagt was du tun kannst, außer zu versuchen nicht so viel zu grübeln?
Ich denke mehr als abwarten kannst du leider nicht tun... ich drücke dir aber ganz fest die Daumen, dass die Blutungen schnell aufhören! #klee

2

Dankeschön!
Nur dass ich keinen Sex haben soll und keine. Sport machen soll bis zum nächsten Check. Ich bin einfach sehr verunsichert weil der HCG wert schon so hoch ist. Als ich vor Jahren in Berlin war mit der FG meinte meine Ärztin (etwa gleicher Zeitpunkt und gleicher HCG wert nur keine Blutungen) dass es ist nicht gut aussieht weil bei so einem hohen HCG sollte man schon was sehen.
Und die Ärztin in der Notaufnahme meinte ich wäre dich erst 4+3, da meine Periode doch am 26.12 angefangen hat, als ich meinte ja aber Eisprung wurde so ausgelöst dass er am 06.01 war und am 11.01 gabs ne Blasto zurück, meinte sie nur ach auf die paar Tage kommt es anfangs nicht an.
Das mit Progesteron habe ich auch schon in einer Facebook Gruppe gehört. Beim letzten Mal war’s bei uns ne künstliche Kryo und da ist es in unserer Kiwu auch so aber die meinte bei ner natürlichen nicht. Auch wenn ich denke dann fällt der Progesteron Level doch ganz sicher, weil der Gelbkörper kann ja nicht plötzlich so viel mehr produzieren. Na ja ich hoffe sehr dass es nur das war.

3

Hey,

Fühl dich erstmal gedrückt, bitte.
Dass ihr so viel Stress mitmachen müsst tut mir sehr leid! Das ist wirklich doof. Ich kann wenig beisteuern, außer virtuelles Schultertätscheln. Aber es klingt wirklich so, als wäre alles im Rahmen! Du kommst da durch! Aller Wahrscheinlichkeit nach ist alles super, jetzt gilt es nur die Tage des Bangens irgendwie hinter sich zu kriegen.

Progesteron nehmen, Bauch streicheln, durchatmen, so hart es auch ist!

Alles Gute für euch!

4

Dankeschön das ist ganz lieb!
Heute Nacht sind dann die Blutungen erst etwas stärker geworden, stark würde ich sie immer noch nicht nennen, und jetzt scheinen sie erstmal weg zu sein. Ich hoffe so sehr sie bleiben weg. Wenn nur nicht alles so sehr an die FG vor 5 Jahren erinnern würde wäre es sicher einfacher. Ich hoffe dass ich in sechs Tagen von der Ärztin gute Nachrichten bekomme.