SS-Test positiv, Bluttest negativ:(

Hallo,
Ich hatte im Februar einen kyrotransfer, die Blasto sah sehr gut aus.
Ich habe 4 Tage vor dem Bluttest das erste mal schwach positiv getestet. 3 Tage vorher deutlich positiv und 2 Tage vorher auch mit einem CB mit Wochen Bestimmung 1-2 angezeigt bekommen.
Der Bluttest selber war negativ :(
Hatte das schon mal jemand ? Was war die Ursache ? Welche Tests habt ihr machen lassen?
Danke

1

Hi Missmel, der Urin hängt ja dem Blut etwa zwei Tage hinterher, also würde ich von einer kurzen Einnistung ausgehen, die aber schon sehr früh abgegangen ist. Oder (das hatte eine Userin hier vor kurzem glaube ich auch) der Bluttest war falsch.
Ich würde mit den selben Tests weiter testen und schauen wie der Strich sich verändert. Wenn er weiterhin stärker wird, dann nochmal zum BT zum Arzt.

LG
Freya #blume

5

Danke für die Antwort.
Die SS hat tatsächlich nicht gehalten der Urintests nach dem Bluttest war auch negativ und meine Mens kam 2 Tage später auch.

Mich quält jetzt nur die Frage warum es nicht geblieben ist und was man teste kann.

6

Der wievielte Versuch war es denn? Auch bei den künstlichen Befruchtungen gilt, dass nur etwa 30% erfolgreich sind (das ist nur ein Durchschnittswert, je nach Alter und AMH ist es sehr unterschiedlich).
Wahrscheinlich war der Embryo einfach genetisch nicht okay.

weitere Kommentare laden
2

Hey,
Weißt du deinen Genauen Wert?

Manchmal sagen die Ärzte, daß alles was unter 5 liegt negativ ist. ❤

9

Ne hab auch nicht gefragt denke es war eindeutig das der Urintests danach auch negativ war.

3

Hey so ähnlich war es bei mir leider letzten Zyklus. Tests positiv, bluttest dann nur bei 10 und bei der Kontrolle 3 Tage später negativ, war wohl nur ein einnistungsversuch oder so…. Klingt so als wäre es bei dir ähnlich, haben die Ärzte noch was dazu gesagt?

7

Das tut mir leid :/
Nein ich hab auch nicht mehr gefragt war so geschockt da ich mit dem Gegenteil gerechnet habe. Haben sie bei dir was gesagt?

10

Nach dem ersten nur das ich noch mal kommen soll 10 aber sehr niedrig wäre und man (da ich ja schon einen positiven Test hatte) davon ausgehen kann das es schon am sinken ist - so war es dann ja auch :(
Hab dann aber direkt weiter gemacht und heute sind zwei Eisbärchen bei mir eingezogen

weitere Kommentare laden
4

Liebe Missmel93,

das tut mir sehr leid.
Wahrscheinlich hatte sich der Embryo kurz eingenistet und sich dann nicht weiterentwickelt.

Am Anfang ist das hcg gestiegen und dann wieder gefallen.... Da der Urin-hcg dem Blut-hcg etwas hinterher ist, kann es bei sinkenden hcg tatsächlich dazu kommen, dass der Bluttest bereits negativ ist, während im Urin noch etwas hcg nachweisbar ist.

Ein früher Abgang ist (leider) nicht Ungewöhnliches. Wenn man sich mal ein bisschen im Umfeld umhört, stellt man schnell fest, dass die die meisten Frauen schonmal eine FG hatten.

Du musst dir also keine Sorgen machen, dass irgendetwas mit dir nicht stimmt. Abgänge gehören zur natürlichen Selektion, wenn beispielsweise im Chromosomensatz des Embryos etwas nicht stimmt oder es Fehler bei der Teilung gab.

Erst, wenn sich die Abgänge häufen, sollte man dem nachgehen.

Fühl dich gedrückt und alles Gute für dich!#herzlich
Laurentia #blume

14

Hallo,

ach Mann wie traurig. Da sind mehrere SSTests positiv und erstmal kommt sofort Freude auf. Hatte das ganze im Mai letzten Jahres. Wollten gerade in die erste IVF starten. Auf natürlichem Weg schwanger und leider hielt es nicht lange. War in der fünfte Woche schon wieder vorbei.
Aber ich kenne diese Achterbahnfahrt der Gefühle zu gut. Hatte leider zwei Jahre vorher schon mal eine MA in der 8.SSW.
Da ich sehr geknickt war und es der zweite Abgang war, habe ich mir eine kurze Pause gegönnt. Bei mir wurde dann Genetik und Gerinnung untersucht. Das geht beides über eine Blutabnahme in der Kiwu. Bei der Gerinnung war leicht was auffällig. Daraufhin nahm ich ASS 100 nach einem Transfer.
Mittlerweile bin ich in der 17.SSW.
Natürlich kann ein Abgang einfach so hart es klingt Pech sein. Aber bei mir war nach zwei Abgängen Feierabend. Ich wollte keinen dritten, ohne zumindest ein zwei Sachen überprüft zu wissen.

Dass sich was eingenistet hat, wenn leider auch nur sehr kurz, ist oft ein gutes Zeichen. Es klappt bestimmt bald wieder
Ich drücke dir fest die Daumen 🍀🍀.

18

Danke für die lieben Worte !
Ja nach zwei Jahren endlich einen positiven Test in der Hand und dann das :/
Ich weiß nicht warum aber ich vermute bei mir dass die sogenannten killerzellen was damit zu tun haben aber das muss ich wohl mit meiner Klinik besprechen.

Glückwunsch dass es bei dir geklappt hat 🍀