Urin in MenogonHP??Das eckelt mich an …

Hallo ihr lieben,

Wir beginnen bald mit unserer ICSI und nun hab ich auch alle Medikamente gekauft darunter Menogon.
Ich hab mir einfach mal angeschaut was in Menogon überhaupt enthalten ist und da kam direkt: Urin was von Frauen in den Wechseljahren gewonnen wird.

Das finde ich überhaupt nicht toll und weiß um ehrlich zu sein nicht ob ich mir das spritzen soll.
Oder hab ich das falsch verstanden? Hat jemand eine Liste mit den Inhaltsstoffen dieser Spritze?

Oh man… hätte echt vorher schauen sollen bevor ich sie kaufe.

5

Hallo,

man würde vieles wohl nicht mehr verwenden wenn man immer wüsste, wie gewisse Inhaltsstoffe gewonnen werden. #schwitz
Lippenstiften mit roter Farbe aus toten Schildläusen oder teures Parfum mit Pottwal-Erbrochenem (Ambra)...da gibt es so einiges...

Versuche ausschließlich daran zu denken, was im Menogon enthalten ist: ein Hormon. Dass es aus Urin gewonnen wurde, ist letztendlich nebensächlich...der Urin ist ja nicht im Medikament, ausschließlich das Hormon.

Liebe Grüße
Laurentia #blume

1

Du spritzt dir ja nicht den Urin dieser Frauen sondern nur das Hormon, dass daraus gewonnen wird.

4

Das stimmt wohl, aber der Gedanke das es aus Urin gewonnen wird… :-[

2

Mein Tipp ist ließ dir nicht die Packungsbeilagen durch. Das ist nämlich noch das Harmloseste. Die Liste der Nebenwirkungen finde ich viel schlimmer.

3

Oh Gott , das hab ich auch getan und die Liste der Nebenwirkungen ist soooo lang. #zitter
Man sollte wirklich besser nicht lesen.. #augen

6

Ich fand das nie schlimm, zumal es nicht wirklich der Urin ist, sondern wie bereits erwähnt nur das Hormon. Wir haben auch jahrelang Insulin aus den Bauchspeicheldrüsen von Schweinen gewonnen. Bluttransfusionen stammen auch von anderen Menschen. Ich glaube, vieles was in unserem Essen drin ist, ist um einiges schlimmer und weniger getestetet.

7

Tipp von mir, verstau die Beipackzettel irgendwo auf aber lies dir auf keinen Fall die Inhaltsstoffe oder schlimmer noch die Nebenwirkungen durch. Ich habe mir die nur einmal durchgelesen, weil ich bei der ersten Verwendung schlimme Schlafprobleme hatte und einfach wissen wollte, ob das tatsächlich an dem Medikament liegen kann. Mir wurde das zum Glück nicht mehr verschrieben, sonst hätte ich um eine alternative gebeten.
Einfach Augen zu und durch... ich musste bei meinen künstlichen Kryozyklen auch immer Menogon spritzen.
Ich wünsche dir viel Erfolg. 🍀

10

Hallo liebe Ulmerle,

Hab mir das schon durchgelesen (ups) #hicks
Die Nebenwirkungen sind wirklich vieeeeeeele.

Sag mal hat das Menogon bei dir trotzdem gut angeschlagen?
Höre wirklich viel negatives über Menogon.

11

Dann eben als Tipp für die Zukunft 😅
Also bei mir wurde das im künstlichen Kryozyklus gegeben. Das war ja dann "nur" dass sich die Gebärmutterschleimhaut gut aufbaut und dass 1 oder 2 eigene Eizellen heranreifen, zur Unterstützung der Einnistung. Ich selber fand das zu viel des Guten, an Hormonen nur dafür, dass die Voraussetzungen besser sind beim TF, dazu sind wir noch Selbstzahler und menogon ist recht teuer. Und, meine Gmsh baut sich natürlich gut auf und eigentlich Reifen auch ohne Unterstützung Eizellen jeden Zyklus. Was aber am schlimmsten war, meine Schilddrüse hat verrückt gespielt und wenn die Werte nicht passen, merke ich das immer sofort.
Warum auch immer, erst im letzten und 8 TF habe ich auf einen natürlichen Kryozyklus bestanden, das heißt keine Medikamente bis zum Auslösen des ES. So gut und schnell war melne Gmsh n8ch nie aufgebaut, es hatte sich eine Eizelle gebildet und ich bin aktuell in der SSW11 mit eineiigen Zwillingen, weil sich meine Blasto spät geteilt hat.
Zur Stimulation der beiden ICSI's habe ich andere Medikamente zur Stimulation genommen, ovoleap und das andere fällt mir gerade nicht ein.
Ich wünsche euch viel Glück 🍀

8

Andere Medikamente zur Stimu werden aus dem Eierstockgewebe von Hamstern gewonnen, das ist auch nicht besser 🤷

9

Das hab ich auch gesehen. Bei Gonal-F oder Puregon war das.
Unglaublich..
was macht man nicht alles für ein Kind..

12

Das finde ich auch viel schlimmer, als Urin.