4. ICSI - traurige Eizell-Ausbeute

Hallo ihr Lieben,

ich (37) bin ganz neu hier und habe eigentlich gar keine konkrete Frage. Nur das Bedürfnis meine Enttäuschung loszuwerden und eventuell zu erfahren, dass es der einen oder anderen ähnlich ergeht/erging und trotzdem Hoffnung besteht. Ich hoffe, das ist okay.

Ich bin jetzt bereits bei meiner 4. ICSI und hatte heute mein Punktion. Ich bin wahnsinnig enttäuscht, weil nur 2 Eizellen gewonnen werden konnten. Bei der ersten ICSI waren es noch 6, von denen sogar alle befruchtet wurden. 3 davon konnten wieder eingesetzt werden (nacheinander), Ergebnis war allerdings jedes Mal negativ. Bei der 2. ICSI war unser Spender nicht mehr verfügbar und wir mussten einen anderen nehmen. 4 Eizellen wurden entnommen und 3 konnten befruchtet werden. Es hat sich allerdings keine weiterentwickelt, sodass es keinen Transfer gab. Bei der 3. ICSI sind wir nicht mal bis zur Punktion gekommen, weil ich nur eine Eizelle hatte und wir daraufhin abgebrochen haben. Die 4. begann so vielversprechend (für meine Verhältnisse) mit 5 Eizellen. Deswegen ist meine Enttäuschung so riesig, dass es letztlich nur 2 geworden sind. Ich habe wahnsinnige Angst vor dem Ergebnis der Befruchtung und wie sie sich danach weiterentwickeln.

Mein AMH ist nicht wirklich gut (angefangen mit 0,5; jetzt bin ich bei 0,4), aber ansonsten wurden bei mir keine körperlichen Ursachen diagnostiziert, die den Kinderwunsch behindern könnten. Deswegen frage ich mich, warum es so schwer ist, schwanger zu werden...

Ich freu' mich über einen Austausch mit euch.

Viele Grüße
b.ju

1

Hi
Vielleicht kannst du deinen Arzt nach dem landen Protokoll fragen. Bei mir war von Anzahl bis Qualität alles besser. Man müsste das halt ausprobieren.

Wünsche euch viel Erfolg 🍀🍀🍀

4

Hallo mrskrs,

vielen Dank für den Tipp. Ich muss gestehen, dass ich erstmal googeln musste, was sich hinter dem langen Protokoll verbirgt.

Ich bin enttäuscht, dass meine KiWuKli nicht mal solche Vorschläge macht, wenn ich danach frage, was man noch machen könnte. Ich werde meine Ärztin direkt auf das lange Protokoll ansprechen.

Liebe Grüße
b.ju

2

Es können genau die 2 richtigen sein 🍀🍀🍀

Wenn von ursprünglich 5 Follis nur 2 Eizellen gewonnen werden, dann war irgendetwas am Timing nicht ganz perfekt. Vielleicht hätte noch länger stimuliert werden können, oder etwas mehr Zeit zwischen Auslösen und PU gelassen werden können (37 statt 36 h).

Ansonsten vielleicht noch als Anregung: Embryonenspende.

Ich habe mich 4 Jahre lang mit eigenen Behandlungen gequält und bin jetzt ganz frisch schwanger aus der 1. EZS mit einem gigantischen HCG-Wert.

LG Luthien mit ⭐⭐⭐🤰 4+3

6

Hi Luthien,

danke fürs Hoffnung machen. :)

Die Aussage der Ärzte in der Klinik ist leider immer recht schwammig - "das kann passieren", "könnte bei der Entnahme auch kaputt gegangen sein", "wollte nicht mehr". Damit kann ich natürlich wenig anfangen und beim nächsten Versuch wird alles gemacht wie zuvor.

Über eine Embryonenspende habe ich auch schon nachgedacht. Aber meine Partnerin ist davon nicht begeistert, weil sie es schöner finden würde, wenn das Kind wenigstens etwas von mir hätte, da das Sperma ja bereits von einem Fremden ist.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! :)

Liebe Grüße
b.ju

3

Ich hatte vor etwas mehr als zwei Jahren auch zwei Eizellen eine degeneriert und eine unreif.

Die Unreife wurde nachgereift - mein Sohn ist heute 18 Monate alt geworden 😊

5

Hi finnsmama,

danke für deine Antwort.

Das klingt traumhaft - Glückwunsch zu deinem Sohn! Mit nachgereift ist gemeint, dass weiter stimuliert wurde? Also vor der Entnahme?

7

Nein, die Eizelle war bei Entnahme unreif und wurde in der Schale nachgereift.

8

Liebe b.ju!

Es tut mir sehr leid, dass du traurig bist und ich kann deine Enttäuschung 100% verstehen, denn bei mir ist es ganz ähnlich.

Ich habe leider (noch) keine Mutmachgeschichte… aufgrund meines Alters (Ü40) habe ich auch einen niedrigen AMH (vor 1,5 Jahren 0,65 - danach nie wieder getestet), bin low responder und habe wahrscheinlich auch nicht mehr die besten EZ. Am Montag wurden bei meiner nun auch schon 4. ICSI auch nur 2 EZ punktiert (sonst 4-7), ABER: beide konnten erfolgreich befruchtet werden und sind mir heute Morgen als schöne zeitgerechte Zeller transferiert worden. Ich hatte bei den ICSIs mit mehr EZ am Ende immer nur 1 Embryo übrig, also diesmal mit nur 2 EZ gab es eine vielfach bessere Befruchtungsrate!

Ich wünsche dir sehr, dass sich deine beide EZ haben befruchten lassen#klee. Und vielleicht war dies dann deine Glücks-ICSI!

Halte uns doch sehr gerne mal auf dem Laufenden!

Fühl dich fest gedrückt #liebdrueck

LG Peanuts.78

9

Hi Peanuts.78,

vielen Dank für deine Antwort.

Da geht's dir ja tatsächlich ganz ähnlich wie mir. Ich freu mich, dass dir die beiden Embryos transferiert wurden und drücke ganz fest die Daumen, dass sie sich so richtig wohl bei dir fühlen und bleiben. #klee #herzlich

Bei mir konnten auch beide befruchtet werden, das war schon mal eine riesen Erleichterung. Nun ist heute der große Tag und ich hoffe, dass beide durchgehalten haben und mir dann eine der zwei eingesetzt werden kann. Das warten bis dahin ist schon unerträglich.

Liebe Grüße
b.ju

10

Liebe b.ju!

Hat alles gut geklappt mit dem Transfer🥚🥚🍀🍀💖💖?

Ganz viel Glück euch🐞✊🏼🍀!

LG Peanuts.78

weitere Kommentare laden